Suche ein Keyboard

von querlatte, 06.10.07.

  1. querlatte

    querlatte Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.10.07
    Zuletzt hier:
    2.02.08
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.10.07   #1
    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?

    200 bis 300 €

    [x] Gebrauchtkauf möglich

    (2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
    [ ] ja: __________________________
    [x] nein.

    (3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
    [x] Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] ambitionierter Fortgeschrittener
    [ ] Profi (Berufsmusiker)

    (4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?

    Zuhause

    (5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)

    Klavierersatz, bitte keine D-Pianos vorschlagen, dafür reicht mein Buget einfach nicht. Auch wenn Tasten und Klang bei Keyboard schlechter sind. Bin ein Anfänger und möchte, erst umsteigen wenn ich besser bin.

    (6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?

    Möchte mit Klassik anfangen.

    (7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?

    Nein

    (8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
    [x] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
    [x] Gute Sounds
    [ ] Nur das Allerbeste!
    [ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

    (9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
    [ ] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
    [ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
    [ ] MIDI-Masterkeyboard
    [ ] Software-Klangerzeuger

    (10) Welche Features sind die besonders wichtig?
    [x] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
    [ ] Synthese / Soundbearbeitung
    [ ] Sampling
    [ ] Sequencing
    [ ] Begleitautomatik
    [ ] Masterkeyboardeigenschaften
    [ ] Orgeldrawbars
    [ ] Lesliesimulation
    [ ] Eingebaute Lautsprecher
    [ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
    [ ] sonstiges: ________________________________________

    (11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
    [ ] 25
    [ ] 37
    [ ] 49
    [ ] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
    [ ] 73/76
    [x] 88 (Standardgröße Klavier)

    (12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
    [ ] ungewichtet
    [x] (leicht-)gewichtet
    [ ] Waterfall
    [x] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

    Wenn es tatsächlich gewichtete Boards für den Preis gibt hätte ich lieber ein Gewichtetes. Wenn nicht, dann ist es auch in Ordnung

    (13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)

    Nein

    (14) Sonst noch was? Extrawünsche?

    Will einfach nur Klassik spielen können, auch wenn der Sound in geübten Ohren scheiße klingen mag.
    __________________________________________________
     
  2. Distance

    Distance Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.07.05
    Zuletzt hier:
    13.03.15
    Beiträge:
    9.007
    Zustimmungen:
    836
    Kekse:
    20.854
    Erstellt: 06.10.07   #2
    Klingt hart aber: Vergiss es.

    Wenn du Anfänger bist, musst du ja beispielsweise auch die Technik erlernen. Das allein geht schon auf einem Board ohne Hammermechanik-Tastatur nicht.
    Dann willst du Klassik spielen. Da wirst du extreme Probleme bekommen, das auf 61 Tasten zu spielen, das ist einfach zu wenig dafür.
    Vom schlechten Sound, der dein Gehör nicht vernünftig bilden kann, ganz zu schweigen.

    Tut mir leid, aber für dein Budget ist das nicht machbar. Spar lieber noch ein wenig und versuche dann, auf dem Gebrauchtmarkt ein Mittelklasse-Stagepiano zu bekommen.
    Von allem Anderen wirst du einfach nichts haben, es wäre nur rausgeschmissenes Geld.
     
  3. wayne-o-mat

    wayne-o-mat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.07.07
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    120
    Erstellt: 06.10.07   #3
    zudem, ein keyboard im klassischen sinne hat eben genau KEINE 88 tasten und schon gar nicht mit hammermechanik. daher kosten die stage/digitalpianos auch mehr, selbst das billigste modell. denn wenn du hammermechanik willst dann willst du auch ein digitalpiano und dafür reicht dein busget wie du selbst schon gemerkt hast nicht aus.

    ansonsten nimm dir distance' meinung zu herzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping