Suche eine Röhrencombo für Rock als Ergänzung zu meinem Hot Rod Deluxe. (bis 600 Euro)

von pilos, 15.05.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. pilos

    pilos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.05.16   #1
    Hey Leute,

    Ich habe bis jetzt immer meinen Fender Deluxe gespielt, dessen Cleankanal ich auch liebe. Nur wenn es um verzerrte Sounds geht, bevorzuge ich doch eher vorzugsweise den Marshall Sound. Deshalb habe ich mir gedacht ich möchte einen Rock bzw. Zerr-tauglicheren Amp anschaffen. Er muss jedoch nicht Metal tauglich sein. Ich würde mir den Röhren Combo Amp gebraucht kaufen, da ich hier bekanntlich mehr fürs Geld bekomme. Meine Schmerzgrenze liegt circa bei 600 Euro. Ich habe noch nicht soviel getestet aber ich kann nur sagen, dass mir z.b. ein VOX AC 15 nicht zusagt. Ich bevorzuge den klassischen Marshall Sound oder etwas ähnliches zu Marshall. Was haltet ihr bspweise vom DSL 40 C? gebraucht würde ich den um 500 Euro denke ich bekommen... bzgl. Watt Anzahl: Ich würde mir gern einen "Kompromiss" Amp zulegen den ich auf Gigs spielen kann sowie auch zuhause. Ich habe zum Glück die Möglichkeit, dass ich den Amp zuhause auch einigermaßen aufdrehen kann, weil ich in der Einöde wohne ;) Also ich bin über jede Empfehlung dankbar und es muss nicht zwingend Marshall sein :) lg
     
  2. Markusaldrich

    Markusaldrich Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.13
    Beiträge:
    3.156
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    2.657
    Kekse:
    11.586
    Erstellt: 15.05.16   #2
    Der DSL 401 ist auch ein toller Amp für deine Bedürfnisse, aber nur noch gebraucht zu bekommen. Schau dir mal diverse YT- Videos dazu an.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. bertone1750

    bertone1750 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.11
    Zuletzt hier:
    11.08.18
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    147
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 15.05.16   #3
    Wie wäre es mit einem Soldano Atomic 16 ? oder einem Orange Rocker 30 ?
    in einem bekannten Verkaufsportal werden gerade 2 angeboten
    Leider ein wenig über deinen Budget!
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.463
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 15.05.16   #4
    Das ist immer sone Sache, und kommt auf den Rest der Band und die Locations an.
    Manchen reichen 15 Watt als Combo, andere brauchen da n Halfstack.

    Der DSL ist n guter Tipp, es gibt auch noch die JCM900 Combos, die könnten auch gefallen. Du solltest am besten antesten ;)
    Mein Tipp wäre n Laney AOR, vor allem der 30er Combo. Ist n hot rodded Marshall, mit nem sehr flexiblen EQ, da die Frequenzen (Höhen Mitten Bässe) jeweils geboostet werden können, und bietet somit ein paar Sound mehr als die DSLs.
    Ist n Zweikanaler, aber die Kanäle lassen sich nicht umschalten, jeder Kanal hat seine Inputbuchse. Der Zerrkanal lässt sich zudem per Fußschalter boosten, und manche Modelle haben einen ebenfalls fußschaltbaren Federhall an Board.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 15.05.16   #5

    Hmm.... :gruebel: ...Ich würde gar nicht erst einen zweiten Combo suchen, wenn du schon eine gute Clean-Basis hast, die dir gefällt!

    Preamp-Pedal / Zerrer wäre mMn. die bessere Investition!


    ...ich schlage einfach mal einen Marvel Drive vor...








    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  6. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.553
    Zustimmungen:
    1.053
    Kekse:
    31.074
    Erstellt: 15.05.16   #6
    Hi!


    Ja, das habe ich auch gedacht ;)

    Der HrDeluxe bietet ja - im Prinzip - eine gute Basis für "alles Mögliche"...


    Aber klar, man hat ja auch immer gerne eine "Ausrede" um mal wieder ein bisschen Geld für Gitarren-Equipment auszugeben ;)

    Wenn´s Richtung Marshall gehen soll, wäre vielleicht ein kleinerer Marshall eine gute Wahl - ein DSL 15 oder auch einer der 5- oder 1-Watt Amps! - dann hätte man einen Amp der sowohl klanglich, als auch vom Einsatzgebiet etwas neues/anderes bietet :great:


    cheers - 68.
     
  7. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.463
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 15.05.16   #7
    Die sind für Proben und Gigs aber schon arg klein dimensioniert...
     
  8. pilos

    pilos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.15
    Zuletzt hier:
    22.07.18
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    18
    Kekse:
    0
    Erstellt: 15.05.16   #8
    also ich spiele folgendes zerr pedal vor meinem Deluxe: https://www.thomann.de/at/tc_electronic_dark_matter.htm?ref=search_rslt_dark+matter_259471_0
    Ich habe dieses Pedal nur gekauft weil ich einfach mal ein Zerrpedal haben wollte und das war das billigste ;)

    Ich dachte immer, dass ein Zerr pedal zwar die Zerre verändert, der Grundsound wird jedoch vom Amp bestimmt. Oder lieg ich da falsch? Denkt ihr echt, dass ich mit dem richtigen Pedal vor meinem Amp an die Marshall Zerre rankomme? Wenn das so wäre würd ich mir keinen neuen Amp zulegen ^^
     
  9. hairmetal81

    hairmetal81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.12
    Beiträge:
    12.545
    Zustimmungen:
    9.956
    Kekse:
    33.696
    Erstellt: 15.05.16   #9
    Du kommst bestimmt in die Richtung von Marshall... wobei "Marshall" selbst ein sehr dehnbarer Begriff ist - das Marvel Drive z.B. zielt eher auf "Super Lead Plexi" ab, während andere eher den JCM-800 oder modernere Marshalls abbilden.


    :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  10. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    11.999
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.463
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 15.05.16   #10
    Gibt durchaus Pedale, die halt den Grundcharakter vom Amp "verzerren" sollen. Catalinbread hat da auch viel gemacht.
     
  11. schmendrick

    schmendrick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    12.08.18
    Beiträge:
    11.378
    Ort:
    Aue
    Zustimmungen:
    4.396
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 15.05.16   #11
  12. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 16.05.16   #12
    Mir wäre da auch eher eingefallen mit Pedalen zu arbeiten, dafür ist der HRD doch wie gewacht.

    Hätte auch den Vorteil, dass du extrem flexibel bist, weil du den Sound exakt auf deine Bedürfnisse abstimmen kannst und auch der Wertverlust nicht so groß ist, wenn man Pedale mal austauscht oder so.

    Fulltone OCD und ein Suhr Riot, da hätte man doch so ziemlich alles abgedeckt was man braucht an Verzerrung. Oder ein Baldringer Dual Drive, oder oder

    Aber klar, ein neuer Amp ist auch immer was nettes :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  13. BigKahuna

    BigKahuna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.07
    Zuletzt hier:
    13.08.18
    Beiträge:
    208
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    473
    Erstellt: 16.05.16   #13
    Mit dem Dark Matter hast Du doch schon ein Marshall in A Box. ;)

    Der ist gar nicht so schlecht. Drive 1-2 Uhr, Bass 1-2, mit Treble bestimmst Du ob weich (10Uhr) oder kantiger (2 Uhr) und schon hast Du ein JCM der sich wundebar mit dem Vol. Poti aufklaren lässt.
    Mit Drive <11 gehts eher Richtung Plexi.

    Natürlich ist z.B. Wampler Plexi Drive noch eine Spur mehr Amplike, aber er reagiert nicht ganz so gut aufs Vol.Poti und kostet 5x so viel.

    Ein extrem vielseitiger Verzerrer ist Wampler Euphoria, der lässt sich in jede Richtung hinbiegen und bleibt seht transparent. War neulich 50€ runtergesetzt, da habe ich mir den geholt und war sehr angetan. Hätte ich jetzt nochmal die Wahl PlexiDrive oder Euphoria, würde ich mich wohl für den letzteren entscheiden, weil einfach noch vielsetiger.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  14. Smoke165

    Smoke165 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.09
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.399
    Kekse:
    8.079
    Erstellt: 17.05.16   #14
    Du könntest auch mal e-kleinanzeigen checken, ob in erreichbarer Nähe ein Engl Straight angeboten wird. Ist 'n altes Teil, ich glaube der zweite (?) Amp jemals von Engl. Gibts als 50 und 100 Watt Version jeweils als Top und Combo und in "normal" und Special Edition. Bei der Special Edition ist der Gainboost im zweiten Kanal fußschaltbar.
    2 Kanäle, solider eingebauter Reverb, imo sehr "cleaner" Clean, der aber mit einem Booster davor auch sehr schön rockig crunchrn kann. Für etwas mehr gibts dann den zweiten Kanal, der wirklich gut für Rock geeignet ist. Mit dem Gainboost eingeschaltet kann der dann auch locker Metal. Dazu recht viele Voicing-Schalter, die die ganze Kiste dann insgesamt recht flexibel machen.

    Wird hier und da auch mal mit 'nem hochgezüchtetem JCM800 verglichen und klingt in der Zerre auf jeden Fall nicht so "glatt" wie viele moderne Engl. Zu haben für meist 400-500€, da ist dann auch 'n Check vom Tech drin, was bei alten Amps nicht verkehrt ist (Elko's bspw prüfen) Wäre für Rock von meinen Amps die erste Wahl und ich will meinen auf keinen Fall mehr missen. Und leise klingt er auch super ;) Wobei "Rock" natürlich auch ein weit gefächerter Begriff ist.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping