Suche einfaches Effektgerät für Sprachaufnahmen

  • Ersteller whocares
  • Erstellt am
whocares
whocares
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
28.04.08
Beiträge
191
Kekse
767
Ort
Berlin
Hallo Leute,
ich hoffe ich bin hier richtig, da es nicht wirklich um Singen geht. Ich suche ein einfaches Effekt-Gerät welches ich zwischen Mikro und Interface hängen kann um ein paar einfacher Verbesserungen der Qualität zu haben (einfaches EQ, etwas De-Ess, Kompression etc.).

Zu meinem Problem: Ich muss beruflich recht viele Video-Konferenzen machen sowie gelentliche Podcasts aufnahmen. Da ich eh Homerecorder bin habe ich glücklicherweise etwas Equippment um mit guter Qualität aufzunehmen. Ich nutze ein SM85b in ein Behringer UMC202HD und habe damit schon deutlich bessere Qualität als alle Headsets welche ich getestet habe.

Bei Sprachaufnahmen würde ich die Aufnahme normalerweise in Reaper noch etwas aufwerten mit Plugins für EQ, De-Ess und Kompression. Das Problem ist nun, dass ich bei den Podcast Aufnahmen keinen Einfluss auf die Soundqualität habe, da die Nachbearbeitung nicht bei mir liegt (bzw. gar nicht erfolgt). Wenn ich meine Aufnahme also besser haben will, muss ich das Live bei mir machen. Ich möchte vermeiden mit Software (wie z.B. VoiceMeeter Banana) rum zu werkeln, da ich wenn es drauf ankommt mich auf die Aufnahme und nicht die Software konzentrieren will.
Ich möchte jetzt aber auch nicht tausende Euro in Studio Rack-gear investieren.

Gibt es da ein gutes externes Vocel Effektgerät für dieses Problem?

Grüße
 
Pucker
Pucker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
23.09.22
Beiträge
2
Kekse
0
Schau mal bei der Firma TC-Helicon rein.

Voice Tone T1 hat Kompression/DeEsser und Shape, das reicht eventuell schon für dich.
Das kostet ca 110€

Ich benutze das TC Helicon PlayAcoustic das hat zusätzlich auch einen EQ und eine Menge Funktionen die
du niemals brauchen wirst und es kostet inzwischen auch 380€. Ich bin sehr zufrieden mit dem Ding
und habe es mir aus ähnlichen Gründen wie du zugelegt. Ich will überall den gleichen Sound haben
und Einfluss auf den Sound haben.
 
Luparo
Luparo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
13.07.05
Beiträge
9
Kekse
0
Schau dir mal den DBX 286 an. Ist ein Channel Strip mit Preamp, Kompressor, Expander/Gate, De-Esser und EQ.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
whocares
whocares
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
28.04.08
Beiträge
191
Kekse
767
Ort
Berlin
Schau dir mal den DBX 286 an. Ist ein Channel Strip mit Preamp, Kompressor, Expander/Gate, De-Esser und EQ.

Das schaut sehr gut aus! Wäre preislich auch absolut im Rahmen!
Das würde dann als Preamp mein Behringer ersetzen. Ich gebe das Signal dann als Line in mein Interface um es an den Rechner weiterzuleiten. Habe ich das richtig verstanden?

Grüße
 
Luparo
Luparo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.22
Registriert
13.07.05
Beiträge
9
Kekse
0
Ich gebe das Signal dann als Line in mein Interface um es an den Rechner weiterzuleiten. Habe ich das richtig verstanden?

Genau. Vom Line Out des externen Preamps/Channel Strips in den Line In deines Interfaces/Wandlers.
 
Vali
Vali
Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
06.02.06
Beiträge
5.453
Kekse
49.867
Ort
München
Ich hab das TC Helicon Voice Tone T1 und habe es bis heute im Einsatz. Denke aber trotzdem, dass du damit evtl. nicht glücklich wirst, weil es eine Überraschungskiste ist, die selbstständig deine Stimme analysiert und "irgendwas" macht. Du kannst nur Pi mal Daumen einstellen in welchem Ausmaß Veränderungen gemacht werden.
Ich hab Shape ganz aus und Komp/DeEss auf 1/3 und bin damit bisher gut gefahren. Wenn sich jemand die Zeit und Muße nimmt, auf die Location angepasst mir einen brauchbaren Kompressor, EQ und DeEsser einzustellen (kommt live bei mir quasi nie vor :D), kann ich einfach auf Bypass klicken und hab dann einfach nen ordentlichen PreAmp.

Danke für den Tipp mit dem Gerät von dbx, schau ich mir mal an! :great:
 
whocares
whocares
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.22
Registriert
28.04.08
Beiträge
191
Kekse
767
Ort
Berlin
Schau mal bei der Firma TC-Helicon rein.
Die hatte ich auch beim ersten Suchen gefunden aber anscheined sind die aus dem Programm genommen worden. Gibt es nur noch gebraucht oder Restposten.
Meine Bedenken dabei war das was Vali bestätgt hat:
Denke aber trotzdem, dass du damit evtl. nicht glücklich wirst, weil es eine Überraschungskiste ist, die selbstständig deine Stimme analysiert und "irgendwas" macht. Du kannst nur Pi mal Daumen einstellen in welchem Ausmaß Veränderungen gemacht werden.
Da ich eine Gewissen Konsistenz haben will wie es klingt werde ich mal das DBX 286 bestellen und austesten! Dank der Thomann Money Back ist das Risiko ja recht gering.

Besten Dank für die Tipps!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben