Suche Halbresonanzgitarre für wenig Geld

von Shnurov, 26.01.08.

  1. Shnurov

    Shnurov Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    5.05.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.01.08   #1
    Hallo zusammen,

    ich hab das Forum hier kürzlich entdeckt und auch schon einige spannende Beiträge gelesen.

    Ich spiele im Moment mit dem Gedanken mir in einiger Zeit, das heisst im Verlauf dieses Jahres, eine Halbresonanzgitarre zuzulegen. Da ich als Schüler ziemlich knapp bei Kasse bin, müsste es ein sehr preiswertes Teil sein. Ich suche keine Hammergitarre, aber etwas das sich spielen lässt ;)

    Nun habe ich ein bisschen im Internet nachgeforscht und bin bisher auf diese beiden Gitarren gestossen:

    KEYTONE EAG350M/C-BK Black Halbresonanzgitarre

    [​IMG]
    Klich mich

    - Farbe: Schwarz Hochglanz Lackierung
    - Decke: Maple
    - Korpus: ES 335 Style Doppelcutaway mit Sustainblock
    - Bindings: Creamwhite
    - F-Holes mit Bindings
    - Schlagbrett Schwarz, dreilagig
    - Set In Neck
    - Hard Maple Neck
    - Griffbrett: Rosewood mit Dot Inlays, Bindings
    - Halsbreite am Sattel:44mm
    - Halsbreite am 12. Bund: 54mm
    - Headstock: Black
    - Chromhardware
    - Diecast Tuner
    - 3-Wege Schalter
    - 2x Toneregler
    - 2x Volumeregler
    - Bridge: Tune-O-Matic
    - Saitenhalter: Stoptail
    - Pickups: 2 x Humbucker Covered
    - Gewicht: 3840 g
    - Versandgewicht:6 kg
    - Mensur: 634mm
    - Länge: 1050mm

    http://www.musikhl.net/eag350bk-stoptail-halbresonanz-gitarre-es335-style-p-2081.html



    KEYTONE MG506-CS Cherry Sunburst ARCHTOP

    [​IMG]
    Klich mich

    - Farbe: Cherry Blackburst Hochglanz Lackierung
    - Decke: Maple
    - Boden und Decke gewölbt
    - Korpus: Halbresonanz mit Sustainblock
    - Bindings: Multibindings Creamwhite
    - F-Holes
    - Schlagbrett Schwarz, 2-lagig
    - Set In Neck
    - Hard Maple Neck
    - Griffbrett: Rosewood mit Dot Inlays, Bindings
    - Halsbreite am Sattel:44mm
    - Halsbreite am 12. Bund: 54mm
    - Headstock: Black
    - Chromhardware
    - Diecast Tuner
    - 3-Wege Schalter
    - 2x Toneregler
    - 2x Volumeregler
    - Bridge: Tune-O-Matic
    - Tail Gear
    - Pickups: 2 x Humbucker Covered
    - Gewicht: 2,8Kg
    - Versandgewicht:5 kg
    - Mensur: 630mm
    - Länge: 1040mm

    http://www.musikhl.net/mg506cs-archtop-halbresonanz-gitarre-es335-style-p-615.html


    Welche dieser beiden würdet ihr vorziehen? Hat jemand Erfahrungen mit einer dieser Gitarren und lohnt es sich überhaupt eine NoName Klampfe zu kaufen? Welche anderen Halbresonanzgitarren würdet ihr mir empfehlen (ähnliche Form wie ES335 wäre gut, Preis möglichst nicht weit über 200 €)?

    Und noch was: In anderen Threads habe ich erleichtert gelesen, dass Halbresonanzgitarren auch für härteren Sound, also Metal oder Punk, zu gebrauchen sind. Trifft das nur auf teure Modelle oder auch auf günstige zu?


    Schonmal im Voraus vielen Dank für eure Beratungen ;) Wenn ich weitere interessante Modelle finde, werde ich sie hier posten.


    MfG Shnurov
     
  2. SirHenry

    SirHenry Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.07
    Zuletzt hier:
    18.01.14
    Beiträge:
    324
    Ort:
    Netphen
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    262
    Erstellt: 26.01.08   #2
    Also ich kenne die Gitarren nicht, bin aber bei 130 Euro Neupreis generell sehr skeptisch. Mal an einen Gebrauchtkauf gedacht?

    z.B. kann man versuchen sowas günstig zu ersteigern und wieder herzurichten, aber wirklich nur, wenn du dir das zutraust. Sattel, Brücke und Tremolofeder sollten jedenfalls nicht viel kosten.
     
  3. Shnurov

    Shnurov Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    5.05.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.08   #3
    ich habe mich nun, dank deinem beitrag und auf rat meines gitarrenlehrers entschieden noch ca. 1 Jahr zu sparen, so dass ich schliesslich ein Budget von 500-800 Chf. habe. Davon würde ich mir dann vielleicht eine Epiphone ES-335 oder eine Ibanez von eBay zulegen.

    MfG
     
  4. LesPaulES

    LesPaulES Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.06
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Essen und Siegen
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    4.848
    Erstellt: 31.01.08   #4
  5. vanDango

    vanDango Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    19.11.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.433
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    9.255
    Erstellt: 31.01.08   #5
    Das ist mit Sicherheit die richtige Entscheidung.

    Für dieses Geld bekommst du beispielsweise sogar eine Ibanez Artcore Custom.
     
  6. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 31.01.08   #6
    Versuchs doch mit den wirklich guten Modellen bei Ibanez. AS73 dürfte für dich interessant sein, so lang dauert das Sparen da auch nicht und die Teile sind wirklich herrlich für das Geld. :)
     
  7. Shnurov

    Shnurov Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.01.08
    Zuletzt hier:
    5.05.10
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.08   #7
    die AS73 wäre auch mein Favorit. Der Preis ist gut und ich nehme an die Dinger klingen auch nicht übel. Hoffentlich kann ich bald mal eine solche anspielen.

    danke für diesen tip. mal schauen ob ich die in meinem lokalen musikladen finde und anspielen kann.



    MfG Shnurov
     
  8. Joa

    Joa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.04
    Zuletzt hier:
    3.06.14
    Beiträge:
    2.807
    Ort:
    Blankenheim
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    5.940
    Erstellt: 01.02.08   #8
     
  9. Punka

    Punka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.06
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    3.115
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.486
    Erstellt: 01.02.08   #9
    Also ich hab mir die AS73 schonmal angehört, ich fand sie konnte SEHR gut nach BB King klingen (da hat halt einer Blues gespielt ;)), also die Tonabnehmer klangen clean wirklich schön, vor allem hats mich am Hals PU positiv überrascht. Ich denke, dass du sie auch für Rock gebrauchen kannst, da sind Semis ja auch zuhause. Also ... wenn eine Epi Dot zu teuer ist, dann würd ich wirklich die AS73 mal anspielen gehen.

    PS: Find ich klasse, dass du das Geld für deine Gitarre selbst aufbringst. Daumen hoch!
     
  10. Beatler90

    Beatler90 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.830
    Ort:
    Nähe Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.040
    Kekse:
    25.413
    Erstellt: 01.02.08   #10
    schau dich mal nach ner gebrauchten made in korea dot um. die dinger sind super, hab auch eine. aber natürlich sind auch die ibanez-modelle zu empfehlen. ich habe damals die dot vorgezogen weil ich die form der artcore's nicht mochte/mag, sind aber auch super gitarren.

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping