Suche "Jazz" in ungewöhnlichen Besetzungen

von Largo, 09.03.06.

  1. Largo

    Largo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.03.06   #1
    Ich höre jetzt seit etwa 3 Jahren mehr oder weniger intensiv Jazz. Für meine weitere weitere Entwicklung in diesem Genre suche ich "Jazz" in originellen Besetzungen. "Jazz" steht in Anführungszeichen, da ich eigentlich keinen konventionellen US-amerikanischen Jazz suche, sondern eher europäischen Jazz oder jazz-ähnliche Musik. Die Art von Musik, die ich suche, sollte weder zu seicht noch zu abgefahren sein, sondern sich etwa in der Mitte der beiden Extrempole lokalisieren lassen. Am meisten mag ich mittelgroße Besetzungen (Trio bis Sextett).

    Ich bin mittlerweile einigermaßen gut mit dem ECM-Programm vertraut (zumindest mit dem Sortiment der letzten beiden Jahre), wo jede zweite CD mit ausgefallener Besetzung daherkommt.
    Meine Favouriten bisher:
    Anouar Brahem - Le Voyage De Sahar (Oud, Akkordeon, Klavier)
    Jacob Young - Evening Falls (Trompete, Bassklarinette, Gitarre, Bass, Schlagzeug)
    John Abercrombie - Classtrip (Gitarre, Violine, Bass, Schlagzeug)

    Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen. Bitte keine einzelnen Songs, sondern nur komplette Alben nennen.
     
  2. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 09.03.06   #2
    ....dann schau dir den "Rest" von ECM auch noch an, da gibt es unorthodoxe Besetzungen in Hülle und Fülle.

    z.B. Robin Schulkowsky/Nils Petter Molvaer: "Hastening Westward" (ECM 1564): perc + tp

    oder www.ecmrecords.com....
     
  3. Largo

    Largo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 09.03.06   #3
    Ist mir schon klar, dass es bei ECM noch mehr gibt (Enja und Act kenne ich auch noch). Ich würde mich aber eher über handverlesene Tipps freuen, also CDs, die ihr selber kennt und vom Schwierigkeitsgrad zu den von mir genannten Alben passen.
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.03.06   #4
    ganz spontan:
    ->Wolfgang Dauner (p), Dino Saluzzi (bandoneon), Charlie Mariano (as) ->2-3 CDs bei Mood Rec.
    ->Wolfgang Dauner (p) + Albert Mangelsdorff (tb) im Duo ->Aufnahmen bei MPS + Mood Rec.

    ich denk weiter drüber nach und nenn dann auch noch Details zu oben...
     
  5. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 09.03.06   #5
    Wenn dir der Oud-Sound gefällt:

    Rabih Abou Khalil, z.B. "Tarab" (oud, perc, fl, b) oder "The Sultan's Picnic". Top! :great:

    oder "Nafas" (ECM).
     
  6. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.03.06   #6
    Ich finde den auch klasse. Aber wenn er es ein bißchen mit mehr power will, dann die letzten beiden, wo ein amerikanischer drummer mitspielt. Hab momentan leider die Titel nicht parat.
     
  7. x-Riff

    x-Riff Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.01.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    12.024
    Ort:
    Dessau-Roßlau
    Zustimmungen:
    2.232
    Kekse:
    61.328
    Erstellt: 09.03.06   #7
    Wie steht´s denn mit der afrikanischen Ecke:
    Dollar Brand (Abdul Ibrahim) - auf jeden Fall mal in "African Market Place" reinhören - wunderschöne, leicht schräge Bläser auf schwankenden, afrikanischen Rhythmus-Patterns. Da gibt es etliche weitere CD´s mit nicht ganz so typischen Besetzungen. Auch auf jeden Fall mal reinhören in ne andere CD (Titel müßte ich nachliefern) - da spielt er mit jemand zusammen, der einen homegrown-Bass spielt: Besenstil in ne Blechtrommel stecken, dann mit einer einzigen Saite verbinden. Sehr gut.
    Aus der ganzen afrikanischen Ecke gibt es schöne Sachen - rhythmisch und melodisch sehr eigenständig. Könnte da was raussuchen, wenn Dir "African Market Place" gefällt.

    Mehr funkorinetiert sind die Sachen von Femi Kuti. Am besten in ne live-LP reinhören.

    Wie steht´s mit Miles Davis, so Sachen wie das gelbe Live-Album (da sind zwei geniale Fassungen von "Jean Pierre" drauf) oder Sachen aus seiner Fusion-Phase (mit E-Gitarre, E-Bass) oder die beiden Scheiben, die er mit seinem Basser gemacht hat (alles sehr klevere Synthie-Sachen): "Amandla", besser aber "Tutu"?

    Vielleicht stöbere ich mal in meiner kleinen Sammlung rum.

    Viel Spaß jedenfalls beim reinhören...

    x-Riff
     
  8. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.03.06   #8
    Nachschlag zu meinem ersten Post, die Details und noch ein paar weitere...

    **Dauner, Wolfgang / Mariano, Charlie / Saluzzi, Dino: One Night in ´88 ->Mood Rec. 33.623 , LC 5453
    **Dauner, Wolfgang / Mariano, Charlie / Saluzzi, Dino: Pas de trois -> Mood Rec. 33.630 , LC 5453
    **Dauner, Wolfgang / Mariano, Charlie / Saluzzi, Dino: Live in concert ->Mood Rec. 6572 , LC 5453

    **Dauner, Wolfgang / Mangelsdorff, Albert: Two is a company ->Mood Rec. 28.634 , LC 5453

    Dann hätte ich da Akkordeon + Klarinette:
    **Galliano, Richard / Mirabassi, Gabriele: Coloriage ->Egea SCA 031

    Oder Akkordeon + Sopransax/Baßklarinette:
    **Galliano, Richard / Portal, Michel: Blow up ->Dreyfus FDM 36589-2 , LC 9803
    **Portal, Michel / Galliano, Richard: Concerts ->Dreyfus FDM 36661-2 , LC 9803

    ...Akkordeon + Cello!
    **Galliano, Richard / Capon, Jean-Charles: Blues sur Seine -> Label La Lichere LLL 177 , LC 6867

    Und zum Abschluß noch Akkordeon + Hammond im Duett:
    **Galliano, Richard / Louiss, Eddy: Face to face ->Dreyfus FDM 36627-9 , LC 9803

    Dann wäre auch folgender Musiker interessant, spielt Kontrabaß, hat aber immer abgefahrene Besetzungen, gerne auch mit arabischem Einschlag:
    **Garcia-Fons, Renaud : Oriental Bass ->Enja ENJA-9334 2
    ...und weitere von ihm

    wenns auch etwas freier sein darf, mal zwei Damen an Baß und Sax:
    **Fuchs, Christina / Herzberg, Romy : KontraSax ->JazzHausMusik JHM 74 , LC 9632
    **Fuchs, Christina / Herzberg, Romy: KontraSax - Zanshin ->JazzHausMusik JHM 130 , LC 9632

    Oder wie wärs mit Gesang, nur von einem Kontrabaß begleitet:
    **Jordan, Sheila / Brown, Cameron: Celebration ->High Note Rec. HCD 7136
    **Jordan, Sheila / Brown, Cameron: I've grown accustomed to the bass ->High Note Rec. HCD 7042
    **Jordan, Sheila / Andersen, Arild: Sheila ->SteepleChase SCCD-31081
    **Jordan, Sheila / Swartz, Harvie: Old time feeling ->Muse Rec. MCD 5366
    **Jordan, Sheila / Swartz, Harvie: Songs from within ->M.A Rec. M014A
    **Merrill, Helen / Carter, Ron: Duets ->Emarcy 838 097 2 , LC 0699
    **Passos, Rosa / Carter, Ron: Entre amigos ->Chesky Rec. JD247
    **Ramsey, Bill / Rassinfosse, Jean-Louis: Send in the clowns ->Swingland Rec. 0004 , LC 12594
     
  9. Martin WPunkt

    Martin WPunkt Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    24.12.12
    Beiträge:
    949
    Ort:
    Region Stuttgart
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    2.022
    Erstellt: 11.03.06   #9
    Und noch einer:

    Gil Evans (p + ep) + Steve Lacy (ssax): "Paris Blues". Emarcy 2001. :great:

    Dazu Zitat von Stiefele aus der "jassthetik": "Hier hören zwei so intensiv aufeinander, wie dies nur in seltenen Sternstunden der Fall ist. Gil Evans, der ohnehin nur selten als Solist zu hören war, hinterließ mit diesen sieben Titeln sieben wunderbare Dokumente seiner Fähigkeit, als Improvisator gleichzeitig zu agieren und reagieren."

    Mehr gibts zu dieser Wahnsinnsscheibe nicht zu sagen....
     
  10. Largo

    Largo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.03.06   #10
    Ok, erstmal ein kleines Feedback von meiner Seite:

    Danke zunächst für die vielen Tipps. Habe mir über Hörproben bei verschiedenen Online-Geschäften einen kleinen Überblick verschafft.

    Rabih Abou Khalil - "Tarab"
    --> Gefällt mir ganz gut, aber ich mag es eher etwas melancholisch, introvertierter, europäischer. Die letzte Scheibe von ihm, die gemeinsam mit Joachim Kühn entstanden ist, geht schon eher in die Richtung, die ich suche.

    @ Lite-MB
    Viele Deiner Vorschläge sind leider nicht mehr im Handel erhältlich, sodass ich nur in einige Kandidaten reinhören konnte. Mit Duos kann ich aber allgemein (zur Zeit noch) relativ wenig anfangen.
    Der Tipp mit Renaud Garcia-Fons war aber gut - werde mich bald näher damit befassen.
     
  11. verHohner

    verHohner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    12.03.08
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    79
    Erstellt: 11.03.06   #11
    Ich weiß jetzt nicht ob du z.b. sowas meinst, aber ich würde dir mal empfehlen die Band von Adam Fulara anzuschauen:

    http://adam.fulara.com
     
  12. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.03.06   #12
    Sorry, hab ich vergessen, die Mood-Records waren noch nie "im Handel", die gab es nur direkt bei Mood-Rec. und bei 2001 in Frankfurt.
    Mood-Rec. ist ein musikereigenes Label, gehört/gehörte Wolfgang Dauner, Ack van Rooyen und den inzwischen verstorbenen Albert Mangelsdorff und Volker Kriegel.

    Und ein anderer Teil der CDs sind amerik. Labels, die nicht immer einen Vertrieb in Deutschland haben, aber (in USA) noch zu haben sein müßten, Dreyfuß ist franzöisch.
     
  13. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 27.03.06   #13
    Wie wärs mit Jimmy Giuffre. Zum Beispiel seine LP "Western Suite". Mit Jim Hall (Gitarre) , Bob Brookmeyer (Posaune) und Jimmy Giuffre (Saxofon und andere Blasinstrumente). Ein Jazz-Klassiker.
     
  14. umi

    umi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.04.06
    Zuletzt hier:
    1.07.06
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.04.06   #14
    Hallo Largo,
    hier ein Tipp von mir : Michael Riessler mit dem Album "Orange"
    Hier kommt die Grundmelodie von der Drehorgel und dazu eben Saxophone und
    Bassklarinette,manchmal auch Flöte....ich habe die Formation mal erlebt, eine Musik die
    irgendwie fasziniert....einfach mal reinhören

    Gruß
    Umi
     
  15. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 20.04.06   #15
  16. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 21.04.06   #16
  17. So What

    So What Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    25.12.09
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 25.04.06   #17
    Caribbean jazz project wäre eigentlich noch eine Empfehlung wert. Jazz mit Marimbaphon und Steel Drums. Wer [SIZE=-1]mit Paquito D' Rivera's Sopran-Sax klar kommt, kann mit den CD's "Caribbean jazz projekt" und "Island stories" nicht viel falsch machen. [/SIZE]
     
  18. Largo

    Largo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    26.05.06
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 06.05.06   #18
    Ok, der absolute Knüller war zwar noch nicht dabei, aber trotzdem danke Leute. Die vielen genannten Duo-Aufnahmen sind zwar nett, aber zwei Instrumente sind mir einfach ein wenig zu karg.
    Ich dachte eher an solche Besetzungen wie z.B. Bassklarinette-Piano-Bass-Schlagzeug - also nichts was absolut exotisch, aber trotzdem ausreichend unkonventionell ist.

    Edit:
    Zum Beispiel habe ich mir vor kurzem die "Walking On The Tigers Tail" von Nguyen Le gekauft in Gitarre-Sax/Oboe/Bassklarinette-Piano-Percussions-Besetzung (ohne Bass) geholt und finde sie absolut hochwertig (um es vorsichtig auszudrücken). Genau so etwas suche ich.

    Am ehesten kommt für mich noch Michael Riessler's "Orange" infrage. Das Album habe ich mir schon mal vorgemerkt.
     
  19. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 06.05.06   #19
    dann schau dir mal Aufnahmen von Michel Portal an (Sopransax + Baßklarinette) in div. Besetzungen, vielleicht ist Michel Godard (Tuba) interessant, schau mal nach Besetzungen um Sylvie Courvoisier (Klavier) - am besten mit Rückmeldung, dann können wir weitersuchen oder eingrenzen.
     
Die Seite wird geladen...