Suche leichtgängige Doppelfußmaschine für unsere Drummerin

von TMike, 27.08.05.

  1. TMike

    TMike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.05   #1
    Hallo ihr rocker!!!

    Haben etwa vor einen Monat 190 Euro in diese Doppelfußmaschine investiert.
    http://www.musik-service.de/ProduX/Drums/Hardware/Fussmaschinen/DW_7002_PT_Doppelpedal.htm

    Ist auch ein recht gutes teil für diesen Preis.....unsere Drummerin ist aber dann zu einen anderen Drummer gegangen, der eine Doppelfußmaschine von Stagg hatte....sie meinte das sie auch so eine leichtgängige Dofu haben will. Wir haben habe auch schon die Federn gelockert und auch andere Klöppel raufgesteckt....vergebens...ging immer noch so schwerfällig....haben auch ordentlich geölt...sind ging aber immer noch schwer.

    Könnt ihr mir da ne Fußmaschine für das Mädel empfehlen...sollte aber den Preis von 190 Euro nicht übersteigen. Habe auch schon die Sufu benutzt(dadurch bin ich ja auch die DoFu von Dw gekommen)

    Hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen...bzw. unser Drummerin

    MfG Tmike

    www.goape.de
     
  2. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 27.08.05   #2
  3. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
  4. -Tony Hajjar-

    -Tony Hajjar- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.03.04
    Zuletzt hier:
    28.04.14
    Beiträge:
    643
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    267
    Erstellt: 27.08.05   #4
    habe ich nicht angespielt, aber millenium ist eher ne marke die man nicht wirklich auf der welt braucht, genau so wie ihre produkte.

    wenndu nicht die von sonor willst, sieh zu das du eine dieser marken nimmst: DW, Yamaha, andere Sonor, Tama oder pearl, wobei DW ja vermutlich weg fällt.
    achja: die Janus Ergo-Fuma soll nicht schlecht sein, top preis leistung, einfach mal google fragen
     
  5. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 27.08.05   #5
    liegt das vielleicht auch dran das die DoFu von DW schwerfällig sind weil sie eine Doppelkette haben.....????
     
  6. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 27.08.05   #6
    Die DWs haben nen fetten kopflastigen Schlegel. Tausch erstmal die Schlegel gegen leichtere aus, bevor ihr ne neue Maschine kauft.


    Doppelkette hat nur einen sehr sehr geringen Einfluss.
     
  7. Limerick

    Limerick helpful and moderate Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    14.531
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    1.542
    Kekse:
    67.888
    Erstellt: 27.08.05   #7
    Er hat geschrieben dass er das bereits getan hat! ;)
    Dass mit der Charakteristik der DWs nicht jeder klar kommt liest man in diesem Thread nicht zum ersten Mal! Das ist aber denke ich Gewöhnungs- und Geschmackssache. Ich persönlich hatte beim Anspielden verschiedener FuMas nie negative Bilanz aus den DrumWorld-Produkten gezogen. Ansonsten muss deine Drummerin halt selbst in einen Laden gehen und ihre Doppelsuffmaschine aussuchen, wenn ihr die von Tony vorgeschlagene Maschine auch zu schwerfällig sein sollte.

    Limerick
     
  8. 00Schneider

    00Schneider HCA PA-Praxis und Drum-History HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    22.11.15
    Beiträge:
    2.554
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.899
    Erstellt: 27.08.05   #8
    Yargs, ich doof...

    Aber zwischen anders und leichter besteht (hoffentlich) ein Unterschied... Tama Iron Cobra (CB 90), Yamaha (der flache, nicht der runde) sind z.B. sehr leicht, bzw. gegenüber dem DW ein großer Unterschied.

    Ich finde/glaube ja nicht dass die 7000er so eine schwerfällige Maschine ist, sind schließlich mittlerweile baugleich mit alten 5000ern. Allerdings hat eben jeder eine andere Anatomie und einen anderen Hebel.


    Eine Stagg würde ich nicht kaufen, da gibt's mittlerweile viele andere Maschinen die besser konstruiert sind (so als Warnung). Die genannter Sonor 492, oder auch Pearl TW-122.
     
  9. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 28.08.05   #9
    Ja, ich dacht' schon, ich sei doof. Denn ich finde, dass die DWs wirklich nicht schwer gehen. Hingegen die Sonor schon eher. Die Pearls laufen meiner Meinung nach etwas leichter, als die DWs und die Iron Cobra neuigt eher dazu "abzuhauen".

    Aber ich glaube auch, dass es wirklich bei den ganzen Fußmaschinen, welche in den gleichen Preisklassen liegen, kaum noch vom Spielgefühl so deutliche Unterschiede gibt, dass man mit manchen gar nicht klar kommt. Oft ist es nur noch die Frage nach Preis/Aussehen und irgendwelchen überflüssigen Einstellmöglichkeiten. Aber vielleicht bin ich ja auch zu doof dafür, irgendwelcghe besonderen Lauteigentschaften zwischen den FuMas diffrenzieren zu können. Für mich macht viel mehr der Beater/Rebound(durch Fellspannung, Reso usw.)/Antriebsart der Maschine und die Einstellungen der Maschine aus.

    Ich denke nicht, dass eure Drummerin mit anderen Maschinen besser klar kommen würde, also bei gleicher Einstellung und bei gleichen Features, welche ein Pedal hat. Außerdem sollte sie wenn dann erstmal im laden antesten.
     
  10. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 29.08.05   #10
    Ich tippe mal drauf, das die Stagg ein exzentrisches Kettenblatt hatte, die Dw hat ein rundes, das ergibt bei der Stagg ein "leichteres" Spielgefühl.

    Die DW 4000 hat ein exzentrisches Blatt, die Yanus Ergo (~ 220 €) hat ebenfalls ein exzentrisches.

    Ich kann übrigens nicht verstehen, wie man so viel Geld ausgibt, ohne die GEräte vorher mal getestet zu haben.



    Grüße

    Bob
     
  11. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.08.05   #11
    Testen ist ziehmlich schwierig......der nächste größere Musikladen ist in Berlin....dass ist doch ein bissel weit....deshalb geh ich von den Meinungen vom Forum aus...und die haben das ding als Super eingestuft...also habe ich es mir gekauft...
     
  12. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 29.08.05   #12
    Hast du schon mal probiert den Beaterwinkel zu ändern? Vielleicht ist der einfach zu weit vom Fell weg. Ich kann mir schwerlich vorstellen das eine Stagg bessere Lager hat als eine Markenmaschine.

    Auf jeden Fall rate ich dir ab die Maschine auszuwechseln, das ergibt keinen Sinn.
     
  13. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.08.05   #13
    Gut......was ist der Beaterwinkel???? :D
     
  14. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 29.08.05   #14
    Der Winkel zwischen Beater und Schlagfell. Der wird dort geändert wo die Feder eingehangen wird.
     
  15. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 29.08.05   #15
    Generell ist die 7000er ja auch vollkommen ok.
    Ich gehe wie gesagt von einer anderen Antriebsart bei der Stagg aus, das führt erst mal zu nem anderen Spielgefühl.

    Evtl. kann es auch an der generellen Einstellung der DW liegen, da kann man sehr viel dran basteln.

    Auch die Spieltechnik ist da so eine Sache, jemand der mit der Ferse unten spielt, wird andere Einstellungen bevorzugen wie jemand, der die Ferse anhebt.

    Zudem braucht so ein Drummertierelefantenbein andere Einstellungen wie das zarte Bein einer Schlagzeugerin.

    Ich würde mich mal ne Weile mit der Maschine ausseinandersetzten, ein bischen mit den Einstellung rumprobieren und nicht gleich schon wieder Geld aus dem Fenster werfen.


    Grüße

    Bob
     
  16. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.08.05   #16
    Und was müßte man machen dass die Maschine leichtgängiger läuft....große oder kleiner Winkel
     
  17. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.08.05   #17
    Bei spielen tut sie jedenfalls die ferse anheben.....weiß ja nicht ob das wichtig ist für den Beaterwinkel
     
  18. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    6.710
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 29.08.05   #18
    You, mit aufgesetzer Ferse spielt man mit weniger Kraft. Da ist der Beaterwinkel etwas spitzer (Winkel ist kleiner, d.h der Beater ist näher am Fell).

    Ich würde zuerst die Federspannung relativ locker wählen und den Beaterwinkel etwas verkleinern. Wenns dann eingermassen passt die Federspannung etwas erhöhen, bis das Pedal als ausgewogene Mischung aus Leichtlauf, Power, und Kontrolle zu spielen ist .....
     
  19. TMike

    TMike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.15
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 29.08.05   #19
    nagut....ich werde es mal probieren.....habe mir trotzdem erstmal zusätzlich noch die pearl tw 122 bestellt....wenn es keine unterschiede gibt werde ich auch die Pearl wieder zurück schicken.....

    Tmike
     
  20. Pressroll

    Pressroll Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    19.05.06
    Beiträge:
    1.366
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    466
    Erstellt: 29.08.05   #20
    :D Drummertierelefantenbein?! Ich hab meine so soft eingestellt das selbst eine 8jährige damit zurechtkäme.

    Generell sollte sich deine Schalkzeugerin mal allein, in aller Ruhe und etwas intensiver mit der Fuma auseinandersetzen. Vielleicht mal allen anderen Krempel wegstellen das man ohne Probleme an das Gerät rankommt. Von Öl würde ich auch Abstand nehmen. Die Lager werden noch frisch sein da bremmst Öl eher als leichtgängiger zu machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping