Suche Programm zum Komponieren von Orchestern

  • Ersteller Vicious6circle
  • Erstellt am
Vicious6circle
Vicious6circle
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.10.21
Registriert
01.09.08
Beiträge
534
Kekse
2.650
Ort
Olymp
Hi Leute. Mag sein dass ich hier etwas falsch bin mit der Frage aber ich wusste auch nicht wo ich sie sonst hinstecken soll.

Ich suche ein Programm mit dem man (ähnlich wie bei Guitar Pro) komponieren kann. Vor allem geht es mir dabei um Orchester-Sounds, da wir für meine Metalcore-Band ( www.myspace.com/outofdecay ) ein neues Intro komponieren wollen. Die Sounds sollten daher recht echt klingen. Kein Polyphoner Misst^^.
Wenn möglich sollte das Programm auch Freeware sein.

Danke schon mal für Antworten!
mfg
 
Eigenschaft
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Du musst zwischen dem Komponieren und dem Sound trennen. Im Prinzip kannst du auch die Orchester-Parts mit Guitar Pro komponieren, wenn du damit am besten zurecht kommst. Das, was du da erstellst, sind ja nur MIDI-Noten, die dann irgendeinen Klangerzeuger ansteuern. Standardmäßig wird da der "Microsoft GS Wavetable SW Synth" benutzt, der eben mit WIndows mitinstalliert wird. Alternativ kann man in Guitar Pro 5 "RSE" nutzen.

Wenn es besser klingen soll nimmt man dann ernsthafte Software-Klangerzeuger, ein Standard-PlugIn-Format dafür ist "VSTi". In diesem gibt es dann ganz viel. Allerdings unterstützt GuitarPro keine VSTi-PlugIns. Du musst dann also auf einen Sequenzer (wobei für deinen zweck auch ein simpler Host reichn könnte), der VSTis unterstützt. Du musst dann eben deine Komposition als MIDI aus GuitarPro exportieren, und in das VSTi-fähige programm einfügen. Als VST-fähigen Sequenzer könntest du z.B. Reaper probieren (musst du nach 30 tagen test für 60$ kaufen), aber es könnte auch sowas wie Cantabile gehen. Theoretisch könntest du sogar GuitarPro VSTi-fähig machen, indem du es per virteullem MIDIkabel mit VSTHost verbindest. Und dann könntest du mit einem dritten Programm das ganze aufnehmen.

Gute kostenlose Orchester VSTis sind mit aber spontan nicht bekannt. Du könntest danach googlen. oder gezielt bei www.kvraudio.com suchen.

Das ist übrigens eher eine Frage für den recording-bereich. Da kannst du im Software bereich auch mal lesen und suchen.
 
Vendo
Vendo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.14
Registriert
16.07.06
Beiträge
3.823
Kekse
9.184
Ort
Kiel
"Recht echt klingen" und "Freeware" sind gerade im Bereich Orchester gerade zu unmöglich, gerade die gut klingenden Plugins haben oft riesige Bibliotheken, sowas ist bei Freeware kaum machbar. Der Aufwand wäre auch enorm....

MfG
 
Nerezza
Nerezza
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Registriert
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Wirklich hochwertige VSTi Orchester kosten in der Tat eine ganze Menge Geld :redface:

Aber Du kannst mal nach einem VSTi Soundfont Player schauen und Dir dort entsprechende Soundfonts hineinladen. Da gibt es auch eine Menge kostenloses. Mit der Vienna Bibliothek wird das aber nicht mithalten können ;)

Grüße
Nerezza
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben