Suche Studiomonitor aktiv für Akkustik und Vocalsachen

  • Ersteller lemursh
  • Erstellt am
lemursh

lemursh

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Mitglied seit
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Hi Leute

Kann mir jemand sagen mit was für Monitore ihr Erfahrungen mit Vocal- und vor allem Akkustiksachen (trad. Irish) gemacht habt?
Ich war letztens mal beim durchhören im nächsten Musicstore. Die "üblichen" Verdächtigen aus dem lowend Segment konnte ich gleich ausschliessen, die klangen schlichtweg unbreichbar, wenig differenziert und irgendwie nicht so ganz transparent (die hatten alle sowas dumpfes an sich).
(Tapco S5/S8, Alesis M1 MKII Aktiv, Tannoy Reveal, KRK Rokit Serie etc.)

Das einzigste was mir gefiel und auch die IMHO notwendige Transparenz und Brillanz hatte, war die Dynaudio BM5A (dass wäre auch das Preissegment dass ich höchstens ansteuern möchte, ca. 500 - 600€ / Stück). Wobei aus den Lowendmonitore die Alesis in meinen Ohren noch am besten aus dem Testfeld (s.o.) abgeschnitten hat. Ich habe dann noch einen Vergleich zwischen der Dynaudio BM5A und einer Genelec 8040 und 8050 durchgeführt.
Fazit: Die Genelec 8040/50 hat wohl einen leicht transparenteren Klang und löst ein Spürchen besser auf. Aber dies rechtfertigt für meine Ohren und Anwendungszweck nicht den 2,5 fachen Preis....

Gerne würde ich noch weitere Vorschlage und Erfahrungen hören.

NB: Die SuFu hat für meinen Zweck nicht wirklich brauchbares zum Vorschein gebracht.
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Moin

KRK sind soweit ganz nett

Alternativ auch


m3kombswws250.jpg


www.syrincs.de/new/m3sw.htm

Aktiv 8" Sub & 2 x 2 * 6.5" / 1" Top, magn geschirmt für Studioanwendungen
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.565
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
KRK RoKIT 8 oder die KRK V8.......abe vergesse den passenden Sub nicht.
Sonst haben die Mixe entweder zuviel oder zu wenig Bass. Aber i.d.R. nie richtig abgestimmten Bass.

Topo :cool:
 
basement studios

basement studios

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.07.08
Mitglied seit
08.02.05
Beiträge
329
Kekse
143
Ort
Aachen
lemursh

lemursh

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Mitglied seit
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
@slaytalix & topoIch hab die KRK Serie (Rokit wie auch die V8) abgehört und die vielen sehr schnell für meine Anwendungen raus. Irgendwie fehlte beiden einen Kick Transparenz und Brillianz.
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
also Syrincs ?

Sehr linearer Frequenzgang bis 20 KHz.

Schalter am Baß für Tisch- oder Freifeldaufstellung

Evtl. mal beim großen "T" bestellen, mit spät abbuchendem Kreditkartenkonto zahlen & zur Not zurücksenden nach Fernabsatzgesetz § 312 d BGB bei Nichtgefallen :D
 
Anthrax

Anthrax

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.07.13
Mitglied seit
06.03.05
Beiträge
211
Kekse
9
@slaytalix
warum son umstand beim "T" haste auf alles ne 30tage geld zurück garantie da brauchste das Fernabsatzgesetz gar ned
 
S

slaytalix

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
04.04.10
Mitglied seit
16.01.05
Beiträge
2.774
Kekse
1.177
Ort
Bielefeld
Deshalb verkaufen wir lieber im Laden, da gilt das Fernabsatzgesetz überhaupt nicht. :p

2 Jahre Garantie gibt´s natürlich trotzdem bei berechtigten Reklamationen.

War ja nur ein kleiner Wink, ist natürlich etwas fies, die Sachen nur zum Test zu bestellen mit dem Hintergedanken, die Geräte sowieso wieder zurückzuschicken.

Das Ganze ist schon vielen Versendern passiert. Die Leute haben eine PA-Anlage "gekauft" für einen Auftritt & dann gemäß Fernabsatz wieder zurückgeschickt.

Das ist schon gemein, so Etwas sollte man dann doch lieber mieten :rolleyes:
 
topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
04.03.21
Mitglied seit
05.07.04
Beiträge
8.565
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Ich habe mir damals, als ich ebenfalls vor dem gleichen Problem stand, eine Demo CD zusammengestellt, wo ich Mixe und Master mit vielen Fehlern drauf hatte. Also zuviel/zuwenig Bass, Übersteuerung, fehlende Frequenzen, falscher Pan usw. usw.

Mit dieser CD bin ich dann losmaschiert und viele Boxen getestet.

Bei der KRK RoKit 8 und der KRK V8 Serie habe ich diese Fehler am allerersten rausgehört. Daher damals meine Kaufentscheidung für KRK.

Topo :cool:
 
lemursh

lemursh

Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
10.05.15
Mitglied seit
31.12.04
Beiträge
3.196
Kekse
4.528
Ort
Schaffhausen
Hi @ all

Danke erstmal für Eure Anregungen. Mein Entscheid ist nun endgültig gefallen (nach mehrmaligen Testhören verschiedenster Monitore). Ich hab mich für die Dynaudio BM5A entschieden. Gute Brillanz und Transparenz über das Ganze getestete Frequenzspektrum und vorallem auch noch bezahlbar! Das einzigste was ich jetzt bedaure: Dass ich nicht schon früher auf diese Monitore gekommen bin!
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben