Suche: V oder Explorer, kein trem, günstig

von m?h, 25.03.08.

  1. m?h

    m?h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.03.08   #1
    Howdy!

    Wieder mal lockt es mich, mir im laufe der nächsten monate eine neue gitarre zuzulegen...

    Folgende spezifikationen wären mir wichtig:

    * Flying-V oder Explorer form
    * feste Brücke, ja keinen trem!
    * passive PUs! falls die ab werks eingebauten nicht zu gebrauchen sind ist nicht so schlimm, kann man ersetzen, aber ja keine aktiven bitte ;) bin batterie-wechsel-gegner :great:
    * günstiger preisbereich sprich bis ca 500€
    * sound bzw was ich spiele: rock/metal, recht flexibel... spiele über marshall, keine effekte.

    hab mich natürlich schon umgeschaut und so ziemlich alles zwischen mal angeguckt, allerdings würden mich erfahrungsberichte interessieren...

    also bitte, was ist ein must-buy und was ist ein no-go? :great:

    mfg,
    René
     
  2. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 25.03.08   #2
    schau dich ma bei jackson v's oder ltd um, allerdings wirds bei den beiden mit passiven pickups schwierig...müsste es aber auch geben...
    evtl gefallen wir auch dir gibson nachbauten von epiphone...zb die gothic explorer...die kenn ich, wem eine xplorer gefällt und nicht viel ausgeben will kommt hier auf seine kosten...
     
  3. Metallicator

    Metallicator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.08
    Zuletzt hier:
    9.09.09
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Megadeburch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.08   #3
    jo, erstma find ichs geil dasde ohne tremolo, effekte oder irgendwelchen schnörkel zockst , hat man heute nich oft.

    erfahrungstechnisch kann ich dir nur insofern helfen dass preis- und bestückungstechnisch
    ESP in dem sinne weit vorne liegen.
    fand ich bisher recht klobig inner spielweise aber ich kenn ja deine vorlieben in sachen bespielbarkeit nich.
    ansich kriegste da ne menge attack und feedback was die pickups betrifft.

    nich unbedingt thomann, auch ma PPC, Music Store, Blue Guitar Destributing, Musik Produktiv o.ä. durchgucken.

    zock einfach ma ne non-trem esp bei dir inner umgebung an, kann nich schaden

    hoffe ich konnte helfen , greetz


    PS: hauptsache spielt sich geil oder ? pickups kannste immer noch modden.
    schreib zurück fallste da hilfe brauchst
     
  4. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 25.03.08   #4
    was bespielbarkeit angeht bin ich mal kein freund von spaghetti-hals-shred-gitarren, da ich bisher metal auf meiner modifizierten h-h-telecaster gezockt hab (und auch nicht vorhab, das zu ändern ;) die zweite gitarre soll nur ergänzen)

    dementsprechend is pickup-wechsel nicht nur kein problem, sondern wahrscheinlich früher oder später sowieso pflicht... weil ich gerade in dem preisbereich an standard-tonabnehmern noch nie was wahnsinnig geniales gehabt hab.

    der grundsound, die bespielbarkeit und das aussehen sind also zuerst mal ausschlaggebend. pu-wechsel is nicht dringend, kann später mal sein

    mfg


    edit: und klaro nur finger->gitarre->kabel->amp ;) effekte und andre soundverwaschereien haben bei einem anständigen brett nix zu suchen ;)
     
  5. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 25.03.08   #5
    ne gebrauchte esp ltd aus der 400er reihe würds tun und für 500 durchaus drinnen ; )
     
  6. The Melvin

    The Melvin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.08.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    310
    Ort:
    Geisenheim
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    636
    Erstellt: 26.03.08   #6
    Wieso denn, wenn ich fragen darf? Die Batterien bei aktiven PUs halten doch verdammt lange.
     
  7. Meltman

    Meltman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.03.08   #7
    Mir könnte es durchaus passieren, dass ich im Trubel eines Auftritts vergessen könnte vor dem Gig die Batterie zu wechseln und mir dann on Stage der Saft ausgeht... Aber das ist Faulheit und Verpeiltheit*gg*

    @m?h:

    Ich hab letztens eine Gibson Flying V faded bei Musik Produktiv angespielt und mir hat sie sehr gut gefallen! Ich mag die kurze Mensur und die Lackierung und Verarbeitung machte auf mich einen guten Eindruck. Im Flohmarkt geistert eine für 650€ rum und wenn du nach der Klampfe googelst findest du wesentlich günstigere Angebote als bei Thomann.

    Die Tonabnehmer von Gibson müssen meiner Meinung nach nicht ausgetauscht werden und du sparst dir so 200€ beim Aufrüsten und du hast dann "Gibson" auf der Kopflatte stehen. Unterm Strich wäre die Gitarre also annährend gleich teuer, wie deine Idee mit den nachträglichen PU-Wechsel.

    Gruss Tobi
     
  8. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.03.08   #8
    ja ich sag ja nicht dass pflicht is zu wechseln, wenn gute drin sind reichts

    zwecks passiv: ja wie gesagt, bin schlampig, vergess das garantiert, und ohnehin seh ich die zweckmäßigkeit nicht, da ich den unglaublichen vorteil in aktiven pus net erkennen kann... aber das is geschmackssache

    gibson wär natürlich gebraucht schon interessant... die gibson/epiphone v's sehen halt alle eher klassisch aus. muss net schlecht sein ;) nur ich weiß net ob ich net mal a "metal-klampfe" will (oh gott wie grässlich, dieser ausdruck ^^)
     
  9. Fuzzrocious

    Fuzzrocious Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    626
    Zustimmungen:
    101
    Kekse:
    2.520
    Erstellt: 26.03.08   #9
    Ich hab mal eine Flying V aus der 79´Serie von Dean gespielt. Die Saitenlage ordentlich einstellen und ein paar andere PUs rein, dann könnte die auch ganz gut sein. Nur die Kopfplatte ist halt Geschmackssache.

    Aber zu dem Aktivhass deinerseits: Ich hab seit drei Jahren in meiner Paula nen EMG 81er drin und bis jetzt musste ich noch nie die Batterie wechseln. Wenn du aktive so vom Klang her nicht magst, kann ich das verstehen, aber die Batterie hält doch schon sehr lange. Aber du willst ja keine aktiven, also kriegst du auch keine von mir vorgespachtelt. Wollte dir das nur mal so erläutert haben, weil ich mich Anfangs auch vor aktiven gesträubt habe.....
     
  10. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
  11. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.03.08   #11
  12. dave1

    dave1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.12.05
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    1.186
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    257
    Erstellt: 26.03.08   #12
    alle modelle kosten rund 200-300 € weniger.. die standard faded kriegt man mitlerweile auch schon ab 1500€
    liegt daran das Gibson einen neuen importeur und vertrieb für europa hat
     
  13. Blue Gator

    Blue Gator Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.07.07
    Zuletzt hier:
    22.06.10
    Beiträge:
    1.457
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    5.383
    Erstellt: 26.03.08   #13
  14. Meltman

    Meltman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.07
    Zuletzt hier:
    9.08.15
    Beiträge:
    69
    Ort:
    Kreis Steinfurt
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    15
    Erstellt: 26.03.08   #14
    Dann wirds ja vielleicht auch bei mir mal was mit n Ebony-Explorer oder ner V:rolleyes:

    @m2h:

    Wenn du dich mehr für ne modernere Version der Gitarren begeistern kannst, wäre ja vielleicht ne B.C. Rich was für dich.
    Oder hier, ein moderner Explorer von Peavy, leider etwas über deinem Budget, wirkt aber recht wertig.

    Wenn du die möglichkeit hast, viele Gitarren anzutesten, sei es sonswo, dann wäre es vielleicht nicht schlecht, wenn du trotzder Vorliebe für passive PU´s nicht sofort nen Riesenbogen um ESP machst, denn ein Paar Modelle haben auch passive PU´s (kann dir leider keine Beispiele nenen, da ich bei ESP nicht so fit bin). Die vorhin von mir empfohlene Flying V habe ich nur angespielt, weil an den Tag die schwarze 76´Explorer zu hoch hing *gg* Vorher hab ich die keines Blickes gewürdigt, aber nachdem ich sie anspielte habe ich einen neuen Favorit, was die nächste Gitte angeht. Vielleicht könnte dir so "die" Gitarre durch die Lappen gehen, weil die PU´s die ganze Klampfe disqualifiziert hat...

    Gruss Tobi
     
  15. Finnenshredder

    Finnenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.03.08   #15
    Falls du Epiphon Explorer magst die zwei:
    Klick 1

    Klick 2

    Falls du auf etwas rustikales von ESP stehst hier(wirklich empfehlenswert,hab sie selber angespielt!):
    Klick 3

    Hier ne V von ESP:
    Klick 4
     
  16. .s

    .s .hfu Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    12.03.06
    Beiträge:
    15.423
    Zustimmungen:
    2.202
    Kekse:
    45.185
    Erstellt: 26.03.08   #16
    wo die is ja ma geil :)
     
  17. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.03.08   #17
    die ibanez vbt700 erfüllt so ziemlich genau das was ich mir vorgestellt hab... die hab ich zur zeit auch gebraucht im auge.

    zu den epi-explorern: sind mir ein bisschen zu oldschool was den look angeht... will mal was andres (mehr oldschool als mein telecaster-küchenbrett geht eh nicht mehr :D )

    die "rustikale" esp-explorer ist ja nur mehr geil, zumindest was die optik angeht! *sabber*
    so n "finish" für ne v und das wär schon wieder zu geil... :great:
     
  18. Finnenshredder

    Finnenshredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.05
    Beiträge:
    655
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    216
    Erstellt: 26.03.08   #18
    Ja muss sagen die Epis sind auch nicht nach meinem Geschmack :p
    Die Esp ist echt geil :D
     
  19. Sebbo

    Sebbo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.05
    Zuletzt hier:
    18.02.09
    Beiträge:
    754
    Ort:
    Bei Frankfurt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    263
    Erstellt: 26.03.08   #19
    ein gleichgesinnter ^^

    würde ibanez noch die destroyers bauen, würde ich dir die empfehlen, vielleicht bekommste die noch irgendwo gebraucht, das wär so mein explorer favorit. Sehen aggresiver aus als die normalen und sind passive pus drinne.
     
  20. m?h

    m?h Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.14
    Beiträge:
    856
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    108
    Erstellt: 26.03.08   #20
    jarr, will aber lieber ne v... gefällt mir von der form her einfach besser

    ARGH ich seh grad mein lohn wurde überwiesen... der leichtsinn/hunger steigt gerade bedenklich! *g*
     
Die Seite wird geladen...

mapping