SX3 + E-mu 1820m Power FX Probleme beim Audiomixdown

von deathrules, 03.06.06.

  1. deathrules

    deathrules Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 03.06.06   #1
    Hallo Zusammen,

    bin gerade dabei die Möglichkeiten meiner 1820m auszutesten und versuche mich an den PowerFX die in der Karte vorhanden sind.

    Ich lade die PowerFX als VST z.b in einer Gitarrenaudiospur.
    Dann habe ich noch ne Midispur mit Jamstix als Drumsampler

    Beim Anhören ist soweit alles klar nachdem ich die Latzen der Karte auf 5 eingestellt habe.

    Beim Audiomixdown kommt es aber zu Verzögerungen sprich die Gitarren setzen später ein als sie sollen.

    Einstellungen für Audiomixdown:

    Dateityp: Mp3
    Attribute: 320kBit 44.100 kHz Stereo
    Qualität: Höchste
    Ausgänge E-Mu Asio Stereo
    Echtzeit-Export
    Anzeige aktualisieren
    Kanäle: Stereo
    Samplerate 44.00 kHz

    Hat jemand ne Ahnung woran das liegen könnte ?
     
  2. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 04.06.06   #2
    Nach verschiedenen Test´s habe ich festgestellt, dass sobald ich den FX als Inset Effekt aktiviere es zu einer Latzen kommt.

    Folgende Einstellungen habe ich in der VSt Audiobay

    Eingangslatenz insgesamt: 11.655 ms
    Ausgangslatenz insgesamt: 20.363 ms
    E-Mu Latenz auf Stufe 10

    ASIO-Treiber im Hintergrund deaktivieren ohne Flag
    Direktes Mithören ohne Flag


    Experteneinstellung:

    Audiopriorät: Hoch
    Preload: 2 Sekunden
    Niedrige Latenz ohne Flag
    Aufnahmelazten berücksichtigen ohne Flag
    0 Aufnahme Paltzierungsversatz

    Gibt es vielleicht jemand der die Power FX nutzt und mir sagen was ich falsch mache ??

    Was haltet ihr den von diesem Power FX als Mix und Masteringtool taugt das was ?
    Habe einen AMD Athlon 64, 2000 Mhz 30000+, MSI K8M Neo-V, 1024 MB Ram. Das sollte doch reichen ?

    Bitte um Eure Antworten

    Danke
     
  3. r!vf4d3r

    r!vf4d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    19.11.16
    Beiträge:
    285
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 04.06.06   #3
    Hi Deathrules,

    bei deinem problem helfe kann ich dir zwar nicht, allerdings wollt ich dir ein bisschen Beistand geben, denn du bist nicht ganz allein...hab ein ähnliches prob ....hab die EMU 0404....auch mit dem powerFX und sobald ich den auch nur auswähle, noch nicht aml aktiviere....rauscht alles und die Latenz schiest auch steil nach oben...ganz komische Sache...also0 ich würd emicha uch über Hilfe freuen
     
  4. eve

    eve Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    31.12.13
    Beiträge:
    174
    Ort:
    Darkland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    43
    Erstellt: 06.06.06   #4
    Deathrules,

    versuch mal, vor dem Export in der Vst Audiobay deine Emu latenz
    einfach mal höher zu setzen, die braucht beim Mixdown ja nicht so niedrig
    zu sein.

    Eventuell würd ich das Häkchen bei den Experteneinstellungen / Aufnahmelatenz
    berücksichtigen setzen.

    Werds mal testen, hab ja auch ne Emu (0404 ProteusX)
     
  5. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 06.06.06   #5
    Habe jetzt von dem Verkäufer der Karte ne Info bekommen, dass für die trockenen Spuren also die ohne Power FX der "delay compensator" eingesetz werden soll/muss um die Latenzen die durch die DSP Karte erzeugt werden zu neutralisieren.

    Werde das heute abend mal ausprobieren
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 06.06.06   #6
    Ich kann Deinen "Fehler", obwohl ich mit auch mit SX3 und der 1820m arbeite nicht reproduzieren.

    Ich habe FX rauf und runter probiert und keine Latenzen wahrgenommen.

    Was meinst Du mit : E-Mu Latenz auf Stufe 10 ?

    Da gibt es keine Stufen.......:confused:


    Die 1820M kannst Du i.d.R. ohne weitere Probleme mit 5ms Latenz fahren.

    Weiterhin kann dürfte es bei SX3 keine wahrnehmbare Latenz geben, da dort, sofern richtig aktiviert, ein automatischer Latenzausgleich stattfindet.

    Mal in der Onlinehilfe nach "Verzögerungsausgleich" suchen.

    Wichtiger Button dabei ist dieser hier :




    Topo :cool:
     

    Anhänge:

  7. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 07.06.06   #7
    Hi Topo ich meine 10 ms Latenz, habe mittlerweile verschiedene Latenzen probiert auch mit 5 ms läuft die Karte ist klar :rolleyes:

    Was macht den dieser Button und muss ich den auf alle Spuren legen ?

    Werde heute abend nach der Arbeit mal mein Handbuch durchstöbern. Bin halt noch nicht mit allen Funktionen des SX vertraut :D
     
  8. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 08.06.06   #8
    Ok die Taste ist für den Verzögerungsausgleich.
    Habe die immer aus. Beim Einschalten der Taste testweise wurden die Effekt der DPS E-Mu ausgeschaltet ?

    Also ich glaube ich raff das nicht.

    Wenn ich im SX3, 2 Audiospuren eine Midispur sowie einen Gruppenkanal für die 2 Audiospuren und dann in den Gruppenkanal als insert Effekt die Power FX lade, dann muss das dochfuntkionieren :mad:
     
  9. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.06.06   #9
    Willst Du auf die MIDI Spur den FX legen ??????


    Topo :cool:
     
  10. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 08.06.06   #10
    Nein,

    also es schaut so aus:

    in der Midi Spur lade ich mit das VST Jamstix als Drumsampler

    Dann habe ich bis zu 4 Audio Mono Spuren um Gitarren zu recorden.
    diese 4 Audiospuren route ich zu einem Gruppenkanal. Auf den Gruppenkanal der Audiospuren möchte ich dann die FX als Insert Effekt laden wie auch im Handbuch der E-Mu beschrieben. Sobal ich das tue bekomme ich zuerste ein krackseln dass sich erst mit erneutem auswählen der E-MU Asiotreiber beheben läßt. Schalte ich die Effekt wieder aus und dann wieder ein das selbe Spiel.

    Beim Audiomixdow habe ich dann auch Verzögerungen drinne.

    Ist das mit dem Insert Effekt die richtige Vorgehensweise?

    Da gibe es ja auch noch die Möglichkeit mit dem E-Wire die ich nicht richtig checke und diesem Delay compensator ??

    Prinzipiell sollte das mit dem Insert Effekt doch richtig sein ?

    Gruß

    deathrules
     
  11. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    567
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 08.06.06   #11
    Nimm mal den FX von der Gruppenspur runter und lege den Effekt 4mal auf die Einzelspur bzw. 1 - 2 - 3 - 4.

    Mit wieviel kHz arbeitest Du ?????

    Das mit dem erneuten anwählen des ASIO Treibers darf unter keinen Umständen sein....... "Da ist was faul im Staate Dänemark"...........


    Topo :cool:
     
  12. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 08.06.06   #12
    Habe ich auch schon probiert, habe es nachher auf die Gruppenspur gelegt, da verschieden Effekte nicht so oft nutzbar sind wegen Belegung Rechnerleistung

     
  13. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 11.06.06   #13
  14. deathrules

    deathrules Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    228
    Erstellt: 12.06.06   #14
    Hi kizm,

    danke für den Tipp.

    bin mittlerweile auch der Meinung das die Effekt nicht so doll sind.

    Mit was Mix bzw. Mastert ihr den so ? (Außer Cubase Plugins)

    Gruß

    deathrules
     
  15. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.06.06   #15
    Also ich benutze gerne die plugins aus der UAD-1. Die haben einen warmen Klang, der mir gut gefällt.

    Ausserdem kann ich Dir die Plugins der Marke Waves empfehlen, wobei diese aber relativ teuer sind. Insbesondere der LinMB und LinEQ von Waves sind aber Sahne.

    Aber es gibt eine Menge anderer ebenso guter Möglichkeiten.
     
  16. kizm

    kizm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    17.09.10
    Beiträge:
    405
    Ort:
    Darmstadt
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    49
    Erstellt: 12.06.06   #16
    Möchte noch hinzufügen, dass die Plugins von Voxengo auch einen sehr guten Klang bei gemässigtem Preis haben.

    Nur die Handhabung ist teilweise gewöhnungsbedürftig :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping