TAKAMINE EG540 vs. YAMAHA CPX5

von -st3v!s-, 15.02.05.

  1. -st3v!s-

    -st3v!s- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #1
    Hi,
    wollte mir in den nächsten Tagen 'ne Westerngitarre zulegen die sowohl ohne Verstärkung wie auch mit ganz gut klingen sollte (für den Preis :)).
    Preislimit liegt bei 400€...hatte da eigentlich die Yamaha cpx5 und die Takamine eg540 ins auge gefasst (die Taka gibs im Angebot gerade auch für 359,-/ die Yamaha für 379,-) und wollte ma wissen was ihr mir raten würdet...

    also bei der Taka find ich den Preamp etwas praktischer mit dem Stimmgerät und dem Notch-Filter aber wie ist dem das vom Klang/Qualli her?
    Das Preisleistungsverhältnis von Yamaha ist ja oft auch nicht zu verachten.

    Test spielen fällt leider aus, da ich hier oben ganz im Norden mit fast garkeinen Musikläden auskommen muss ;)

    Thx schonmal :)
     
  2. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 15.02.05   #2
    die cpx 5s cs klingt fett, massive decke, aktivpickup... übliche halt.

    die takamine hab ich nich angespiel, nur eine für 550euro. die klingen schon geil. ich würd aber doch eher zur cpx tendieren. bei yamaha weis ich dass die qualität stimmt. von takamine hab ich noch nicht so viel gehört, aber auch nichts schlechtes.

    takamine iss natürlich ein beständiger konkurrent. die gitarre klang echt fett, verarbeitung auch wunderbar.

    ich könnte dir nur raten, die gitarren anzuspielen, aber das iss ja dein problem, wie ich weis... hmm...
     
  3. -st3v!s-

    -st3v!s- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.05   #3
  4. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 17.02.05   #4
    wenn du se im angebot für 100 euro billiger bekommst... decken sind auch unterschiedlich (maple iss nuss, oder?!?)

    zu empfehlen wäre die yamaha cpx 5s cs http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-161203.html
    da bin ich mir sicher, dass die decke massix ist. bei den andern weis ich nicht genau, bei der takamine nehm ichs aber an, dass se massiv ist für den preis.
     
  5. -st3v!s-

    -st3v!s- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.02.05   #5
  6. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 18.02.05   #6
    "laminiert" heißt Sperrholz ;) und die haben beide laminierte Decken, die eine halt Fichte (Standard bei Akustikgitarren), die andere eine aus Ahorn, die wegen ihrer charakteristischen Maserung "quilted" heißt (deshalb wohl auch das Q in der Typenbezeichnung). Zum unterschiedlichen Klang kann ich dir nichts sagen, Ahorn ist glaub ich nicht so üblich als Deckenholz.
     
  7. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 18.02.05   #7
    genau wie Whir sagte:


    die C-SQ ist eine verdammt schlechte Taka.
    Mit unglaublicher Streuung.
    das identische Modell, bloss besser verarbeitet wär die die normale 540 SC
    Halt mit normalem Finish.

    edit. SC= Solid,Cutaway.
    Ist vor dem C kein S., ist sie laminiert.
     
  8. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 18.02.05   #8
    Ist ja bloss ein dünnes Ahorn-laminat, auf der gesperrten Fichtendecke.
    Einfach bloss für die Optik.
    Das kann sich eine Akustik aber nicht leisten.
     
  9. -st3v!s-

    -st3v!s- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.02.05   #9
    thx für die Antworten
    sorry hatte leider übersehen das die Takamine die ich meinte etwas anders als die bei Thomann ist :/... leider funzt der Link ja bei dem anderen laden nicht wirklich und hatte deswegen den von Thomann genommen

    also zu der Takamine die ich meine stehen folgende angaben:


    TAKAMINE EG540 CBS Nex Elektro-Akustik-Gitarre inkl. original TKL-Gigbag
    359,00 €!

    FEATURES:


    [ Korpus: NEX mit Cutaway
    [ Decke: Fichte, laminiert!
    [ Boden & Zarge: Nato
    [ Griffbrett: Palisander
    [ Halsbreite am Sattel: 42,5 mm
    [ Preamp: TK4T mit Tuner
    [ Finish: Transparent Blau Hochglanz




    und da die Yamaha CPX5 ja anscheinend, wie whir gesagt hat, auch laminiert zu sein scheint tun die beiden Gitarren sich da ja anscheinend nicht so viel....
    nur welche hat jetzt wahrscheinlich die bessere Quallität/ besseres Peis-/Leistungsverhältnis?

    Angaben nochmal zur YAMAHA CPX5:

    FEATURES:

    [ Decke: Fichte
    [ Korpus: Nato
    [ Hals: Nato
    [ Griffbrett: Palisander
    [ Brücke: Palisander
    [ Korpus-Tiefe: 95-115mm (3.74”-4.53”)
    [ Mensur: 650mm (25.59”)
    [ Mechaniken: verchromt
    [ Tonabnehmer: 1 Weg Mono, 3-Band EQ
    [ Deep Body
    [ Pick-Up System: Piezo Pick-Up (unter der Brücke); Preamp mit Volume, 3-Band EQ, Möglichkeit der separaten Anpassung eines Frequnezbands von 300Hz-2kHz, Mid Shape Switch
     
  10. whir

    whir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    10.06.16
    Beiträge:
    1.108
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    292
    Erstellt: 19.02.05   #10
    Nein, das hab ich nicht gesagt -- ich hab die beiden Versionen der Takamine verglichen. Ändert aber im Endeffekt nichts, da als Faustregel gilt: Wenn nicht ausdrücklich gesagt wird, dass es massives (solid) Holz ist, ist es laminiert. Bei der CPX5 steht nur "Fichte" -- also laminiert.
     
  11. -st3v!s-

    -st3v!s- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #11
    k hatte das dann falsch verstanden :)

    was meint ihr denn welche nun qualitativ besser von den beiden ist?
    oder welche würdet ihr mir (sonst) empfehlen?
     
  12. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 20.02.05   #12
    guck dir mal die cpx 5s cs an, die hat ne massive fichtendecke. kostet halt n bissl mehr...
     
  13. -st3v!s-

    -st3v!s- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.02.05
    Zuletzt hier:
    23.02.05
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Rendsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.05   #13
    was genau ist der unterschied von einer massiven decke zu einer nicht-massiven? besserer/vollerer klang?
     
  14. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 21.02.05   #14
    Den Unterschied wirst Du vermutlich bei einer fabriksneuen Stangenware nicht raushören.
    Eine massive Decke schwingt halt besser, dafür verzieht sich eine laminierte nicht.(deshalb bin auch froh, gesperrte Boden+Zargen zu haben, da ich ansonsten ne menge Hi-tech anschaffen müsste, in anbetracht des viel zu trockenem Winter-Zentralheizungs-Klima)
    Laminiert heisst auch nicht unbedingt schlecht.
    Auch eine hochwertige massive Decke wird nur besser wenn sie auch tatsächlich gespielt wird, und nicht etwa in Wohnzimmerzustand, 10 Jahre im Koffer lag.
    Celebrity verwendet bis auf eine Ausnahme, nur laminierte Decken, welche nun aber wirklich nicht schlecht sind.
    Und um es noch mal zu erwähnen:
    Eine gute laminierte ist besser als eine schlechte solide.
    und eine gute massive ist um welten besser als eine schlechte gesperrte:-)
     
  15. jezebel

    jezebel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    11.03.12
    Beiträge:
    12
    Ort:
    rhein-neckar-kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #15
    Die Takamine hatte ich mir bestellt, da ich fand, dass der Preis ein absoluter Hammer ist. Als sie bei mir ankam, wusste ich auch warum: Das Ding klingt einfach nicht gut! Der Preis ist also kein Sonderangebot, sondern der Leistung der Klampfe in etwa angemessen.
    Ich bin wirklich kein Gitarren-Guru, aber das konnte sogar ich feststellen. Deshalb habe ich mich auch informiert und folgendes heraus gefunden: Takamine läßt neuerdings bei einem koreanischen Hersteller diese Teile bauen; vermutlich, um auch was im niedrigen Preissegment anbieten zu können. Allerdings hat diese koreanische Firma nicht gerade einen guten Ruf in Bezug auf die Qualität ihrer Instrumente. Deshalb würde ich mit dem Kauf dieses Teiles vorsichtig sein (meine habe ich zurück gesandt).
     
Die Seite wird geladen...

mapping