Takt/Rhythmus "Oh Tannenbaum"

  • Ersteller nasi_goreng
  • Erstellt am
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
Hallo liebe Foristen,
es ist mir ja fast peinlich (aber nur fast) dieses Thema anzuschneiden. Ich komme nicht zurecht mit dem Takt von "Oh Tannenbaum" bzw. der Gitarrenbegleitung.
Notiert ist es im 3/4 Takt aber irgendwie will das in meinen Ohren nicht recht passen.
Ich hab mir natürlich einige YT-Videos angesehen aber auch da finde ich klingt es für mich einfach unpassend wenn der 3/4Takt durchgezogen wird.
Schön und passend finde ich einige Aufnahmen mit Ziehharmonika wobei diese als Soloinstrument eher etwas kreativ mit der Time umgehen.
Mich würde mal interessieren wie eine gute "Saitenmusi" dieses Lied interpretiert, hab aber nix im Netz gefunden.
Wie empfindet Ihr den Rhythmus dieses Stückes. Übersehe ich da was oder hab da nur ich ein komisches Gefühl?
 
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
30.09.08
Beiträge
5.080
Kekse
20.971
Oh Tannenbaum war für mich auch immer sehr zwiespältig.
Es ist eigentlich ein ganz gerader 3/4 Takt. Nur hat sich die schlampige Interpretationsart (zu lange Pausen, bzw. sehr "frei" und ohne Rücksicht auf das Metrum gesungen, dadurch geraten die Takte aus den Fugen) über die Jahre und Jahrzehnte so verfestigt und in das kollektive Bewusstsein eingebrannt, daß es heute schwer ist, eine "korrekte" Interpretation überhaupt noch bei Sängern und Mitsängern durchzusetzen ... :)

Thomas
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
Der gute Fee
Der gute Fee
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
22.06.13
Beiträge
1.748
Kekse
5.960
Ort
Grenze
Da erste "Oh" als Auftakt, dann haut es hin, oder?
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.686
Kekse
86.034
Ich hab mir natürlich einige YT-Videos angesehen aber auch da finde ich klingt es für mich einfach unpassend wenn der 3/4Takt durchgezogen wird.
Vince Guaraldi zieht den 3/4 auch nicht durch, wie schon die ersten Takte offenbaren.
Mit dem Solo-Chorus geht es im 4/4 weiter und auch bei Wiederaufnahme des Themas zum Schluss kehrt er nicht in den 3/4 zurück.



Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 4 Benutzer
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.615
Kekse
38.009
Die Tannenbaum-Melodie hat ja eine lange Geschichte, und in den letzten 200 Jahren wurden die verschiedensten Texte darauf gesungen - "Oh Tannebaum" ist nur einer von vielen. Die Mehrzahl der Versionen stand und steht im 3/4-Takt, aber die Staatshymne "Maryland, my Maryland" gibt es im 3/4-Takt und in der Jazz-Version im 4/4-Takt:



In der Operette "Bruder Straubinger" von Edmund Eysler steht die Melodie im 2/4-Takt:



Andere sehr lesenswerte Hintergründe zur Tannenbaum-Melodie:
https://www.bilderbogenforschung.de/content/bruder-straubinger/
https://www.liederlexikon.de/lieder/o_tannenbaum/liedkommentar.pdf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
Also ich bin ja immer wieder baff, wieviel Expertenwissen hier im Forum vorhanden ist. Ich bin froh durch solche Gelegenheiten immer wieder mal über meinen Tellerrand rausblicken zu können.
Herzlichen Dank für Eure Antworten!
 
OldRocker
OldRocker
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
27.01.16
Beiträge
2.331
Kekse
16.508
Ort
Frankenthal
Hey,
...also wenn ich das mitzähle dann ist das ein 6/4 Takt mit Auftakt, "Tannenbaum" ist die 1.
Bei der Strophe ist dann die 1 teilweise nicht am Anfang der Textzeilen, aber am Schluss passt`s doch zusammen und die hinten drangesetzte "Oh Tannenbaum...." Zeile hat dann die 1 wieder auf dem Tannenbaum.... ;)

Gruß,
Bernie
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.897
Kekse
41.396
Durch meine nun schon über 40 Jahre währende Unterrichtstätigkeit zieht sich diese weiter unten beschriebene, skurrile "O Tannenbaum-Anomalie" (wie ich es nennen möchte) durch wie ein roter Faden. In den üblichen Weihnachtsliedernoten (die ich in Gebrauch habe), die die Kids spielen, ist das Stück ausnahmslos im 3/4-tel Takt notiert.
Ebenso ausnahmslos spielen aber praktisch alle Schülerinnen und Schüler, die dieses Lied anstimmen, spontan den ersten Takt im 4/4-Takt, und danach ab dem zweiten Takt (manchmal, wenn auch seltener, auch erst ab dem dritten Takt) dann korrekt wie notiert weiter. Die Notenlängen auf "O" sind dementsprechend auch nicht wie notiert Achtel, sondern Viertel. (Weil das aber beim "wie" nicht so recht passen will, bleibt es hier meistens bei der Achtel und der 2. Takt ist von dieser Anomalie deshalb seltener betroffen.)

Ebenso habe ich es praktisch nie anders gesungen gehört, wo Laien dieses Lied zur Weihnachtszeit anstimmten, selbst wenn eifrige Chorleiter oder Orgel-/Klavierbegleiter stoisch versuchten, den 3/4-tel durchzuziehen. Viele haben sich offensichtlich irgendwann drein geschickt und dem Volkessängerwillen nachgegeben und warten brav, bis die Menge beim Auftakt zum Takt 2 angekommen sind.

Ich habe es noch nicht ganz aufgegeben und versuche immer noch, meine Klarinetten-/Sax-Kids mit Schwung durch den Anfang zu manoeuvrieren bis zum rettenden 2. (ggf. 3.) Takt, ab dem sie dann wie selbstverständlich und scheinbar ohne Mühe dem Fluss des 3-er-Taktes folgen. Bis dann der zweite A-Teil kommt ... dann unbedingt schauen, dass sie den Schwung beibehalten ...
Manchmal gelingt es mir sogar - immerhin.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.615
Kekse
38.009
Nachts in Tunesien, wenn das Hirn vor lauter Christmas Hits überquillt, ist der Song ganz klar im 4/4:
 
  • Gefällt mir
  • Haha
  • Wow
Reaktionen: 12 Benutzer
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
So, jetzt hab ich das Stück mal zur Kontrolle mit Metronom aufgenommen. Sollte so jetzt passen :)
Allen nochmal ein Dankeschön
 

Anhänge

  • OhTannenbaum.mp3
    809,7 KB
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.686
Kekse
86.034
Auf was ist das denn gespielt?
 
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
Meinst Du einen Taktteil oder das Instrument? Also hoffentlich auf die 1 und es ist eine Gallato Gypsygitarre.
 
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.686
Kekse
86.034
Danke!
Ich meinte schon den Sound. Üblichen Stahlseitenklang kenne ich von meiner Takamine, Banjo war es offensichtlich nicht und über Dobro habe ich noch gegrübelt - auf die Maccaferri-Bauweise wäre ich aber nicht gekommen.

Arbeitest Du noch einen Satz für Chord-Melody aus oder wird das jemand begleiten?

Gruß Claus
 
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.469
Kekse
88.313
Ort
Tübingen
Nachts in Tunesien, wenn das Hirn vor lauter Christmas Hits überquillt,
Wieso ist das nicht im Weihnachtsliederthread aufgetaucht? - so genial! Hab mich schlapp gelacht :ROFLMAO: :claphands: :rofl:
(Oder ist das nicht von dir?)
Sollte so jetzt passen
Ich würde die 1 aber an anderer Stelle hören. Nee passt!

Das Problem ist, dass Oh Tannenbaum häufig so gesungen wird, dass "..baum" zu lange (2 Schläge statt 1) ausgehalten wird und das nächste "Oh" nicht mehr der Auftakt zum 3-er Takt ist. An diese falsche Singweise hat man sich irgendwie gewöhnt.
"Tann" ist die 1, "Oh" der Auftakt.
Wenn ich das mit der Gitarre begleite, dann muss ich entweder für alle deutlich hörbar das nächste "Oh" rechtzeitig reinballern oder mich der Gewohnheit / Trägheit fügen und den etxtra Schlag mit begleiten/spielen, als ob es selbstverständlich wäre.

Tja, wie schon @LoboMix bemerkte, die "Oh Tannenbaum Anomalie" :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
Arbeitest Du noch einen Satz für Chord-Melody aus oder wird das jemand begleiten?

Ne, ne, viel trivialer. Bei uns kommt an Weihnachten die ganze Familie und ich hab die Texte von einigen Weihnachtsliedern für alle ausgedruckt. Und beim Testlauf für die Gitarrenbegleitung bin ich über das Oh Tannenbaum Phänomen gestolpert :biggrinB:
 
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.643
Kekse
107.787
Ort
Süd-West
Also ich kenne das ja eigentlich so:


Hier sind die Noten:
1671632227935.png



😆 :evil: :rofl:
Viele Grüße,
McCoy
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Haha
  • Gefällt mir
  • Wow
Reaktionen: 11 Benutzer
LoboMix
LoboMix
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
23.01.15
Beiträge
2.897
Kekse
41.396
Für alle, die sich nicht so recht entscheiden können, hier mal im 7/-8-tel Takt (liegt mathematisch ja genau zwischen 3/4-tel und 4/4-tel):

 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 7 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben