Takt/Rhythmus "Oh Tannenbaum"

  • Ersteller nasi_goreng
  • Erstellt am
nasi_goreng
nasi_goreng
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
21.10.08
Beiträge
2.340
Kekse
14.883
"..Am besten nimm doch Rosenmehl" :D
 
T
Troubadour24
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
22.06.15
Beiträge
46
Kekse
0
Die ultimative Lösung ist es, sich nur auf "Stille Nacht" zu beschränken :geek:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
chris_kah
chris_kah
HCA PA- und E-Technik
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
18.06.07
Beiträge
7.476
Kekse
88.313
Ort
Tübingen
Oder richtig gemixt: "Oh stille mich du Fröhliche!"
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 10 Benutzer
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.622
Kekse
38.009
Wieso ist das nicht im Weihnachtsliederthread aufgetaucht? - so genial! Hab mich schlapp gelacht :ROFLMAO: :claphands: :rofl:
(Oder ist das nicht von dir?)
Doch, das ist von mir, unter Verwendung der Rhythmusgruppe von hier. Den Weihnachtsliederthread kenne ich nicht oder habe ich nicht im Blick, und das Stück auch nur speziell für diesen Thread hier aufgenommen. Die Idee gab es 30 Minuten vor Postingzeitpunkt noch nicht, daher konnte ich das nicht früher woanders posten...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Claus
Claus
MOD Brass/Keys - HCA Trompete
Moderator
HCA
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
15.12.09
Beiträge
17.692
Kekse
86.034
Jaa, ich als Oberexperte....3/4 ist eigentlich 4/4, bedeutet, 3 "Schläge" innerhalb eines 4/4
Warum nicht, zur nachtschlafenden Zeit aber nur als Häppchen und MIDI-Export.
Tannenbaum,.jpg



Gruß Claus
 
  • Gefällt mir
  • Haha
Reaktionen: 4 Benutzer
Lisa2
Lisa2
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
09.05.13
Beiträge
6.755
Kekse
55.625
Ort
Vorgebirge/Rhnld.
Wie empfindet Ihr den Rhythmus dieses Stückes. Übersehe ich da was oder hab da nur ich ein komisches Gefühl?
Erst gestern Abend habe ich dieses Lied bei einem Nachbarschaftstreffen auf der Mundharmonika angestimmt. Ich spiele es immer in einem schwungvollen 3/4-Takt. Dementsprechend ist das O ein sehr leicht gewichteter Auftakt und der Tann... eine kräftig gewichtete Taktbetonung. Mit einem Mini-Intro wurden die Sänger... so eingestimmt, dass alle sofort flott im 3er-Takt mitzogen. Wenn man lebendig und mit sichtbarem Körpereinsatz spielt, kann zumindest eine kleine Gruppe gut in Schwung gebracht werden.
Für mich ist "O Tannenbaum" ein Weihnachtswalzer. :)

Ich finde es immer wieder interessant, wenn diese einfache Melodie in verschiedenen Stilen arrangiert wird.



Gruß
Lisa
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
30.09.08
Beiträge
5.080
Kekse
20.971
Burkhard Ihme
Burkhard Ihme
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
29.04.20
Beiträge
299
Kekse
1.111
Die Verwirrung entspringt vermutlich auch der Tatsache, dass der Text ein klarer 4/4-Takt ist, die Musik aber ein 3/4- bzw. 6/8-Takt ist, bei dem eine Silbe zwischen einem und drei Taktschlägen variiert.
 
  • Wow
Reaktionen: 1 Benutzer
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
30.09.08
Beiträge
5.080
Kekse
20.971
Der Text ist gar nichts, ohne dass er in Noten (und Pausen) umgewandelt wird.
Und in diesem Fall sind die Noten halt ein 3/4-Takt.

Thomas
 
  • Gefällt mir
  • Interessant
Reaktionen: 4 Benutzer
HaraldS
HaraldS
Mod Emeritus
Ex-Moderator
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
03.03.05
Beiträge
5.622
Kekse
38.009
Darf ich annehmen, daß Dir die Idee dazu durch die zweiten 4 Takte kamen, und nicht durch die ersten 4 ... ?

Ja, genau. Die B-Teile beider Stücke sind harmonisch ziemlich deckungsgleich. Melodisch empfinde ich sie an wichtigen Eckpunkten auch als sehr ähnlich.
 
turko
turko
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
30.09.08
Beiträge
5.080
Kekse
20.971
Ja, eben. Dachte ich mir. 😊
Danke.

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Tremar
Tremar
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.01.23
Registriert
01.09.09
Beiträge
1.135
Kekse
5.036
Was zum Henker tanze ich dazu..? Das ist MEIN Hauptproblem damit. Walzer dazu durchzuhalten ist nicht so einfach, wenn der Interpret nicht mindestens den talent level der hier Anwesenden hat...
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer
McCoy
McCoy
HCA Jazz & Piano
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
28.04.05
Beiträge
11.648
Kekse
107.797
Ort
Süd-West
Was zum Henker tanze ich dazu..? Das ist MEIN Hauptproblem damit. Walzer dazu durchzuhalten ist nicht so einfach,
So wie hier m Video:


Walzer kann man natürlich nicht tanzen, bei den eingebauten 4/4-Takten in dieser Version. 😆

Wenn die Kids das so lernen, wird auch die nächste Generation nicht wissen, wie das Lied wirklich geht ... :rofl:

Viele Grüße,
McCoy
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Palm Muter
Palm Muter
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.23
Registriert
27.03.13
Beiträge
1.464
Kekse
19.897
Ort
Wien
:unsure: wer tanzt denn zu "Oh Tannenbaum"? Oder lebst Du in Wien?
Seit wann tun wir das denn??

Es gibt die Tradition, dass jedes Jahr ein anderer Vasallenstaa..... äh, Bundesland, eine große Tanne für den Rathausplatz in die Stadt bringt, um die tanzen garantiert regelmäßig diverseste Figuren. Aber eher, weil dort der größte Weihnachtsmarkt der Stadt ist und ab einem gewissen Pegel Alkohol beginnt man ja auch, zu schwanken und Ausfallschritte zu machen. Wenn dann zufällig das Lied gespielt wird, da die Rhythmik von Oh Tannenbaum ähnlich willkürlich ist wie derlei Bewegungen kann es natürlich schnell so aussehen, als würde dazu getanzt werden ;)

Walzer dazu durchzuhalten ist nicht so einfach, ....
Du brauchst einen Tanzpartner, der explizit nicht Walzer tanzen kann. Das unregelmäßige Steigen auf die Zehen begünstigt es, den Synkopen zu folgen :D
 
  • Haha
Reaktionen: 1 Benutzer

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben