Tama Swingstar

von Maestro, 05.05.05.

  1. Maestro

    Maestro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #1
    Hallo zusammen,

    bei uns steht demnächst ein Schlagzeug Kauf für einen totalen drum Anfänger an und geplant war das Tama Swingstar zu beschaffen

    Das Musikrichtung für die das Set gedacht sein soll ist Hard Rock/Metal
    und ich würde gerne noch vor dem Kauf wissen welche Größen zu bevorzugen sind zB bei der Bassdrum 20"x18" oder 22"x18"?

    Was sollte als totaler Anfänger am Schlagzeug noch besorgt werden


    Hoffe auf Feedback

    PS. ich habe die Suchfunktion bereits genutzt, aber nichts wirklich zufrienden stellendes gefunden
     
  2. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 05.05.05   #2
    Für die Musikrichtung auf jeden Fall die 22" Bassdrum. Lauter und Voluminöser mir Bass. Natrülich in der Preisklasse nicht so der tolle Klang, wie bei einem teuren Set.

    Was hast du denn schon? Neben den Trommelkesseln mit Tomhalterungen, müssen noch Snareständer, Beckenständer (am besten zwei Stück), Hocker, Hi-Hat Maschine und Fußmaschine besorgt werden sofern diese dem Abngebot noch nicht enthalten sind. Ist aber meistens der Fall. Ansonsten noch Hi-Hat Becken, wenn genug Geld da ist, ein Crashbecken und ein Ridebecken. (Deshalb auch 2 Beckenständer). Zur Not reicht auch erstmal ein Beckenständer mit einem Ride oder Crash oder einem sogenannten Crashride, welches beide Charaktere in einem Becken vereint. Dann brauchst du natrülich nur noch einen Beckenständer.
    Ansonsten wären natrülich Sticks noch von Vorteil. Auch wenn man mit Bananen, Partystrohhälme oder Sandiletten Schlagzueg spielen kann. ;-)
    Dann gibts so verschiedene Dinge, die man so als Anfänger nicht zwingend braucht, die aber sicher nicht so verkeht sind, wie Übungspad (Gummiplatte wo man leise Schläge mit üben kann) und eventuell noch ein Metronom. Sollte am besten elektronisch sein, damits laut genug ist bzw über Kopfhörer hörbar ist.

    Was du brauchst, wenn der Fall eintritt, dass du wegen den Nachbarn nicht laut spielen darfst, lassen wir erstmal aussen vor, da es bei dir ja eher nicht der Fall ist!?


    Ansonsten würde ich persönlich die Entscheidung mit dem Tama Swingstar nocheinmal überdenken. Sicher wirst du erstmal auch deinen Spass dran haben, aber entweder kannst du dir fürs gleiche Geld bessere Qualität kaufen oder einfach ein Gebrauchset kaufen, mit dem du auch billiger und/oder qualitativ besser weg kommst.
    Dafür sollte aber die Suchmaschine ne Menge zu finden, wenn du z.B. "Basix Custom" eingibst. Wenn du dich in der Hinsicht natrülich weitgehenst informiert haben solltest, tu' einfach so, als hättest du diesen Part hier überlesen.
     
  3. Maestro

    Maestro Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.04
    Zuletzt hier:
    9.12.07
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #3
    also gebraucht will ich nichts kaufen, hab damit bisjetzt nur schlechte Erfahrungen gemacht wenn es um Instrumente ging und deshalb hab ich davon den Kanal voll

    Welches der beiden wäre denn dann zu empfehlen Set 1 oder Set 2

    Was ist denn sonst gegen Tama einzuwenden? Ich habe das durch Zufall gefunden und fand es recht gut weil es ein Komplett Set war

    Was kann man denn sonst noch für max 650€ empfehlen? Es sollte wenn möglich gut wieder zu verkaufen sein, denn es steht noch nicht fest ob es beim Schlagzeug bleibt
     
  4. T$T

    T$T Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.06.04
    Zuletzt hier:
    21.09.06
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.05.05   #4
    Für deinen Musikstil würde ich das Set 2 wählen, weil es einfach tiefer ist
     
  5. racw_disaster

    racw_disaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.05
    Zuletzt hier:
    2.08.15
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    109
    Erstellt: 06.05.05   #5
    Weiß jemand was da für Becken bei sind?
     
  6. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 06.05.05   #6
    Billige und grauenhaft klingende Presspappebecken mit Tamaaufruck. Haltbarkeit ist allerdings ok. Sollte man sich ned all zu lange antun. Besser 250Euro in nen guten Anfängersatz investieren. :great:
     
  7. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.05.05   #7
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.05.05   #8
    Mit welcher Begründung? Es ist einen Tick besser, okay, aber auch teurer.

    Die Becken dürften für den Anfang in Ordnung gehen, da wirst du erstmal keinen Unterschied hören, denke ich. Vorallem mit knappen Budget sind diese Billig-Messingbecken erstmal okay. Wenn du allerdings dann noch mehr Geld hast, würde ich eher in teurere Trommeln investieren.

    Gegen Tama an sich ist überhaupt nichts einzuwenden. Nur finde ich, dass es für ~500Euro ein besseres Set geben wird, wie halt z.B. das Basix Custom. Auch wenn da erstmal nicht dick und fett "Tama" drauf steht hat es ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis.
    Das Swingstar ist einfach unterste Einsteigerklasse wobei es sicherlich Anfangs auch zu spielen ist, aber mit dem Basix wirst du, wenn du dich nicht am Namen störst, wesenlich mehr Spass haben. Denn allein die Features wie lackierte Kessel, Freischwingersysteme für mehr Soustain an den Toms und vorallem Birkenkessel machen das Basix Custom um einiges besser. Allein wegen dem verwendeten Material -Birke wirst du klanglich mehr Freude daran haben.

    Wenn du allerdings weiter auf Markennamen setzen willst, würde ich halt schon noch etwas mehr Geld drauflegen und bessere Markensets, wie Tama Superstar, besser noch Sonor Force 2005 oder Mapex Mars Serien.
    Aber meiner Meinung nach solltest du dir die Sets auch einfach mal irgendwo anschauen!?
     
  9. METAL

    METAL Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.04
    Zuletzt hier:
    12.12.09
    Beiträge:
    366
    Ort:
    Bayern, Oberhatzkofen bei Rottenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    39
    Erstellt: 06.05.05   #9
     
  10. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 06.05.05   #10
    Super. Weil du das Pearl Forum mit dem Swingstar verglichen hast, empfiehlst du das Export. :rolleyes:


    So nebenbei: Pearl Forum und Tama Swingstar sind gleich gut, die tun sich nichts. Da muss man persönlich entrscheiden, welches einem besser gefällt.
     
  11. Faro

    Faro Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.10.11
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    KÖLN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    244
    Erstellt: 06.05.05   #11
    Was auch immer: Kaufe KEIN Stagg/MSA/DopplerDrums/Keiper/PowerfulSound/etc...
    Wobei es beim Stagg mit dem LX eine Ausnahme gibt, das ist i.O., aber ansonsten ist alles von den Marken letzter Schrott.
     
  12. catan_66

    catan_66 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    12.10.07
    Beiträge:
    2
    Ort:
    Potsdam
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.05   #12
    da muss ich mich auch mal zu wort melden. in der preisklasse spielt es wirklich keine rolle welche marke du kaufst. allerdings hat faro mit den unten genannten marken recht. von denen sollte man wirklich die finger lassen.
    neue felle und vernünftig gestimmt klingen "marken"schlagzeuge in der region bis 800 euro sehr ähnlich ("gut").
    ich habe ein sonor 2001 und ein swingstar und sage dir das also aus eigener erfahrung... :)
     
  13. JoJoAction

    JoJoAction Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    876
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.231
    Erstellt: 28.05.05   #13
    Yamaha Rydeen und den Rest für Becken ausgeben!
     
Die Seite wird geladen...

mapping