Tascam US-122 & Rode NT 1-A = Rauschen!

  • Ersteller Brunk-99
  • Erstellt am
B
Brunk-99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.09
Registriert
12.09.06
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Köln
Hallo,

habe da ein Riesen Problem mit meinem Tascam.

Hab den Installiert, und auch als Primär gesetzt. Wenn ich beim "Mon Max" komplett auf "Input" drehe, rauscht es ohne ende! Kopfhörer sind angeschloßen. Ich hab keine erklärung dafür?

Ausserdem höre ich mit Fruity Loops nur links meinen Sound - Rechts nichts, obwohl auf "Stereo" geschaltet.

Bei Cubase krieg ich es erst garnicht gebacken mich zu hören, geschweige den aufzunehmen. Ich habs mittlerweile so in den Einstellungen hinbekommen, das ich sehe das der den Ton bekommt, indem der Pegel sich bewegt, hören tu ich aber nichts!

Wenn ich aber ein Instrumental hinzufüge, und es ganz normals abspiele, funktioniert das ohne Probleme - Vom Rode höre ich allerdings nachwievor nichts!

Würde mich über Hilfe freuen...

cYa
 
Eigenschaft
 
Banjo
Banjo
MOD Recording/HCA Banjos
Moderator
HCA
Zuletzt hier
06.12.21
Registriert
05.07.07
Beiträge
22.242
Kekse
99.023
Ort
So südlich
Also wegen dem "Nur Links"-Thema empfehle ich Dir diesen gepinnten Thread aus dem "Recording Starter"-Forum:

https://www.musiker-board.de/vb/rec...-oder-warum-kommt-die-aufnahme-nur-links.html

Die Kurzfassung: Ein Monosignal musst Du auf einer Mono-Spur aufnehmen, Stereo wird es erst beim Mischen.

Ansonsten solltest Du mal beschreiben, wie Du das alles verkabelt hast. Normal ist das Rauschen, so wie Du es beschreibst, jedenfalls nicht. Und achte auch darauf, dass Du das Mikro von der richtigen Seite besprichst, sonst ist das Signal sehr leise und das Rauschen entsprechend höher im Vergleich.

Banjo
 
Zuletzt bearbeitet:
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Ausserdem höre ich mit Fruity Loops nur links meinen Sound - Rechts nichts, obwohl auf "Stereo" geschaltet.
Mit welchem Schalter? Der MONO-Schalter am Tascam dürfte sich nur auf das Input Monitoring beziehen. Der ist ist eben dazu da, damit du während des einsingens dich auf beiden Ohren hörst, obwohl das Mikro ja nur in der linke Buchse steckt.

Ansonsten hat Banjo ja schon den entscheidene Link gesetzet. Das TAsam hat zwei Eingänge, wenn das Mikro nur links steckt, dann darfst duz auch nur den linken Eingang wählen, und eben nicht eine Stereoaufnahme mit links=Mikro und rechts= nichts machen.

Bei Cubase krieg ich es erst garnicht gebacken mich zu hören, geschweige den aufzunehmen. Ich habs mittlerweile so in den Einstellungen hinbekommen, das ich sehe das der den Ton bekommt, indem der Pegel sich bewegt, hören tu ich aber nichts!
Bist du der Anleitung zu Cubase LE gefolgt? Siehe dazu auch mein Signaturlink.

Wenn du auf INput drehst, hörst du dann ausschließelich ein Rauschen, oder auch etwas das Mikro? Ich konnte jetzt aus deiner Beschreibung nicht ganz rauslesen, ob das Mikro in irgendeiner Forum überhapt funktioniert. Vielleicht liegt es auch daran. Die Phantomspeisung ist aktiviert? Und hast du auch schon den rechten eingang am TAscam ausprobiert?
 
B
Brunk-99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.09
Registriert
12.09.06
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Köln
Hallo,

danke für die Antworten.

Also ich habe mein Mikrofon mal umgedreht, und komischer weißse funktionierts jetztohne Rauschen - Kopf über.

Nur hab ich um ehrlich zu sein das mit dem "Nur Links" hören nichtverstanden.

Also gesteckt habe ich es so:

1. Rode NT1-A steckt im "MIC-IN" Links.

2. Meine Kopfhörer inkl. Adapter steckt im "Phones".

3. Phantom an!

4. Drehschalter zu 90% auf Mic gedrehht!

5. MONO auf On!

6. MON MIX komplett auf Computer!

7. Phones/Line Outkomplett auf Line Out!

_________________________________

Wie gesagt: Mit Fruity Loops höre ich mich nur Links... Mit Cubase, trotz Anleitung immernoch nicht.

Ich sehe dort weiterhin das sich das Pegel bewegt, aber hören tu ich nichts.

cYa
 
headshot
headshot
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.07.12
Registriert
10.10.06
Beiträge
328
Kekse
133
Ort
Baden-Baden
Bei Cubase gibt es für jede Spur einen "Monitor-Button". Du musst eine Mono-Spur hinzufügen, dieser als Insert den Mono-In deines Tascam zuweisen und anschliessend den Button mit dem kleinen Lautsprecher aktivieren (siehe Bild im Anhang).
 
ars ultima
ars ultima
HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.528
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Bei Cubase gibt es für jede Spur einen "Monitor-Button".
Das wäre das Softwaremonitoring., das Hardwaremonitoring müsste aber auch funktionieren, und das regelt man eben über den MONO MIX drehschalter.

Nochmal zum Verständnis:
Du steckst das Mikro in den linken Eingang, aktivierst die Phantomspeisung, und pegelst mit dem INPUT L Regler ein, also stellst die richtige Aufnahmelautstärke ein. Zum aufnehmen war es das nun. Alles andere, was du am Tascam einstellst, hat mit der Aufnahme nichts mehr zu tun und beeinflusst diese auch nicht! In Cubase legst du eine Mono spur an (bzw. stellst diue Spur auf Mono, ich kenn da CUbase nicht genau) und wählst eben Eingang 1/L als Input der Spur (Eingangsbusse hast du ja wohl angelegt, das steht ja alles erklärt in der Anleitung). Aufnehmen sollte so kein Problem sein.

Nun willst du dich aber selbst hören. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten: Direct Monitoring (auch Hardwaremonitoring genannt) und Softwaremonitoring. Bei Direct Monitoring bleibt das Signal im Interface, durchläuft also nicht den Computer und die Software, sondern geht mehr oder weniger direkt vom Eingang des Interfaces zu dessen Ausgang. Die Lautstärke von diesem Direct Monitoring regelst du über über den MON MIX Regler. Damit bestimmt du eben das Verhältnis zwichen Input-Signal (also dem, was dirket über den Eingang kommt) und dem Signal, was vom Computer kommt. Nehmen wir an, du hast eine Spur mit Musik/Beat in Cubase, und dazu willst du nun singen. Wenn du den Regler ganz auf INPUT stellst, dann hörst du nur dich selbst beim singen. Wenn du ihn ganz auf COMPUTER stellst, dann hörst du nur das Playback. Und wenn der Regler in der Mitte steht, dann hörst du eben beides gleichlaut. Wenn du eine Stereoquelle aufnehmen willst (also sowohl im linken wie auch im rechten Eingang ein Kabel steckt) dann ist es natürlich sinnvoll, dass du das bei Direct Monitoring auch entsprechend Stereo hörst, also linker Kanal auf dem linken Ohr, rechter Kanal auf dem rechten Ohr. Nun hast du aber nur im Linken Kanal das Mikro stecken, rechts ist gar nix. Daher hörst du dich dann beim Monitoring nur auf dem linken Ohr - und deshalb gibt es diesen MONO-Schalter, da werden die Signale von links und rechts zusammengemixt und du hörst dich auf beiden Seiten. Aber das hat eben nix damit zu tun, was in den Computer geht bzw. was du dort damit anstellst. Mit diesem Direct Monitoring kannst dun soltest du aber erstmal arbeiten.

Dann gibt es noch die Mögliochkeit des Softwaremonitorings. Das Signal geht ja zum aufnehmen eh in den Rechner, beim Softwaremonitoring holst du quasi das Signal dann aber auch vom PC. Wenn du also ein Instrumentalspur hast, und dazu eine GEsangsspur aufnehmen willst, dann kommt beim Software-Monitoring sowohl das Instrumental-Signal, wie auch dein Monitorsignal aus der Software. Daher musst du fürs Softwaremonitoring den MON MIX Regler ganz auf COMPUTER stellen, und der MONO Schalter ist dann auch egal. Wie headshot scohn sagte, aktiviert man das Software-Monitoring über den MOnitorbutton in der Spur. Das Software-Monitoring hat den Nachteil, dass dabei eine verzögerung entsteht. Die lässt sich aber theoetisch soweit verkleinern, dass du sie nicht wahrnimmst. DU stellst diese Verzögerung (Latenz/Latency) in der Treibersoftware vom tascam ein. Notwendig ist dieses Software-Monitoring dann, wenn du Effekte auf der aufzunehmenden Spur hast, und diese schon beim einspielen hören willst. Oder wenn du ein MIDI-Keyboard spielst und die Sounds per Software-Instrumenten erzeugst, da kann ja ein Direct Monitoring schon rein technisch nicht funktionieren.
 
B
Brunk-99
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.09
Registriert
12.09.06
Beiträge
18
Kekse
0
Ort
Köln
Danke für die Ausführliche beschreibung. Nun hats endlich geklappt.

bye...
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben