Taugt "BEHRINGER BB 410" + "THE T.AMP TA1400 MK-X" was ?

von W4rLord, 06.06.06.

  1. W4rLord

    W4rLord Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.06.06   #1
    Hi,

    ich habe vor mir einen Bassverstärker zuzulegen. Ich hab bisher einen 80W Peavy, der nicht wirklich gut ist :o
    Jetzt bin ich letztens auf diese Zusammenstellung gestoßen:

    Box: BEHRINGER BB 410
    Endstufe:THE T.AMP TA1400 MK-X
    und dann vllt noch n passender Pre-Amp


    Ich traute meinen Augen nicht :eek:
    1200W :eek: und so "billig"
    Bitte klärt mich auf ... hab leider nicht so viel wissen und erfahrung:o ... taugt das was ? oder is da der klang von der box "nicht der beste" oder stimmt das mit der Watt-Zahl nicht ? :confused:

    mfg
    WarLord
     
  2. Mr.Bassmann

    Mr.Bassmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.05
    Zuletzt hier:
    18.07.11
    Beiträge:
    62
    Ort:
    Trebur/ Astheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #2
    Zu Deinen Fragen, beides trieft zu.
    Die Watt Angaben dürften nicht ganz stimmen und der Sound ist einfach Geschmack Sache.
    Wo bei ich mit meinen Behringer Boxen sehr zufrieden bin, BB115 und BA 210 für meine Bedürfnisse sind die absolut OK ich kann nicht meckern.
    Sicherlich muss man bei so einem Preis auch Abstriche machen und sie jetzt nicht unbedingt mit Ampeg oder ähnlichen Boxen vergleichen, das sollt auf jedenfalls klar sein.
    Aber vom Preis Leistungs Verhältnis sind die echt Top (find ich zumindest).
    Sicherlich werden jetzt einige schreiben das sie der letzt sch…. sind, aber da kannst Du nur Abhilfe schaffen wenn Du in ein Laden gehst und sie selbst mit andere Boxen vergleichst.
    Es wird immer besseres geben wie Behringer das ist klar, aber es gibt auch keinen andere Marke über die so heiß diskutiert wird.
    Zu der Kombination mit Endstufe und Pre Amp, ist ne feine Sache spiele ich auch und ich finds Goil.

    Was kannst Du eigentlich an Kohle für Deine Box ausgeben.
    Ist ja auch sone Sache.
    Schon mal drüber nach gedacht Dir eine Bauen zu lassen?
     
  3. macsniper

    macsniper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    6.10.15
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    494
    Erstellt: 06.06.06   #3
    Vielleicht sollte man einfach erwähnen, dass Watt nicht gleich Lautstärke ist, und es noch sowas wie den Wirkungsgrad gibt (Grob gesagt, manche Lautsprecher machen mit wenig Watt "mehr laut" als manche mit viel Watt=
     
  4. W4rLord

    W4rLord Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    30.06.14
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    20
    Erstellt: 06.06.06   #4
    ich will so 500-600€ ausgeben...ans bauen lassen hab ich noch nicht nachgedacht...hab mich schon mal bei FMC umgesehn, aber die seite war für mich irgendwie unübersichtlich ^^ :D
    das mit dem wirkungsgrad etc.BB ... ich hab mal gelesen, dass ne 2x12 besser sein soll, weil die box dann irgendwie 4ohm hat ...ach kA ich kenn mich da nicht aus:o

    also ich will hauptsächlich tiefen...mit gefällt das slappen irgendwie nicht und zu metal slappt man halt nicht :D ... ich bin dann halt auf die zusammenstellung aufmerksam geworden, weil die soviel Watt hat

    mfg
    WarLord
     
  5. e-R@Z0r

    e-R@Z0r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.05
    Zuletzt hier:
    21.07.15
    Beiträge:
    565
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    280
    Erstellt: 06.06.06   #5
    100% Unterschreib. Aber dei meisten die son Schrott schreiben, haben noch nie Behringer angespielt und wollen einfach nur mitreden und labern dann den Leuten, die Zuhause nen Ampegturm stehn ham, nach, das Behringer Schrott sei weil Ampeg ja viel besser ist (Ist auch so). Aber Behringer hat gute Einsteigeramps und sie sind wirklich OK. Ich habe selber den BX1200 und finde ihn für meine Ansprüche OK. Er könnte besser sein aber man kann nicht alles haben! So, genug geschwafelt über Behringer...


    Ich habe im Laden schonmal die Behringer BB410 mit nem Hartke 3500 Top angespielt und es hat mich echt umgehaun das die Box richtig Druck macht und verdammt laut ist! Ich habe aus Spaß mal voll aufgedreht und Bass rein und es ham meine Hosenbeine geflattert. Im Testraum hat auch alles vibriert. Also eigentlich nur zu empfehlen. Das zu meiner Seite :great:









    Gruß
    e-R@Z0r
     
  6. warwicker

    warwicker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    17.02.12
    Beiträge:
    529
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    430
    Erstellt: 06.06.06   #6
    Hey
    sieht mir so aus als wenn du nur nach den wattzahlen gucken würdest
    also:
    die t-amp endstufe ist hier im forum oft empfohlen (in der preisklasse),
    allerdings, die TA 600 reicht auch völlig aus ! es muss wirklich nicht die TA 1400 sein.
    Zu der Box: die 1200 watt der behringer kannste wirklcih vergessen, es kommt auf den wirkungsgrad an wie es macsniper bereits erwähnte (und auf den sound), ich rate dir wirklich nur von der box ab, wenn du alternativen hast. Und die hast du.
    Also kauf die lieber die TA 600 und investiere das gesparte geld lieber in eine bessere Box, da hast du mehr von.
     
  7. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 07.06.06   #7
    Wer keine Ahnung hat kann sich hier welche machen!
    ^^

    zur Box und Watt sache: Die Box LEISTET keine 1200 Watt sie hält das aus.
    Es ist im Grunde wirklich Egal wieviel eine Box aushält, denn mehr als 250 Watt fährt man an einer Box wohl nie aus... (ok vielelicht im Proberaum mal 300-400):rolleyes:
     
  8. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 07.06.06   #8
    ich finde die behringer boxen ok fürs geld, im direkten vergleich gefiel sie mir besser als das harley benton pendant!

    zugegeben: nicht die präziseste, aber um druck und laut zu machen ist sie schon gut! 1,2 kw hält sich thermisch nicht aus, zumindest nicht komprimiert! bei unkomprimiertem signal hat die box mit der verarbeitung von 1,2 kw kein problem!

    wenn du keinen kompressor einsetzt würde ich dir auf jeden fall zur TA1400 raten, da diese stufen sehr impulsschwach sind. unkomprimiert sind sie daher sehr leise...´für sich genommen allerdings nicht schlecht!

    ich sehe bei der kombination daher keine probleme!

    als preamp könntest du dir (wenns billig sein soll) einen behringer bdi vorsetzen, der ist auch gar nicht mal übel, zumal du, wenn du angezerrt spielst, deutlich mehr lautheit aus der box holen kannst
     
Die Seite wird geladen...

mapping