Taugt die HK Linear 5 für den Proberaum oder gibts da besseres?

von Electricmaniac, 07.03.18.

Sponsored by
QSC
  1. Electricmaniac

    Electricmaniac Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.17
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.03.18   #1
    hallo zusammen,

    Ich möchte meine Proberaum bestücken und habe mir schon einige Varianten durchgespielt, auch mit Hilfe andere Foren und guter Beiträge.
    7 auf einen Streich ist meine Lösung. Naja, ich Versuchs zumindest. Ich möchte, da ein gutes Angebot besteht, eventuell im Proberaum eine HK Audio linear 5 Anlage reinstellen. Für mein Empfinden klang sie sauber und druckvoll an meinem fractal ax8.
    Die 112 topteile gibts in xa Variante als multicase (auch als wedge).
    Allerdings habe ich keinen Hötvergleich! Sondern nur Theorie dazu, wie ander wohl im Verhältnis klingen.
    Ich versuche eben eine Proberaum Aufstellung, mit der ich evtl auch gleich einen Bühnensetup (Monitoring) habe.
    Andererseits natürlich eine möglichst gute Darstellung (vorerst nur Gesang und Gitarre) für meine ax8 ohne auf FRFR Monitore zurückgreifen zu müssen ( kommt evtl noch, wenn sich damit was verdient und damit das Projekt erweiterungsfähig wird).
    Hat jemand eine vergleich mit dem ich was anfangen kann, der halbwegs aussagekräftig ist, da schon mal direkt im vergleich gehört wurde?
    Für mich scheint es finanziell und technisch eine gute Lösung zu sein,da das Angebot echt gut ist.
    Der Bereich den wir soundtechnisch abdecken ist, metallhaltig über hip hip, mit Elektro Unterstützung (die wird dann späte von ein oder zwei passenden stups abgedeckt)
    Überlegung war auch, momentan im Proberaum evtl nur auf die Topteile zurück zu greifen ( situationscrossover PA/Monitoring) evtl nur mit einem sub2000 dazu anstatt der Ausstattung wie beim linear5 Party-pack von HK Audio ( hier aber die xa statt der fa Variante bei den 112ern d.h. Multigehäuse) oder noch gar kein Bass.
    Ich finde nur keinen Vergleich dieser Lautsprecher zu den üblichen Varianten die von Amp modeler Nutzern genutzt werden, wie der Yamaha dxr10 oder anderen (und diese scheinen im allgemeinen nur sehr Subjektiv bewertet zu werden), die im vergleIch zu den FRFR Monitoren stehen, die, wenns nach finanziell unabhängigen geht, natürlich die einzig wahre Lösung wäre, hätte ich den Geldscheißer.

    Versteht mich noch jemand?

    Danke schon mal für eure Rückmeldungen, die bestimmt kommen werden.
    Apropos, ich habe schon einige theme durchgelesen, habe eben nur noch kein passende Lösung gefunden, aber eventuell,weil mir einfach der richtige Beitrag fehlt, den ich noch nicht gefunden habe.
    Seit gnädig, ich bin hier neu. ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping