Tbone450vsMXL2006 was passt besser für mich?

von RAF-MANN, 18.06.08.

  1. RAF-MANN

    RAF-MANN Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    246
    Ort:
    schleswig holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #1
    Hallo,
    Ich plane mit meinen Kumpel ein Studioprojekt .Drums nimmt ein Kollegen mit Hochwertigen Eqipement für uns auf ,den rest machen wir.Wir haben ein Sm58 und diverse billigere Dynamische MIcs.So als Audio interface haben wir den Tascman und Cubase .
    Wir wollen recht hohe Qualität erreichen .
    Also wir brauchen für Gesang ein Großmembran zusätzlich wär es von vorteil bei der Ampabnahme um mehr Raum effeckt zuhaben.
    So welches von den beiden Produkten würdet ihr uns vorschlagen

    http://www.musik-service.de/-prx395760663de.aspx <---

    https://www.thomann.de/de/the_tbone_sc450popkiller.htm <---

    rein Kostentechnisch sind die Mics ja gleich da bei einen noch Kabel und Ständer dabei sein
    Könnt ihr vllt auch eure Antworten begründen oder irgendwelche test aus Zeitschiften schicken .
    Mit freundlich Grüßen Raf
     
  2. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 19.06.08   #2
    Meinst Du Tascman oder Tascam, wenn ja welches und hat es 48 V Phantomstrom?
     
  3. RAF-MANN

    RAF-MANN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    246
    Ort:
    schleswig holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
  4. RAF-MANN

    RAF-MANN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    246
    Ort:
    schleswig holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.08   #4
    wißt ihr welches dieser Produkte besser ist ?
     
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.650
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 20.06.08   #5
    Beide Mikros tun sich nicht viel. Ich würde das MXL vorziehen. Es ist halt untere Einsteigerliga. Einen ordentlichen hörbaren Schritt besser wäre das NT1-A. Für echte "recht hohe Qualität" musst Du zehn mal so viel ausgeben: z.B. TLM 49! Und das ist immer noch nicht die Topklasse. Das Tascam Interface ist übrigens o.K.
     
  6. RAF-MANN

    RAF-MANN Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    17.07.12
    Beiträge:
    246
    Ort:
    schleswig holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.06.08   #6
    So also hab mich übers t bone c450 im forum erkundigt scheint wohl eine breite Qulitätsstreuung zuhaben.
    Jetzt müßte ich mich zwischen MXL 2006 und Studio Projekts B1 entscheiden .
    Da gibs hier auch so ne seite http://www.studioauditions.com/jamroomsessions_home.php und wenn man Beide so vergleich fällt auf ,dass das B1 bisschen weniger druck macht als das MXl oder scheint mir das nur?
     
  7. L.i.F.

    L.i.F. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.08
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.06.08   #7
    @ RAF-MANN: Ich bin gerade auch auf der Suche nach einem Mikrofon und du hast recht, bei den auf Namen auf dieser Seite finde ich auch, dass das MXL 2006 mehr Druck hat. Jedoch habe ich schon andere Seiten gesehen, auf denen das B1 mehr Druck hatte! (Muss mal schauen ob ich noch eine finde!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping