Testify by SRV Intro: Compressor?

von Ed, 01.05.05.

  1. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 01.05.05   #1
    Hallo zusammen,

    bestimmt hat der eine oder andere Testify by SRV auf Texas Flood gehört. Abgesehen von der Technik möchte ich mich diesem perkussiven Klang der ersten zwei Noten nähern. Ich vermute ganz stark, dass hier ein Compressor zum Einsatz kommt. Nun ich habe einen Tube King Kompressor von Ibanez und dieser scheint die extremen Einstellungen von Stevie nicht mitmachen zu wollen/können. Hat jemand diesen knackigen Sound hinkriegen können und vor allem womit und mit welchen Einstellungen?

    Besten Dank und Gruß,
    /Ed
     
  2. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 10.07.05   #2
    ist der tube king nicht eine zerre??? :confused:
     
  3. HempyHemp

    HempyHemp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.05
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    962
    Ort:
    Griesheim
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    2.507
    Erstellt: 10.07.05   #3
    also ich bin mir ja nicht sicher, hätt aber nicht unbedingt auf nen kompressor getippt. hätte den sound eher auf die dicken saiten und seinen knackigen anschlag geschoben. aber vielleicht weiss es ja jemand wirklich. ich würd's auf jedenfall ohne kompressor spielen, aber man muss den sound ja auch nicht genau kopieren (auch wenn's trotzdem interessant ist zu wissen wie's "die großen" machen).
     
  4. Ed

    Ed Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 10.07.05   #4
    Es gibt zwei Modelle, einen Compressor und einen Zerrer...

    Gruß,
    /Ed
     
  5. Ed

    Ed Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 10.07.05   #5
    Ja, inzwischen denke ich auch, dass es einfach daran liegt, dass Stevie seinen Amp voll aufgerissen hat und dieser anfängt leicht zu komprimieren, sprich die ersten Verzerrungen auftreten.

    Gruß,
    /Ed
     
Die Seite wird geladen...

mapping