Text: Als wir noch träumten

  • Ersteller Stefan Ötteritz
  • Erstellt am
S
Stefan Ötteritz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
13.01.21
Beiträge
5
Kekse
28
Als wir noch träumten

Als wir noch träumten, wollten wir uns Schlösser bau’n.
Du wohnst jetzt darin. Ich darf über deine Hecken schau’n.
Wir sind irgendwann anders abgebogen.
Du sagst, du hast das große Los gezogen.

Lustschlösser. Du sammelst gold‘ne Vasen.
Luftschlösser. Ich mähe deinen Rasen.
Lustschlösser. Glück kennt verschiedene Namen.
Luftschlösser. Uns‘re Träume paßten nicht zusammen.

Lustschlösser muß man pflegen.
Luftschlösser kann der Wind fegen.
Lustschlösser muß man unterhalten.
Luftschlösser kann man täglich neu gestalten.

Als wir noch träumten, wollten wir uns Schlösser bau’n.
Ich wohne jetzt darin. Meine Gedanken haben keinen Zaun.
Ich sag, ich hab das große Los gezogen.
Ich bin mit meinem Luftschloß um die Welt geflogen.

Lustschlösser. Du sammelst gold‘ne Vasen.
Luftschlösser. Ich mähe deinen Rasen.
Lustschlösser. Glück kennt verschiedene Namen.
Luftschlösser. Unsre Träume paßten nicht zusammen.

Lustschlösser muß man pflegen.
Luftschlösser kann der Wind fegen.
Lustschlösser muß man unterhalten.
Luftschlösser kann man täglich neu gestalten.

Als wir noch träumten, wollten wir uns Schlösser bau’n.
Ich wohne darin. Du darfst über meine Hecken schau’n.
Wir sind irgendwann anders abgebogen.
Wir haben beide das große Los gezogen.

Als wir noch träumten
Als wir noch träumten

(Ehe der Text in der Schublade Schimmel ansetzt ... Melodie vorhanden. Produktion offen ...)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
RED-DC5
RED-DC5
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
11.06.16
Beiträge
1.849
Kekse
10.106
Ort
Hessen
Klasse, erinnert mich an die Kinks
 
hobz biz-zejt
hobz biz-zejt
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
11.06.18
Beiträge
99
Kekse
174
Mich erinnert der Text an eine Knobelaufgabe:

Als sie noch träumten hatten die drei Freunde Ich, Du und Wir insgesamt drei Schlösser, vier Rasen und fünf Vasen.
Wenn Du jetzt den Rasen von Ich mäht, dann ist das Schloss von Wir aus Luft, die Vasen von Du sind golden und Ich hat zwar ein Schloss, aber keine Gedanken.

Wer schaut über die Hecke des Lustschlosses, wenn mindestens zwei Freunde das große Los gezogen haben?

Ich erahne, welche Geschichte sich dahinter verbirgt, finde die Darstellung und die wiederkehrende Kombination unterschiedlicher Bilder aber zu kompliziert.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
S
saitentsauber
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
09.04.08
Beiträge
5.328
Kekse
20.242
Gerade dass es beim Erahnen - also einer gewissen Unbestimmtheit - bleibt, gefällt mir. Zum Formalen: Habe kaum was zu meckern. Beim Lesen wirken allerdings manche Zeilen sperrig. Muss aber nix heißen, der Text soll ja nicht gelesen, sondern gesungen und gehört werden. Dabei wird sich auch herausstellen, ob der "falsche" Reim Namen/zusammen stört.
 
B-Greifer
B-Greifer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
01.11.21
Beiträge
671
Kekse
3.942
Ist mir textlich (zumindest gelesen) etwas redundant, aber die Idee und viele Formulierungen find ich super. :claphands:
Vor allem: "Lustschlösser muß man pflegen/unterhalten. ... Luftschlösser kann man täglich neu gestalten." :great:
 
Jongleur
Jongleur
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.09.22
Registriert
17.06.10
Beiträge
1.444
Kekse
7.596
Ort
Berlin
Ich vermute hinter diesem Text einen Texter, der sicher mit der Syntax umgehen kann. Handwerklich immer ein Vorteil gegenüber einer eher naiven Umsetzung einer Idee.

Die Dramaturgie der Geschichte erschließt sich mir leider eher rational als emotional. In diesem Text darf sich scheinbar jeder als Besitzer von Luftschlössern (Träumen) fühlen. Gut, warum auch nicht! Aber ich kann die selbstsichere Attitüde des LIs emotional kaum nachvollziehen. Sie basiert eher auf Selbstbehauptungen statt einer angedeuteten Schlüssigkeit!


Dennoch: Formal hat mich der Text gut unterhalten! (y)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
09.01.06
Beiträge
15.544
Kekse
76.809
Assoziation:
  • Luftschlösser: jemand, der viel plant, Kopfkino, phantasievoll
  • Lustschlösser: jemand der ganz im Hier und Jetzt lebt, Hedonist
Diese beiden Menschen kennen sich von früher und haben früher zusammen geträumt - eine Jugendliebe? Das passte nicht zusammen. Beide haben in ihrem Leben ihre Erfahrungen gemacht und für sich ihren Weg gefunden. Sie erkennen ihre Unterschiedlichkeit nun, müssen den/die andere aber nicht mehr überzeugen oder zu sich rüberziehen - beide haben ihr Los gezogen, nicht auf Kosten des anderen.

Wäre meine Deutung. Ob es vom etwas kopferten runterkommt, hängt imho sehr von der Umsetzung ab - ein Duett?

x-Riff
 
S
Stefan Ötteritz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.09.22
Registriert
13.01.21
Beiträge
5
Kekse
28
Danke für die bisherigen Wortmeldungen. x-Riff, gut erfaßt. Ist als Duett vorgesehen. Eure Meinungen machen mir Mut, mit meinem Geschreibsel noch ein wenig Weiteres zu erzählen. Man sagte mir, die Texte seien Geschichten, nicht alltags-schlager-tauglich, eher die liedermacher-erzähl-Variante. Hört mal in den Text von sait-step "Wie und wann" rein, im MB-Radio oder bei youtube.
 
Teestunde
Teestunde
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
07.11.19
Beiträge
553
Kekse
2.439
Der Text fing klasse an, aber dann gab es einen Knick. Dramaturgisch wäre es spannender gewesen, wenn das LI der Verlierer geblieben wäre. Dadurch, dass beide gewinnen, geht die ganze Spannung flöten, was schade ist. :)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben