Text zum bewerten "Darkest of all nights"

von Winston Smith, 14.03.05.

  1. Winston Smith

    Winston Smith Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 14.03.05   #1
    Moin Leutz :)

    Ich habe hier auch mal nen Text, zu dem ich gerne mal eure Meinung und natürlich auch Verbersserungsvorschläge höre würde


    Darkest of all nights


    In the night the voices (are) calling

    Darkened dreams possess your body

    Twisted shadows all around you

    Dancing in the crimson moonlight

    (It’s) overwhelming you the nightmare takes control



    Fear is rising sweat is running

    Seconds turning into hours

    What’s the meaning of this horror?

    Can’t escape this world of sorrow

    Into the abyss I slowly slip away



    Time is flowing gently by and day turns into night

    Follow your dreams into the unknown the darkness takes control



    Color flashing, thunder crashing

    Gasp for breath as you awake

    Silent night welcomes you gently

    Pacified you close your eyes and

    Fall back into sleep, the beast returns again



    Time is flowing gently by and day turns into night

    Follow your dreams into the unknown the darkness takes control
     
  2. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.03.05   #2
    hm, weil hier keiner was zu schreibt, schreib ich ma was :D

    also, sprachlich bist du entweder ganz weit oben oder meine konzentration is voll weg :) ich meine aber, dass sprachlich alles super is, is nur irgendwie leicht verwirrend zu lesen für mich...

    also ich wollte erst schreiben:
    "erinnert mich n wenig an texte von unserm sänger, der verwirrt mich mit seinen texten auch immer, weil ich da manchmal den zusammenhang nich erkenn"

    aber jetz seh ich das anders, weil ich den text nochma gelesen hab und jetz alles versteh ;) war vll doch nur konzentrationsproblem

    also, jetz find ichs sprachlich wie vom inhalt her eigentlich ziemlich geil :) ich persönlich schreibe über so sachen eigentlich nie, weil mir da immer die inspiration fehlt, ich denke gerade deshalb find ich den text richtig gut
    vll wär am ende noch n wenig was schockierendes (noch) besser gewesen, damit der leser so ein "aha"-erlebnis kriegt, aber so isses halt auch wirklich gut in meinen augen
     
  3. Winston Smith

    Winston Smith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.03.05   #3
    Also erstmal vielen Dank für deine Positive Kritik :)

    Der Grund aus dem ich den Text hier in das Forum gestellt habe ist eigentlich auch der, das es auch mein erster Text ist, der in eine solche Richtung geht und ich mir nicht sicher war, wie er ankommen würde...
    Ich habe selbst das Problem, das mir der Text ein bißchen belanglos vorkommt :-/
    Ist halt wie Gesagt eigentlich nicht so sehr meine Thematik, aber zu dem letzten Song unserer Band, dachte ich würde es ganz gut passen!

    Sprachlich denke und hoffe ich auch das er relativ passend ist :)

    Auf jeden Fall schon mal Danke für deine Meinung, vielleicht finden sich ja noch mehr di was dazu sagen möchten.

    Greetz,

    Tom
     
  4. Horschig

    Horschig Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    28.02.06
    Beiträge:
    326
    Ort:
    Kleve
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 16.03.05   #4
    jo, die thematik is halt mal was am rande :)
    ich schreib sonst auch nur über sachen, die ich wichtig finde, und nich so über so randthematiken :D deshalb find ich den ja einigermaßen originell :)
    aber ich wär auch ma für n paar mehr meinungen von anderen :D
     
  5. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 16.03.05   #5
    Sprachlich is der Text meiner Meinung auch 1A. Find ihn auch ansonsten gut. Die Thematik ist nicht umbedingt belanglos, oder ist es belanglos für dich wenn dich Alpträume plagen die deine Nächte zur Hölle machen, die aus den tiefen deines Geistes deine Ängste widerspiegeln? :rolleyes:

    Ich finde gerade Texte über düstere Seiten der Psyche und des Denkens interessant. Außerdem ist der Text anschaulich geschrieben, er schafft eine beklemmende Atmosphäre - wenn der Song dazu noch stimmt find ich das absolut einwandfrei!
     
  6. shadeofgrey

    shadeofgrey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    8.06.05
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.05   #6
    also auf mich macht das ganze diesen typischen "ich bin so einsam, verlassen und allein und komme mit mir selbst nicht klar, deshalb kann ich nicht schlafen und träume schlecht, ausserdem wohnt ein dämon in mir, der mich versucht zu überwältigen" Eindruck ! tut mir leid wenn das jetzt eklig für dich klingt, aber lies dir mal texte von lacrimosa und co durch, die klingen alle auch so !
     
  7. Winston Smith

    Winston Smith Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.01.05
    Zuletzt hier:
    15.01.13
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 05.04.05   #7
    sooooo, jetzt habe ich auch mal wieder Zeit was zu schreiben :)

    @Disposable Hero: Danke für die Kritik, freut mich, das dir der Text gefällt :) Hast schon Recht, für den Betroffenen ist es sicher nicht belanglos....

    @shadeofgrey: Auch danke für deine Kritik! Ich kann deinen Eindruck zwar überhaupt nicht nachvollziehen aber wenn der Text Platz für verschiedene Interpretationen lässt ist das ja auch ok :) Ich beschreibe doch in dem Text lediglich das Leid einer von Alpträumen gepeinigten Personen und gehe nicht darauf ein, wie es neben dieser Tatsache um die Person steht! Aber egal, du hast dir den Text durchgelesen und deine Meinung dazu gepostet und das ist ja auch alles was ich will, also trotz der differnezierten Auffassung des Inhaltes, Danke für die Kritik :)
     
  8. Disposable Hero

    Disposable Hero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    7.08.10
    Beiträge:
    859
    Ort:
    Chemnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    280
    Erstellt: 05.04.05   #8
    Nur weil das Thema schon oft aufgefasst wurde, muss es ja nicht heißen, dass der text nichts neues bringen kann. Denn gerade die Art und Weise, wie ein Text geschrieben ist, wie er aufgebaut ist, welche Sprache und Bidler er benutzt vermittelt mir ganz andere Eindrücke, Gefühle und Gedanken.

    So fasst man einen sozialkritischen Text über einen Mord, der die Regierung anklagt ganz anders auf als wenn der Mord in Ich - Form vom besten Freund des Opfers erzählt wird, der es miterlebte...
     
Die Seite wird geladen...

mapping