This Night

  • Ersteller silentghost313
  • Erstellt am
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
This Night




It´s the emptiness of this white place
that stole the depth full of pleasure and grace
And the pictures and quotes on these ungrateful walls
Could not blind their eyes or stop this gaze

The light in the corner does none
but to fill my face with the beauty of the sun
I can find someone looking in the mirror by the door
But it´s not me I´m still fixing the floor


The white letters at the other end
may once have presented my soul full of bent
And if only my eyes weren´t tired of life
I would know now where it went


And the gift from a phoney friend
that became the center of my life and waved goodbye in the end
with the feeling of guilt and the anger that spills
comes in violet and violent


The town map next to the wardrobe
shows my longing for the city where I want to go
With the parks and the streets and the houses and trees
The only place on this fucking globe
Which is a home for a world full of shit
of a race in a suitable outfit
But the holes in the sole that you can´t see but sure feel
get me to leave this cover and quit


I lie down in my bed beneath the stars
that could be the headlights of billions of cars
They are all driving in cosmic urgency
But none of em is headed for me
And if only the shine of the light
could be honest in my mirror this night
I would open the window and drive far away
from these walls that always told me to stay


But still the emptiness of this white place
banishs everything that crosses its ways
It has grown these walls that will forever be my home
and would never leave me alone.
 
Eigenschaft
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
silentghost313 schrieb:
This Night




It´s the emptiness of this white place Meinst du hier wirklich "white"? oder "Wide"? Emptyness mit y
that stole the depth full of pleasure and grace
And the pictures and quotes on these ungrateful walls ungreatful walls heisst doch "undankbare wände" oder? Meinst du dein zuhause damit?
Could not blind their eyes or stop this gaze versteh ich nicht
wessen starren soll beendet werden? Wer ist "their"? Müsste dann auch "their gaze" heissen.


The light in the corner does none
but to fill my face with the beauty of the sun
I can find someone looking in the mirror by the door "at the door"
But it´s not me I´m still fixing the floor hinter den Sinn komm ich mal überhaupt nicht.
du findet jemanden der in den Spiegel an der Tür sieht. Aber du bist es nicht, du reparierst/fixierst den Boden? Was soll ich mir darunter vorstellen?


The white letters at the other end
may once have presented my soul full of bent "may have presented my bented soul" Full of bent gibts so nicht glaub ich
And if only my eyes weren´t tired of life
I would know now where it went "is gone"


And the gift from a phoney friend eigentlich sagt man "false friend"
that became the center of my life and waved goodbye in the end du beziehst dich in dem satz auf das geschenk. Muss aber der Freund sein wenn das kein lebendes Geschenk (eine Frau ^^ ) war.
with the feeling of guilt and the anger that spills "and spilling anger"
comes in violet and violent das sinnbild könntest du mir bitte erklären. vorallem das mit der farbe. Warum violett? rot hätte ich ja noch verstanden.


The town map next to the wardrobe
shows my longing for the city where I want to go glaub der letzte Teil ist grammatikalisch nicht richtig. evtl könnte einer der anderen was dazu sagen!
With the parks and the streets and the houses and trees
The only place on this fucking globe ähm, das schockt. passt nicht zum bisherigen Text
Which is a home for a world full of shit dto
of a race in a suitable outfit den find ich sehr geil
But the holes in the sole that you can´t see but sure feel But the holes in the sole. You cant see but you fell them.
get me to leave this cover and quit causes me do go/leave


I lie down in my bed beneath the stars
that could be the headlights of billions of cars
They are all driving in cosmic urgency kosmische Dringlichkeit? ausserirdische Eile?
But none of em is headed for me are heading for me
And if only the shine of the light
could be honest in my mirror this night sehr nettes sinnbild
I would open the window and drive far away
from these walls that always told me to stay "which always told me to stay"


But still the emptiness of this white place
banishs everything that crosses its ways
It has grown these walls that will forever be my home Hiermit klärt sich auch meine Frage ;O)
and would never leave me alone.


Bis auf den Teil mit dem fucking globe find ich den text sehr dramatisch und interessant!
Kann mir was in richtung Emo/EmoCore oder auch was in richtung System vorstellen! Wird der Text umgesetzt?
Würde mich wirklich interessieren!
Finde den Text bis auf die Anmerkungen sehr gut!
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
@StayTuned:

Erstma danke, dass du dich hier mit meinem Gedicht (noch, weils keine Mucke dazu gibt) befasst hasst...dann wollen wir ma:

Zeile 1: ja, "white" place...und "emptiness" wird tatsächlich, entgegen des eigentlichen Wortstamms mit "i" geschrieben...
Zeile 3: ja, "ungrATEful" bedeutet "undankbar" und ist auf mein Zimmer bezogen...
Zeile 4: Das Starren der Wände soll beendet werden (Dachzimmer mit Schräge...). Ich habe absichtlich darauf verzichtet "their gaze" zu schreiben, da ich bereits "their eyes" in der Zeile habe und das unschön wäre...der Sinn bleibt aber erhalten...
Zeile 7: "By the door", weil die Postion des Spiegels beschrieben wird...
Zeile 8: "to fix" kann auch "fixieren, anstarren" heissen...Ich sehe jemanden in diesem Spiegel, aber ich bin es nicht, weil ich immer noch den Boden anstarre...Heisst, eigentlich ist es mein Antlitz im Spiegel, aber mein wahres Ich schaut nicht hinein, sondern schaut (beschämt) nach unten...
Zeile 10: WICHTIG! In der Kunst darf die Grammatik gern mal ad acta gelegt werden, solang es verständlich bleibt...wenn man ein bestimmtes Reimschema aufrecht erhalten möchte, ist das legitim! Auch Ausdrücke können neu zusammengestellt oder Neologismen (Wortneuschöpfungen) kreirt werden...
Zeile 12: Da bin ich mir auch nicht ganz sicher...schoss mir so in den Kopf, aufgrund des Reims...jetzt zweifel ich selbst...ma meine Englischexperten befragen, obs so geht...
Zeile 13: "Eigentlich" gibbet in der Kunst nicht! "Phoney" klingt einfach schöner...:p
Zeile 14: Ich beziehe mich in diesem Satz auf den Freund (eigentlich Freundin, aber das is ja wurst)...der Satz endet erst am Ende der Strophe...
Zeile 15: aufgrund der Rhythmik so gewählt und grammatikalisch auch richtig
Zeile 16: tjaaa...was kommt denn in violett? Das Geschenk! Es handelt sich um eine violette Couch, die ich von meiner damaligen besten Freundin geschenkt bekommen habe...dass es dann noch zu einer so schönen Zeile (violet/violent) kam, war Zufall...
Zeile 18: Sehe da keine Fehler, aber 100%ig sicher bin ich auch nich...
Zeilen 20-21: Wieso? Ich mein, da brodelt ja etwas und in dieser Strophe bricht es quasi an die Oberfläche...Die Stimmung des Schreibers innerhalb einer Gedichtes kann sich ja verändern...Ein Gedicht (Lyrics, whatever) ist ja nicht anderes, als eine niedergeschriebene Situatione mit all den Emotionen, die einem in diesem Moment durch den Kopf gehen...
Zeile 23: Nö, meiner klingt doch viel schöner
Zeile 24: "Get" passt besser in die Rhythmik...zudem Plural, weil es sich ja auf die "holes" bezieht...
Zeile 27: Kosmische Dringlichkeit...jo...alles läuft so, wie es laufen muss...es gibt keine Möglichkeit es anzuhalten oder zu ändern...
Zeile 28: "Headed", weil so verdeutlicht werden soll, dass es nie die Möglichkeit gegeben hat und auch nicht geben wird...>Gott< oder wer/was auch immer hat das so bestimmt und da gibt es keine Änderungen mehr..."Heading" wär ja nur ne momentane Sache...
Zeile 32: "that" is zwar grammatikalisch nicht so schön, wie "which", klingt aber nach nem Wort wie "walls" schöner...sprich es dir ein paar Mal vor, dann wirst du es auch bemerken...
Zeile 35: ;-)


So, ich hoffe, ich konnte ein paar Unstimmigkeiten beseitigen...Nochmals vielen Dank, dass du dir soviel Mühe gegeben hast, aber merke: Kunst hat keine Grenzen...man muss sich nicht an irgendwelche Richtlinien oder bestehende Ausdrücke halten...Man muss nicht mal zwangsläufig verständlich bleiben...dafür gibbet ja Leute, die sowas interpretieren...;-)
Auch Grammatik ist dehnbar...ich persönlich bevorzuge es allerdings, dass es grammatikalisch immer korrekt bleibt, weil ich schon will, dass meine Texte verstanden werden...

Naja, zu deiner Frage: Ja, ich hatte vor ihn umzusetzen...wann, wird sich zeigen...Hatte aber eher etwas akustisches im Kopf, à la Bright Eyes...übrigens auch ein super Beispiel, für Emotionsänderungen z.B. in Land Lockes Blues...
Gerade, was Poesie angeht, kann man von Herrn Conor Oberst noch so einiges lernen! =)
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
Puh... erstmal bitte nicht mit Zeilenangaben antworten.
fürs nachlesen ist das echt übel lol

Zeile 10: WICHTIG! In der Kunst darf die Grammatik gern mal ad acta gelegt werden, solang es verständlich bleibt...wenn man ein bestimmtes Reimschema aufrecht erhalten möchte, ist das legitim! Auch Ausdrücke können neu zusammengestellt oder Neologismen (Wortneuschöpfungen) kreirt werden...

ähm damit kann man klar ganz toll ganz vieles entschuldigen und erklären!
Klar gibt es gewissen künstlerische Freiheiten wenn man schreibt aber ich muss sagen, dass für meinen geschmack in deinem Text etwas zuviel Freiheit unherschwirrt.

Wenn du so persönliche Texte schreibst wie du es hier tust kannst du nicht erwarten dass es von irgendjemand verstanden wird, der dich nicht kennt! Woher sollen die Leute wissen dass du ne violette couch hast?

Ganz ehrlich, ich weiss dass ich net immer richtig liege mit den vorschlägen die ich mache wie jeder hier, aber ich finde du hast echt übertrieben.
Du bist ein einem Musiker-Board d.h. dass wir davon ausgehen dass du einen Songtext schreibst bzw. dies vor hast. Wenn du tiefere Lyrik geben möchtest dann schreib das dazu und wir halten uns zurück mit deutungen oder erklärungsversuchen, mit denen wir sowieso falsch liegen!

So wie du den Text erklärst habe ich ihn aber nicht oder nur in Ansätzen gesehen!
Jetzt frag dich was wichtiger is. Verständnis oder künstlerische Freiheit. Sorry seh ich so. Hätte mir die Arbeit sparen können!

Nichts desto trotz.. nice day ;)
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
Oho oho...jetzt fühlt man sich direkt angegriffen...hmm...naja...

ABER:
Es geht ja beispielsweise nicht ma darum, dass es ne Couch is...aber mit ein bisschen Gefühl für die Rhythmik, hätte man sehen können, dass der Satz sich durch die komplette Strophe zieht und demnach das Geschenk violett is...dass es ne Couch is, is ja vollkommen wurst...Ich benutze selten Chiffren und wenn, dann immer so, dass man sie entweder schon aus dem vorhandenen Text erklären kann oder eben aus anderen meiner Lyrics/Gedichte...
Zudem schreibe ich keine Blink 182 Lyrics oder son Kram, sondern versuche immer eine gewisse Balance zu schaffen, zwischen Anspruch und Verständlichkeit...Aber ein bisschen Mitdenken wird dafür trotzdem verlangt...Etwas ohne sprachliche Bilder oder Gimmicks zu schreiben macht mir keinen Spaß und ich denke den meisten würde es auch keinen Spaß bereiten das dann zu lesen...
 
antipasti
antipasti
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
02.07.05
Beiträge
32.562
Kekse
133.878
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Obwohl ich ihn nur überflogen habe (sorry), spricht mich der Text sofort an.

Zur künstlerischen Freiheit: Man muß etwas erst beherrschen, bevor man es zerstören darf.

Wobei ich gestehen muss, dass ich selbst hier gar nicht wirklich so viele "Freiheiten", die man als Fehler auslegen könnte, finden konnte. Eher Sprachspielerein, die den Text recht schmissig machen.

Da ich den Eindruck habe, dass Du die Sprache recht gut beherrschst, ist die Gefahr des "Unvermögen zur Kunst erklären" hier wohl nicht gegeben.

Prima Text - beizeiten lese ich ihn mal genauer
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
Danke danke! Würde mich freuen, wenn du die Zeit fändest...=)
Ich hatte mir ehrlich gesagt auch gewundert, da ich gerade bei "This Night" von einer guten Verständlichkeit ausgegangen war...hab schon komplizierteres geschrieben...hrhr...einmal hab ich nen Text nach ca. 2 Jahre wiedergefunden und wusste gar nich mehr, was ich da geschrieben hatte^^
So kanns kommen...Momentaufnahmen der Seele...
 
C
conan660
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.08.07
Registriert
23.05.06
Beiträge
23
Kekse
0
Die vierte Strophe is komisch. Ein Geschenk das Winken kann?
Wenn du willst, dass sich die 2. Zeile auf den Freund bezieht muss es so heißen:

And the gift from a phoney friend
who became the center of my life and waved goodbye in the end
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
conan660 schrieb:
Die vierte Strophe is komisch. Ein Geschenk das Winken kann?
Wenn du willst, dass sich die 2. Zeile auf den Freund bezieht muss es so heißen:

And the gift from a phoney friend
who became the center of my life and waved goodbye in the end

"that" kann sowohl "der", "die" und "das" bedeuten...grammatikalisch is das nicht verkehrt...allerdings wäre es wohl so einfacher zu bestimmen, dass es sich um den Freund handelt, da geb ich dir recht...angenommen...wird geändert...
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
nein lol @ silentghost

fühl mich sicher nicht angegriffen weil ich nicht denke dass du mich nicht angreifen wolltest!

Weiss nur nicht warum du den Text hier überhaupt eingestellt hast. Du hast alle Verbesserungsvorschläge abgeschmettert sowie die restlichen mit künstlerischer Freiheit "entschuldigt" (evtl. das falsche wort). hm naja egal...

Zudem schreibe ich keine Blink 182 Lyrics oder son Kram
was soll ich dazu sagen? no comment lol

Sorry wenn ich sag dass viele "Bilder" für mich nicht verständlich sind. Wie das mit dem Violett.
[ironie] Ach stimmt, man könnte ja mal mit denken! lol tut mir leid [/ironie]

@anti
Man muß etwas erst beherrschen, bevor man es zerstören darf
Mann sollte es auch beherrschen, bevor man es anwendet!

was bedeutet denn das wort "schmissig"? Sorry bin aus Bayern lol

Wünsche dem literarischen Duo noch nen schönen Tag ;)
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
StayTuned schrieb:
nein lol @ silentghost



Weiss nur nicht warum du den Text hier überhaupt eingestellt hast. Du hast alle Verbesserungsvorschläge abgeschmettert sowie die restlichen mit künstlerischer Freiheit "entschuldigt" (evtl. das falsche wort). hm naja egal...

Naja, deine "Verbesserungsvorschläge" waren ja alle nur oberflächlicher Natur...ich mein, ich brauch keine Hilfe in sprachlichen Angelegenheiten, da ich erstens selbst ganz gut Englisch sprechen und schreiben kann und zweitens ein paar gute Freunde habe, die es noch besser können, welche ich dann befrage, wenn ich selbst nicht mehr weiter weiss...
Mein Anliegen ist es halt eher von den Usern der Foren zu wissen, wie meine Texte emotional ankommen...heisst, ob ich den nötigen Tiefgang erreiche, etc.
"Verbesserungsvorschläge" an sich brauch ich weniger und selbst wenn es jetzt vielleicht eingebildet klingt, aber Da Vinci hättest du ja auch nich gesagt, er solle der Mona Lisa gefälligst Augenbrauen verpassen, da ja sonst niemand sehen würde, dass sie ein Mensch ist...;)
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
Na jetzt gehts los! Der Grössenwahn scheint dich ganz schön ergriffen zu haben mein Freund! Bekommt dir dein Theologie-Studium nicht? Was in aller Welt treibt dich dazu dich mit jemandem wie DaVinci zu vergleichen? lol

Wie gesagt, wenn du keine sprachlichen Verbesserungen nötig hast dann schreib das bitte dazu beim nächsten Mal. Bin sicher dass sich jeder dann gern die Arbeit sparen wird. Glaube dass viele Leute hier im Board sicher lieber Leuten Hilfestellung geben die sie auch wollen bzw. "nötig" haben.

Naja, deine "Verbesserungsvorschläge" waren ja alle nur oberflächlicher Natur
Welcher Natur sollten die denn sonst sein? Schreibe ich den Text oder du? Weiss ich worum es gehen soll oder du?

Mein Anliegen ist es halt eher von den Usern der Foren zu wissen, wie meine Texte emotional ankommen...heisst, ob ich den nötigen Tiefgang erreiche, etc.
Habe ich im Übrigen getan

Achja. Solltest du mit deinen "genialen" Texten irgendwann gross rauskommen gib mir bitte bescheid damit ich dich dann gebührend bewundern kann! LOL
 
silentghost313
silentghost313
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.06.06
Registriert
15.02.06
Beiträge
73
Kekse
0
Hach, ich liebe das Internet...da kann man sich schon zur Mittagszeit richtig schön aufregen...herrlich!
Ich glaub wir beide kommen hier nich mehr auf einen Nenner...ich glaub nämlich, dass du mich gar nicht verstehen willst...das mit Da Vinci war sicher nicht gewählt, um mich mit ihm zu vergleichen oder gar auf eine Ebene zu stellen, aber hätte ich jetzt gesagt, dass niemand einer Hilde Schmitz geraten hätte ihrem Werk "Mayo mit Pommes" noch ne Currywurst hinzuzufügen, hätteste ja gar nicht verstanden, was ich meine, deshalb das prominentere Beispiel...
Naja...auch egal...anscheinend gibbet ja auch User, die das ganze verstehen (danke Antipasti für diesen Beweis!) und das reicht mir auch...zudem solltest DU (StayTuned) dir evtl. nochma Gedanken machen, ob du hier überhaupt sprachlich helfen solltest, ich mein, wenn man doch sooo fest davon überzeugt ist, dass "Emptiness" mit Y geschrieben wird...:rolleyes:
 
S
StayTuned
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.11
Registriert
14.09.05
Beiträge
1.366
Kekse
244
wenn man doch sooo fest davon überzeugt ist, dass "Emptiness" mit Y geschrieben wird.
ja argh das war mein Fehler! Bin untröstlich und ich kann mich erinnern ständig
drauf rumgeritten zu sein. lol

Werde next time meine "verbesserungen" noch einmal überprüfen!
Aber der Zeitdruck... naja... wie auch immer. Das Thema is durch!
 
x-Riff
x-Riff
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
04.02.23
Registriert
09.01.06
Beiträge
16.181
Kekse
78.643
Ich melde mich mal kurz mit meinem Bedürfnis, auch in einem kleinen Kommentar zu schreiben, worauf hin der Text gelesen werden soll, falls das schon klar ist.

Das hilft wirklich, unnötige Arbeit zu vermeiden und nichts ist undankbarer als nachher zu hören, dass das, was man dazu schreibt, von anfang an nicht gewünscht war.

x-Riff
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben