Thomann Monitor, was taugt der?

von Loomis, 09.04.05.

  1. Loomis

    Loomis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.868
    Ort:
    Mountains of Madness
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    1.818
    Erstellt: 09.04.05   #1
    Es gibt bei Thomann einen Aktiv-Monitor, der auf den ersten Blick verdammt günstig erscheint:
    The Box Ma120e
    https://www.thomann.de/the_box_sm100_aktivmonitor_prodinfo.html

    Kostet 111€.

    Hat den schon mal jemand ausprobiert? Was sind eure Eindrücke?

    Ich kann mir denken, dass das kein Profi-Teil ist, aber würden 4-5 Stück davon als Proberaum Beschallung (Rockband v, g, g, k, d, Bass soll noch kommen :D , Raum ca. 50qm, Gesang und Keys über die Monitoren, Bass und Gitarren über eigene Amps) reichen bzw. funktionieren?

    Unser sonstiges Equipment: älteres Yamaha 12 Kanal Mischpult, der Sänger will sich evtl. ein 19" FX kaufen. Einen älteren D.Larios 12"+Hochtöner Aktiv-Monitor. D.h. wir haben sonst keine Endstufe oder sonstige Boxen.

    Ich habe mir die anderen Threads zum Thema Proberaum angesehen, die Tips erscheinen mir auch sinnvoll, aber verglichen mit den anderen dort angesprochenen Monitoren sind da preislich nun mal Welten dazwischen.

    Der Yamaha und der HK kosten das 3fache, der Dynacord das 7fache. Sicher sind die wohl besser, aber reicht da nicht auch der Thomann für den kleinen Geldbeutel?

    Ist der Thomann etwa mit dem D.Larios vergleichbar?

    Bitte keine Aussagen wie nur "Der ist scheiße" oder so, sondern halt mit Vor- und Nachteilen, Vergleich zu anderen Monitoren ...

    Vielen Dank schon mal!
     
  2. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 09.04.05   #2
    Im Proberaum würde ich euch raten lieber 2 bessere Boxen zu nehmen, als 5 schlechte. Wenn ihr die einigermaßen gut plaziert, dann habt ihr auch nen guten Sound, vor allem wenn da nur Gesang und Keys drüber laufen.
    Zu den Thomann Boxen:
    Die sind nicht so das gelbe vom Ei, ich hatte mal dass zweifelhafte Vergnügen, die benutzen zu müssen, sehr unsauberer Klang ,sehr kratzig, nicht wirklich drukvoll, bei höheren Lautstärken echr nervig.
    Der Vorteil ist natürlich der Preis, und wenn dass Budget wriklich knapps ist, dann bist du mit denen auch bedient.
    Aber ich würde wirklich auf 2 bessere Boxen setzten.

    cu Direwolf
     
  3. slaytalix

    slaytalix Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    16.01.05
    Zuletzt hier:
    4.04.10
    Beiträge:
    2.819
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.187
    Erstellt: 09.04.05   #3
    Evtl per Kreditkarte bestellen & bei Nichtgefallen innerhalb 14 Tagen nach Fernabsatzgesetz § 312 d BGB wieder zurückschicken. T kann´s verkraften :D
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 09.04.05   #4
    Für den Preis bekommst Du nicht mal eine ordentliche passive Box geschweige eine aktive.
    Aber wie gesagt,Versuch macht klug.
    Auf jeden Fall hat die Box keine hohe Lebenserwartung.Da sie ständig am Limit bewegt wird verabschiedet sich zuerst der Piezo-Hochtöner und danach der interne Verst.
    Aber 111€ ist ja auch kein Preis für den man etwas erwarten kann.
     
  5. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 09.04.05   #5
    Bei Thomann ist das Zurückschicken doch gar kein Problem...ich würds einfach mal ausprobieren...
     
Die Seite wird geladen...

mapping