Tips zum Tips geben - mit Bass anfangen

von DLGuitarman, 11.03.07.

  1. DLGuitarman

    DLGuitarman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 11.03.07   #1
    Hi!
    Eine Bekannte von mir möchte anfangen Bass zu spielen, hat aber keine rechte Ahnung worauf es ankommt, da hat sie mich um Hilfe gebeten, bin Gitarrist.
    Wir wollten jetzt mal diese Woche in einen Musikladen fahren damit sie mal ein bischen testen kann... Anzumerken wäre vielleicht dass sie relativ kleine Finger hat, könnte es sein dass sie ne kürzere Mensur braucht? Und sie is Linkshänderin, meint ihr sie soll trotzdem Rechtshänderbässe antesten? Sie überlegt auch, sich vll. zuerst einen Bass zu "leihen" (mieten) auf dieser Seite Gute Idee?
    Worauf ist sonst noch zu achten? Habe die Anfängerthreads schon durchgelesen, habt ihr vielleicht noch ein paar gute Tips?
    Gruß DL
     
  2. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 11.03.07   #2
    Das ist in der Tat schon der wichtigste Tip, den man geben kann. Alles mögliche an unterschiedlichen Halsprofilen in die Hand nehmen und Bässe umhängen, hören und fühlen, was einem am besten gefällt.

    Könnte sein, glaube ich aber eigentlich nicht. Diverse Bassistinnen haben kurze Finger und kommen auch ganz prima mit Longscale klar. Und mit Übung wird es ja auch dann besser werden und zur Not legt man sich eben eine etwas modifizierte Technik zu.
    Wichtiger ist imho, dass das Halsprofil angenehm ist und sie von der Breite des Halses her alle Saiten gut erreichen kann.


    Kann sie ja mal machen, wenn sie es denn möchte. Grundlegend kann man aber sagen, dass es ihr mit der Anschlagshand dann schwerer fallen dürfte, den Rhythmus zu halten.
     
  3. pold!

    pold! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 11.03.07   #3
    hallo DLGuitarman,

    zuerst wegen dem linkshänder"problem", also sie sollte auf jedenfall mal Rechtshänderbässe ausprobieren. Ich bin selber Linkshänder aber komme mit Linkshänderbässen überhaupt nicht zurecht...
    ansonsten wäre leihen keine schlechte idee, falls sie noch keine erfahrungen hat...vllt kennt ihr jemanden aus eurem kreis der mal seinen 2ten bass fü eine woche oder so entbehren könnte....
    die kleinen finger sind nur ein gewöhnungsproblem, natürlich denke ich, kann man sich einen shortscale bass kaufen, doch denke ich das man auch mit kleinen fingerchen mit einem "normalgroßen" bass fertig werden kann. ich hab auch eine schülerinv die sehr kleine finger hat, das war am anfang ein problem, mittlerweile kommt sie gut zurecht damit.
    und wenn sie sich einen bass kaufen will, sollte sie schon so 300€ ausgeben, weil es hilft nichts, meiner meinung nach sich am anfang ein "billig"-bass für 100€ zu kaufen, da da einem schnell die lust vergehen kann...lieber mehr geld ausgeben, dafür hat man ein bisschen mehr spass mit dem instrument ;D...
    was übrigends auch sehr gut wäre, wäre ein Ibanez aus der EDB serie, da die einen sehr dünnen hals haben, also sie lassen sich auch leicht bespielen...wegen den fingern n_n

    hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 11.03.07   #4
    oder´n soundgear, oder ... Ibanez SRX-350LNT Lefthand
    oder´n stinknormalen jazzi, wenn vll. noch nichts näheres feststeht? einfach auf das wesentliche besinnen?
     
  5. Bass Bee

    Bass Bee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.07   #5
    Hi Bassers :-)

    fange auch gerade an, Bass zu spielen, benutze momentan noch einen Leih-Bass.

    Ich werde mir einen Squier Affinity kaufen, allerdings bin ich nicht sicher, ob P- oder J-Bass.

    Mein Basslehrer meint, was sich für mich besser anfühlt. Mein Kumpel (Gitarrist) meint, ich soll gleich den P-Bass nehmen, weil ich in die Rock-/Metalrichtung gehe und der P-Bass einfach besser dafür geeignet ist.

    Wie seht Ihr das? Gefühl/Handling geht vor Sound?

    Hab doch noch keine Ahnung ;-)

    peace
    Bass Bee
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 12.03.07   #6
    für´n anfänger: ja. deinen sound findest du schon noch ;).
     
  7. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 12.03.07   #7
    Dazu kommt imho noch, dass solche Aussagen wie "besser daunddafür geeignet" schon mit Vorsicht zu genießen sind. Dadurch lässt man sich zu sehr einschränken. Wenn ein J nun ganz genau das wäre, womit du Metal machen wollen würdest -?
    Noch dazu ist und sollte es deine Entscheidung sein. Probier es halt einfach aus...
     
  8. DLGuitarman

    DLGuitarman Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    21.12.11
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    497
    Erstellt: 12.03.07   #8
    Danke für die Tips, Leute. Ich werd ihr dann sagen sie soll es mal mit einem longscale probieren...
    Melde mich dann vielleicht nochmal, Gruß :)
     
  9. pold!

    pold! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.09
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 12.03.07   #9
    ich muss gnomie zustimmen...dein bass sollte nicht bestimmen welche musik du machst sonder dein eigenes gefühl kommt darauf an...viele basser zocken punk mit nem jazzbass...weils für sie geiler ist xD
    ps.: probier lieber nochmal andere bässe aus, den von squier hab ich nur selten was gutes gehört...ich mein vllt gefällt er dir, doch teste nochmal andere jazz bässe von anderen marken... es gibt ja genügend fender kopien ^^
     
  10. Bass Bee

    Bass Bee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.07
    Zuletzt hier:
    26.03.09
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Esslingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.03.07   #10
    Hi ihr da oben :)

    ...dankeschön für Eure Meinungen & Tipps :great:

    peace & soul
    Bass Bee
     
Die Seite wird geladen...

mapping