Tom zu Snare Umbau

von SimonWhite, 19.11.07.

  1. SimonWhite

    SimonWhite Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #1
    Hallo miteinander!
    Ich hatte mich mal gefragt, wie man diesen 80er jahre Hard Rock Snaresound hinbekommt.
    so ala Dave Grohl auch wenn der nich ausn 80ern is;) http://www.youtube.com/watch?v=9nDZsY8H4Xo&feature=related
    eigentlich müsste man dazu ne sehr tiefe Snare haben oder? Wäre es dann eine schlechte idee, sich bei ebay ne mittelklassen 14" tom zu rsteigern und sie zu ner snare umzubaun? ich war am freitag auf nem konzert und da hatte der drummer auch ne megatiefe snare, n kumpel von mir sagte mir denn, des wär mal ne tom gewesen...:great:
    auf jeden fall war der sound hammer, besonders die rimshots!!!:evil:
    was denkt ihr?
    Danke schonmal für Antworten!!!
    mfg
    Simon
     
  2. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.11.07   #2
    Snare, Holz, 14*8, Fell am besten mit dot und draufhauen wie nicht ganz gescheit.

    Zu tiefe Snare bringt auch nichts, dann muss man zu hart spannen, damit der Teppich noch anspricht, dann geht es schon wieder in Marchingrichtung.
    Bei meiner 14*9er Premier Snare ist das schon grenzwertig.


    Wer Geld und Kraft hat, DW Ballad Snare 16*10.
     
  3. kride20

    kride20 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.07
    Zuletzt hier:
    25.08.16
    Beiträge:
    1.691
    Ort:
    "Hauptstadt des Bieres"
    Zustimmungen:
    102
    Kekse:
    3.000
    Erstellt: 19.11.07   #3
    Dakann man sich ja aufm Volksfest dann erstmal mit "Hau den Lukas" "warmspielen" ;-)
     
  4. SimonWhite

    SimonWhite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.11.07   #4
  5. bob

    bob Mod: Drums und so Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    6.709
    Zustimmungen:
    490
    Kekse:
    27.906
    Erstellt: 19.11.07   #5
    Machen kann man alles.

    Ich gebe aber zu bedenken:
    - Snarebed: für Nicht-Fachleute nur schwer herzustellen, sorgt für gute Teppichansprache.
    - Abhebung: muss sehr sorgfältig montiert werden.
    -Du brauchst noch nen speziellen Spanreifen für "unten", zudem ist die Anzahl der
    Spannböckchen auf einer Snare meist höher, aufgrund der höheren Fellspannung ......
     
  6. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 19.11.07   #6
    Des weiteren sollte man auch auf die Holzart und die Stärke des Holzes achten.
    Diese Wumms-Snares haben ja meistens dicke Maple Kessel. (Im Dave Grohl Fall zum Beispiel 10 Lagen Maple)!

    Ich kann verstehen, dass du keine €500 ausgeben willst, aber es lohnt sich auf lange Sicht...

    Ein 14er Tom, welches einen einigermaßen gutklingenden Kessel hat, kostet bestimmt so €50-€75 bei eBay. Dann kommt noch das Snarebett, die Abhebung und der Spannreifen dazu. Und bei eventueller zu großen Tiefe eine Kürzung des Kessels! (ein 11" tiefer Kessel ist ja einfach nur Quatsch und nicht gerade Standard-Band-tauglich!!!)
    Da bist du schnell mal bei €200!
    Und diese €200 könnten doch schon ein geiler Start für eine richtig coole Snare sein, die du vorher angetestet hast, wo du weißt welchen Sound du bekommst, mit der du vollkommen zufrieden bist und vorallem bekommst du dann eine Snare und kein zusmmen geschustertes Ding!!:rolleyes:

    Edith meint du solltest dir DAS mal angucken!

    EDIT 2: Oder du telefonierst mal ein wenig rum, ob du noch eine TAMA Artwood 14"x8" irgendwo bekommst. Seit Tama die neuen Artwood Customs rausgebracht hat, gibts es leider kein vergleichbares Modell mehr. Die Snare hat so um die €250 gekostet!
    [​IMG]

    Oder!

    Du übst dich in Geduld und kaufst dir eine originale Artwood aus den 80/90ern! Die gingen bei eBay auch schon mal für €150-€200 weg.
    Die hatten glaube ich sogar 15 Lagen!:eek:
    [​IMG]
     
  7. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 20.11.07   #7
    Die Original Artwood Snare fuer 150-200€?! Das war aber mal ein Megaschnapper. Die sind naemlich normalerweise viel viel teurer.
     
  8. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 20.11.07   #8
    Ja so eine:
    [​IMG]

    Ist für €196 weggegangen!

    Für sooo viel gehen sie nun auch nicht weg. Also wenn ich eine gut-erhaltene, schöne, charmante, 15-lagige Artwood bekommen könnte, würde ich wohl auch nicht mehr als €350 ausgeben!

    Aber auf jeden Fall würde ich nicht auf gut Glück ein Tom kaufen und daraus mit Anfängerwissen eine "Snare" bauen wollen.
     
  9. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 21.11.07   #9
    OK, diese.
    Aber man muss da auch nochmal unterscheiden. Die obere mit den Tubelugs wuerde nicht fuer unter 200€ weggehen. :)
     
  10. SimonWhite

    SimonWhite Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.06
    Zuletzt hier:
    28.09.09
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #10
    ey erstma danke an alle für die eifrigen antworten!!!
    es war auch eher so ne idee, hatte einfahc dabei nicht an diverse hindernisse gedacht (spannböckchenanzahl und so)
    werde mich denk ich mal denn so in richtung TAMA Artwood umgucken, danke für den tip!!!
    bin mir auch noch nich sicher, ob ich auf den sound umsteigen werde, kommt ganz auf band an.
    hatte bis jetzt in meiner band(rock und so) meine snare ziemlich hoch und knackig eingestellt, prima sound! da wir jetz aber eher in richtung metal gehn hatte ich überlegt, ob ich auf n tieferen snaresound umsteige (so ala http://www.youtube.com/watch?v=gaEEXQYWbS4) aber das is mit ner 6lagigen 14x5,5 snare kaum möglich bzw kommt einfach scheiße rüber bei meiner^^ (nur zur hintergrundinformation)
    gäbe es eigentlich irgend eine möglichkeit, den extra snarespannreifen für den teppich zu umgehen, also quasi ne andere aufhängung für den teppich? (ich hab ja jetzt auch eingesehn, dass ich mit ner richtigen snare besser wegkomme aber nur zur info)
    danke nochmal
    mfg
     
  11. Puncher

    Puncher Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.02.06
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    2.559
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    2.663
    Erstellt: 22.11.07   #11
    Ein anderer Weg wäre mir nicht bekannt. So ein Spannreifen kostet aber auch nur max. 15€.
     
  12. Simon

    Simon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    2.09.15
    Beiträge:
    2.446
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.388
    Erstellt: 22.11.07   #12
    Also mal ganz ehrlich. Warum willst du so in die Extreme gehen??
    Du weißt ja gar nicht mal wie sich eine 8" Tiefe Snare im wahren Leben anhört! (korrigiere mich falls ich falsch liege...)

    Geh doch erstmal testen, damit du weißt was dir gefällt. Vorstellungen hast du ja anscheinend. Und damit ab in Laden.

    Willst du Holz oder Metall?? Wenn Holz, welches Holz?? Wenn Metall, welches Metall?
    Dann die Tiefe?? Reicht 6,5" vielleicht??

    Ich dachte zum Anfang du suchst einfach eine coole dicke Zweitsnare, aber anscheinend, willst du dich im ganzen umorientieren und dazu solltest du dich erstmal informieren. Welches Holz hat welche Klangeigenschaften?? Wie wirkt sich die Dicke des Kessels aus den Sound aus?
    Ich hoffe du verstehst was ich meine....:D

    @bunglehungle: Ja klar. Es kommt ja auch auf den Zustand drauf an. Und ob Artwood oder Custom, ABER geil sind sie trotzdem!!!:D:D:D:D
     
  13. mrbungle

    mrbungle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.01.06
    Zuletzt hier:
    4.12.13
    Beiträge:
    3.905
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    5.287
    Erstellt: 22.11.07   #13

    Woerd!!!! :great::D
     
  14. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    8.959
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.482
    Kekse:
    14.794
    Erstellt: 22.11.07   #14
    Hi
    ob das mit einem Tomkessel funktioniert weiß ich nicht ganz. Den müsstest du ja dann kürzen lassen. Bearing edges und ein Snarebett müßtest du ebennfalls einfräsen lassen. Warum kaufst du dir nicht dann gleich einen Kessel und baust dir eine Snare?
    Mit etwas handwerklichem Geschick und ein bischen Werkzeug sollte das nicht die große Schwierigkeit sein.Preislich bist du da mit 200 - 250 € (für Kessel, Böckchen, Abhebung etc.) gut dabei und du kannst das Design nach deinem Gusto gestalten. Ist jedenfalls besser als ein Tomtom zu verunstalten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping