TonelabSE/POD XTLIVE/ GT8

von Jion, 21.12.05.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jion

    Jion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.12.05   #1
    Bin momentan am schauen und stöbern. Tummele mich schon 3 Stunden in de rSuche rum :-) Hab auch schon viel gefunden. jetzt interessiert mich mal, bei welchem der drei bekommt man mehr fürs geld?

    oder anders:
    welches bietet am meisten und und welches ist Preis-Leistungs Sieger?

    eventuell steht ein Peavey Valve king 112 bereit zum anfeuern. das müsst ja passen oder?

    nebenbei, hab gelesen, dass es ne möglichkeit gibt, die vorstufe des amps irgendwie einzuschleifen, so dass man grad wie man lustig ist mit nem tastendruck, auch einfach vor und endstufe des amps nutzen kann, statt nen simulierten preamp und die endstufe des echten amps. habs aber net so ganz gerafft.. also geht das, dass ich mit taste 1 zB cleankanal des amps (also endstufe und vorstufe des amps, ohne sim), Taste 2 irgendne amp simu und endstufe des echten amps, und taste 3 vielleicht lead channel ohne ampsimu programmieren kann?

    gruß
    Jion

    gruß
    Jion
     
  2. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 21.12.05   #2
    Das ist IMHO sehr individuell. Ich bin z.B. mit meinem POD2(2.3) nach wie vor sehr happy und die Line6 Foren sind eine unerschöpfliche Quelle für sehr gute Sounds. Das vermisse ich z.B. beim Tonelab, den ich auch besitze. Neu auf dem Modeller Himmel ist noch der GNX3000 von Digitech, der sensationell gut sein soll. Bin gespannt.

    Ich spiele auch mit dem Gedanken, einen dedizierten Amp/Endstufe/Box für Modeller zu kaufen. Tech 21 Power Engine oder Atomic sind die Kandidaten. So wie ich gelesen habe, sind "normale" Amps nur ein Kompromis. Stimmt das?

    Gruß,
    /Ed
     
  3. Stifflers_mom

    Stifflers_mom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.10.16
    Beiträge:
    1.576
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.032
    Erstellt: 21.12.05   #3
    zu den einzelnen geräten will ich dir nur so viel sagen.
    schau dir mal die funktionen und sounds (antesten) der geräte an und dann entscheide mit deinem geldbeutel zusammen;) , ob du die ganzen spitzen funktionsmöglichkeiten von gerät A brauchst oder ob dir einfach ein die sounds von B besser gefallen und dir das das wichtigste ist.... (nur so als beispiel)


    Zu deiner Frage wegen dem Einschleifen:
    1. und 2. kannst du so machen, das ist richtig. für drittens musst du halt dann noch den Amp mit dessen Fußschalter auf dessen Leadkanal umschalten bevor du am tonelab wieder die Effektschleife mit deiner Ampvorstufe aktivierst.
    Sprich: die kanäle deines Amps kannst du nicht per Tonelab schalten (außer der amp hat midi)
     
  4. Jion

    Jion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.12.05   #4
    ein kompromiss??

    in der suche hab ich einiges gefunden, da spalten sich die meinungen zu den teilen. Hoss hat glaub ma erwähnt, dass man da speaker und preamp sim abschalten müsste...
    haut mich einfach wenns net stimmt ;)

    aber mit dem POD kann ich das was ich weiter unten in meinem post beschrieben hab net machen oder?

    hab ma gelesen mit dem Tonelab würd sowas gehen...

    und vom gt3 weiss ich nur dass es den amp schalten kann aber nicht ob ich auch den preamp beliebig wechseln kann.

    *edit* argh da warst du wohl schneller =)
     
  5. Jion

    Jion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.06.05
    Zuletzt hier:
    4.11.07
    Beiträge:
    195
    Ort:
    Homburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    28
    Erstellt: 21.12.05   #5
    gut schonmal vielen dank!

    geht das mit dem gt3? das kann ja schonmal vom prinzip her die kanäle schalten, kann ich da auch die vorstufe in eine effektschleife nehmen?
    beim pod geht sowas gar net soviel ichweiss

    gruß
    Jion
     
  6. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
Die Seite wird geladen...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
mapping