Tonleitern spielen - aber wie?

von CJLeStrahlemann, 20.09.06.

  1. CJLeStrahlemann

    CJLeStrahlemann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dorsten in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #1
    Hallo, ich spiele schon ziemlich lange Gitarre aber habe mich mit einer Technik noch nie auseinander gesetzt die ich jetzt mal lernen will.
    Improvisieren
    Habe auch eine Seite die es sehr gut zeigt:
    C Major Guitar Scales

    Nun meine Frage:
    Ab dem C# Dur bietet es sich an mit dem Zeigefinger im ersten Bund anzufangen da man sich damit ein Schema bis zum 4. Bund anlernen kann.
    Wie soll man es denn aber in C spielen?
    Fange ich dann mit dem Mittelfinger im ersten Bund an?

    Ausserdem findet man auf der Seite auch noch Pentatonik Tonleitern.
    Was ist das genau und wie kann ich diese Anwenden.

    Mögen jetzt alles n paar dumme Fragen sein, aber habe mich halt vorher nie mit Improvisation beschäftigt und Gitarrenunterricht hatte ich auch noch nie.
    Wäre für jede Sinnvolle Antwort dankbar.
    Gruß derCJ
     
  2. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.09.06   #2
    also ich bin mit pentatonik angefangen!
    "Pentatonik" sagt schon alles über die tonleiter aus ...
    Penta(glaube Latein) =5 (wie z.b. pentagramm hat ja auch 5 ecken ;) )

    Also die Pentatonik ist eine Tonleiter die aus nur 5 Tönen besteht!
    dort sind die halbtonschritte einfach weggelassen worden und somit ist es für den anfang eher zu empfehlen!

    schau mal im forum unter https://www.musiker-board.de/vb/f70-harmonielehre/ nach... dort findest du erstmal alles was du wissen musst.. wenn ich das alles nochmal auschreiben sollte dann würde ich nächste woche hier noch sitzen...
    habe mich dort auch durchgefummelt und da steht alles du brauchst!
     
  3. CJLeStrahlemann

    CJLeStrahlemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dorsten in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.09.06   #3
    OK Super das hat mir schon geholfen

    Kannst du denn wenigstens was zu der C Dur Frage sagen?
    Das wüsst ich noch gern bevor ich das ganze Netz durchwühle
     
  4. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.143
    Zustimmungen:
    1.121
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 20.09.06   #4
    Nein, Zeigefinger. In der 1. Lage, also dort, wo Du die Leersaiten einbeziehst, spielst Du ohne kleinen Finger.
     
  5. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.09.06   #5
    also ist alles total einfach!!! ich habe auch immer viel zu kompliziert gedacht!
    auf der seite habe ich es sehr gut verstanden! die Dur- bzw. MollTonleitern sind überall gleich du musst nur die fingersätze verschieben!
    hier findest alles was du brauchst.. Gitarre: Inhaltsübersicht - Wikibooks

    C-Dur (von der tiefen E-Saite aus) würde ich mit dem mittelfinger im 8. Bund anfangen und dann mit dem kleinen finger auf der 10 seite weiter machen danach(a-Saite) mit dem zeigefinger im 7 bund usw... denke dir das so das jeder finger für einen bund zuständig ist so gehts einfacher ;)
    aber bitte auch lesen was dazu steht! nicht einfach nur spielen wenn du es verstehen willst, musst du auch wissen was du da machst!

    wenn du die tonleitern auf einen blick haben möchtest benutze doch das programm von einem kollegen hier aus dem forum was er frei zur verfügung stellt!
    hier klicken!!!!! dann kannste es runterladen!
     
  6. CJLeStrahlemann

    CJLeStrahlemann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.06
    Zuletzt hier:
    22.12.07
    Beiträge:
    36
    Ort:
    Dorsten in NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.09.06   #6
    Hm also das heruntergeladene Programm funktioniert irgendwie nicht..
    gdiplus.dll findet der irgendwie nicht

    Die Wiki Seite hat mir aber schon gut geholfen das ist echt alles ganz gut erklärt
    Man muss also praktisch immer auf der E Saite anfangen wo der Ton zum ersten mal vorkommt.
    Tjoar jetzt müsst ich nur noch wissen wie man sich da nach hinten arbeitet
    Sprich, rückwärts vom 8. Bund zum ersten hin.
     
  7. whitie

    whitie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    606
    Ort:
    Bare-Leen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    184
    Erstellt: 21.09.06   #7
    ähhähh

    griechisch :D:great:
     
  8. poser99

    poser99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.05
    Zuletzt hier:
    23.06.12
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Oldenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.09.06   #8
    mag sein ka ^^ ist ja auch egal! :D

    edit:
    Die 3 Lügen eines Gitarristen:
    1. "Im nächsten Song spiele ich kein Solo!"
    2. "Ich brauch' doch kein Stimmgerät - ich kann das auch ohne!"
    3. "Ich hör' mich nicht!"

    Die sig ist ja mal geil! da stimmt alles ^^

    also wenn nun wieder back to topic ;)
    schau dir dieses video an.. ruhig mehrmals! das video ist zwar auf englisch, aber man versteht nach mehrmaligen angucken des videos, was er meint ohne gut englisch zu können!
    (damit hab ichs auch verstanden ^^ das soll was heißen)
    YouTube - Joe Cefalu Free Guitar Lesson
     
Die Seite wird geladen...

mapping