Torsofuck / Erotic Diarrhea Fantasy / 2004 / CD

von Der Konrad, 20.04.05.

  1. Der Konrad

    Der Konrad Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 20.04.05   #1
    Auf's Cover verzichte ich hier mal, der Albumtitel wurde (wie sollte es anders sein) durch Japaner umgesetzt *hust*

    Genre: Brutal Death/Grind
    Label: Goregiastic Records

    Tracklist:

    1. Mutilated For Sexual Purposes
    2. Erotic Diarrhea Fantasy
    3. Fistfucking Her Decomposed Cadaver
    4. Worm Infested Anal
    5. Raped By Elephants
    6. Pussy Mutilation
    7. Snuffed Freak
    8. Four Legged Whore
    9. Cannibal

    Dauer: 30:15 (15 min Intros, 15 min Musik)

    Gleich vorweg: Zu ernst sollte man diese Truppe nicht nehmen!
    Heureka, Finnland hat doch einige gute Acts neben den "Highlights" CoB und Impaled Nazarene...neben Sotajumala eben auch Torsofuck.

    Die Pladde beginnt gleich mit 2 min Intro, dann geht's aber richtig los: Richtig schönes Schlagzeuggehämmere, zwar getriggert ohne Ende aber anscheinend doch mit einem Wahnsinnsdrummer (berichtigt mich wenn ich falsch liege), angenehm stupiden Riffs und Harmonizergegurgel ohne Ende - mehr wird hier an sich auch nicht geboten. Aaaaaber.....die Produktion fetzt alles weg, es wird des öfteren mal ein Midtempo Part mit super Grooves eingeschoben und nciht zuletzt ist das ganze auch recht lustig - den Songtitel und das Intro von Raped by elephants muss man einfach lieben. Zudem klingt die Band nicht mal soooooo stark nach Carcass. :D

    Das größte Manko sind definitiv die langen Intros. Wen die schon bei den Genregenossen Mortician stören sollte hier erst garnicht reinhören! 15 Minuten Musik sind dann doch etwas wenig.
    8/10
     
  2. A.P.

    A.P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.04
    Zuletzt hier:
    22.03.09
    Beiträge:
    969
    Ort:
    Ösiland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    205
    Erstellt: 20.04.05   #2
    loooooooooooooool² :D :D :D
    looooooooooooooool³ :D :D :D

    kurze platte, kurze alles umfassende review:)

    edit: GUCKT AUF MEINE POSTZAHL!!!!!! :twisted: ave sathanas:twisted: ("666")
     
  3. Der Konrad

    Der Konrad Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Zuletzt hier:
    23.04.10
    Beiträge:
    2.533
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    933
    Erstellt: 20.04.05   #3
    Verdammt, ich hab ja meinen 1337 Post verpasst. :(

    :D
     
  4. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 21.04.05   #4
    Raped by elephants :D :D :D Der Titel ist echt mal großartig. Die anderen sind leider etwas 0815.

    Auf den ersten Blick fand ich das Cover gar nicth so schlimm... nach genauerer Betrachtung allerdings... doch.
     
  5. sonofdeath

    sonofdeath Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    4.03.10
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Hof
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 21.04.05   #5
    Waco Jesus lässt grüßen :D
     
  6. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.04.05   #6
    lol,
    hab mir vor einiger zeit im zuge meiner suche nach stupiden bands ma was von denen gezogen, nämlich dieses erotic dingsda!!

    naja, das intro iss nich so mein fall, ansonsten gehts so, kann aba meiner meinung nach jeder fritz, der sich nen 1/2 jahr mit dieser mucke beschäftigt auch schreiben!!!

    mfg heiko
     
  7. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 22.04.05   #7
    ich finde torsofuck grossartig, ein satter, sehr sympathisch dichter sound, absolut kranke songtitel ("raped by elephants" ist wirklich genial-durchgeknallt) und huebsche vocals... ;) der minus-punkt wurde bereits genannt: von der spielzeit bleibt nicht viel uebrig, wenn man die (ueberlangen) intros abzieht.
     
Die Seite wird geladen...