Totaler Beginner

von sirsmokealot, 07.02.06.

  1. sirsmokealot

    sirsmokealot Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #1
    Hallo Leute ich hoffe ihr habt kurz einen Moment Zeit, um euch um mein Anliegen zu kümmern, wäre sehr amused :)

    Ich habe vor zirka 2 Monaten mit der Gitarre begonnen und spiele jetzt wie verrückt die Tonleitern rauf und runter nur wird es mit der Zeit ein bisschen ******** :rolleyes: , es macht spass aber ich würde eben auch etwas anders probieren. Kennt ihr Übungen die ihr mir hier posten könntet? Und ich habe eben auch leider keinen Dau wie dieser Tab übungen funktionieren.
    Danke und liebe g´rüße im Voraus.:great:


    ps: ich habe schon das forum durchsucht und bin auf "ein paar" zipdatein gestossen nur ich habe keinen mac, sondern einen windows pc mit eingeschränken rechten das ich die gp4 nicht in ein windows format konvertierne könnte
     
  2. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #2
    Hallo,

    Wie meinst du das, "keinen Dau wie die TAB Übungen funktionieren" ? Meinst du damit, dass du TABS net lesen kannst ?

    Vielleicht kannst du das ein bisschen präzisieren was du willst.

    Die .gp4 Dateien brauchst du in kein Format konvertieren, die werden mit Guitar Pro geöffnet.
     
  3. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #3
    Danke für deine Antwort, ich habe jetzt ein bisschen mehr Zeit um meine Probleme zu präzisieren!

    Ich hätte gerne eine "einfache" Anleitung zu Übungen mit denen ich mich beschäftigen kann. Es ist mir ziemlich egal was, nur würde ich eben diese kryptischen Übungen gerne entschlüsseln.
    Es gibt hier, in diesem Subforum, einen oder besser gesagt zwei gute Threads zu meinem Problem nur kann ich mit diesen Tutorials - oder Links - leider absolut nichts anfangen, da ich wie du schon richtig bemerkt hast nicht einmal in der Lage bin die einfachsten Tabs "zu lesen".
    Ich hoffe du hast ein Verständnis für mein Problem!
    WtF is Guitare Pro ? :confused: :D

    PS: Ich habe mir zwar ein Guitarren-Buch gekauft ,nur wenn die Griff-Wechsel die ich auch täglich übe, nicht ziemlich gut kann, kann ich auch nicht weitermachen :mad:
    Was mich auch ziemlich nervt, kannst du dir eh denken oder? Ab Donnerstag hab ich auch ein Metronom! Das wird mir hoffentlich behilflich sein, bei meinen, denk ich mir halt mal, extremen Rhythmusproblemen.

    Vielleicht hättest ja du hier Tipps die du posten könnest oder auch ANDERE sind mir sehr willkommen. Ich habe jedoch keine Internet zuhause und kann nur etwas ausdrucken und leider nicht downloaden "gesperrt"

    lg
     
  4. spa

    spa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.03.05
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    6.757
    Ort:
    in einem Kaff
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    15.106
    Erstellt: 07.02.06   #4
    Ich kann dir eigentlich nur empfehlen, spiel, was du meinst, damit entwickelst du noch am besten deinen eigenen Stil und weißt irgendwann besser, wo welche Note so ca. situiert ist...aber etwas theorie kann natürlich auch nie schaden!So Harmonielehre...also ich hab schon orher Klavier gespielt, so hat es mir an Theorie nicht gefehlt, aber ich hab dann bei Gitare mit den ganzen Akkorden angefangen...Soli und Skalen und so habe ich mir immer selbst ergründet...Da du ja die Griffe von den Akkorden kennst und darauf aufbauen kannst, so denk ich...Tabs lesen ist ja auch nicht schwierig, das system ist, dass die 6 Linien die 6 Saiten darstellen, die Zahlen sind dann die Bünde...und dann spielst du "ganz einfach"! Das Problem bei Tabs ist natürlich, dass kein Rhythmus angegeben ist, du musst das Lied also schon kennen...
    mfg
     
  5. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #5
    ² Spa .....naja das hab ich mir auch gedacht nur als ich ein bisschen im Internet nachgeforscht habe ist mir aufgefallen das ich ja auch mal wissen sollte was für Töne gibt es überhaupt, wie diese aufgeteilt sind (ich kann es nicht besser beschreiben sorry) und wenn ich dort schon mal keinen Tau habe, dachte ich mir es ist besser Leute um Tutorials zu nerven und natürlich um Ihre Meinung zu fragen. :rolleyes: :D
     
  6. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #6
    ich würde dir empfehlen, die TAB-Schrift zu lernen, damit erweitert sich dein Spielraum enorm.

    Hier mal ein Link, wo TABS kurz erklärt werden (in english):

    http://www.fretplay.com/how-to-read-tabs.shtml

    ansonsten findest du 100terte Anleitungen zu TABS in der Google.

    Und wenn du dir das Lesen der TAB-Schrift angeeignet hast, such dir doch mal was raus was dir gefällt, und übe das dann.

    Du wirst sehen, das wird dir mehr Spaß machen. :great:
     
  7. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 07.02.06   #7
    Tabs zu lesen ist nicht schwer. Du hast sechs Saiten auf der Gitarre und dementsprechend hast du auch 6 Linien bei Tabs. Dabei stellt die oberste Linie die höchste Seite dar, die unterste die ziefste Saite, also:

    Code:
    e-------------------------
    h-------------------------
    g-------------------------
    D-------------------------
    A-------------------------
    E-------------------------
    Nun sind auf diesen Linien Zahlen, die zeigen dir welchen Bund du greifen (und anspielen) musst. Die Bünde werden vom Kopf der Gitarre aus gezählt. 0 ist eine leere Saite, 1 der erste Bund etc. Tabs werden ganz normal von links nach rechts gelesen.

    Code:
    e------------------------------2-3-
    h--------------------------3-5-----
    g-------------------2-4-5----------
    D------------2-4-5-----------------
    A-----2-3-5------------------------
    E-3-5------------------------------
    Das wäre jetzt zum Beispiel die G-Dur Tonleiter über 2 Oktaven.
    Was an Tabs fehlt ist der Rhythmus, der wird nämlich meistens nicht angezeigt und den muss man sich dann selbst raushören.


    Guitar Pro ist ein Programm mit dem du Tabs schreiben und ansehen kannst. Außerdem ist es möglich sie über Midi abzuspielen. da ist dann auch der richtige Rhythmus und alles dabei (wenn der Tab stimmt jedenfalls ;)). Eine Demoversion kannst du dir runterladen. Geh mal auf www-mysongbook.com von da müsstest du nen Link finden, wo du dir das runterladen kannst.

    MfG
     
  8. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #8
    @ SickSoul ... er kann doch gar nicht runterladen *gg* ;)
     
  9. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #9
    Ja Mordred du Prolet ;) es hat halt net jeder ein Internet!

    Und in welcher Reihenfolge
    a3
    a5
    und danach
    e2
    e3
    usw.?
     
  10. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #10
    du liest von links nach rechts...
    (E-Saite am 3. Bund einmal anschlagen, dann E-Saite am 5. Bund einmal anschlagen usw.)
    wenn 2 oder mehrere Zahlen übereinander stehen würden, sind die betreffenden Saiten gleichzeitig zu spielen.
     
  11. Mighty Scoop

    Mighty Scoop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.05
    Zuletzt hier:
    8.10.13
    Beiträge:
    1.512
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.457
    Erstellt: 07.02.06   #11
    Was ich auch immer ne gute Übung finde, wenn Du gerade am Skalen üben bist :


    Lad Dir einfach mal ein paar Jamtracks ausm Internet runter und improvisier dann mit den Skalen zu diesen, so kann man ganz gut lernen, die Skalen effektiv einzusetzen.


    Backingracks findest Du hier :

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=89204
     
  12. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 07.02.06   #12
    -----schnipp------

    4. Wie lese ich Tabs ?

    [SIZE=-1]Tabs - Was ist das? Grob gesagt sind es 6 Striche, die die 6 Saiten der Gitarre darstellen. Die Zahlen darauf bedeuten nichts anderes als den Bund den du greifen musst. Aber können Tabs die bei vielen Leuten verhassten Noten ersetzen ? Nein, nicht vollkommen. Denn in Tabs stehen keine Notenwerte, keine Länge der Töne, nichts. Daher sind bei käuflichen Tabs meistens Noten obendrüber gesetzt, die dir genau das anzeigen. Im Internet gibt es zuhauf Gitarrentabs. Kostenlos. Bloß wie zum Teufel versteh ich die Dinger ? Ganz einfach. Ein Tab is meistens so aufgebaut :[/SIZE]

    e--------------------------------------------------

    H--------------------------------------------------

    G--------------------------------------------------

    D--------------------------------------------------

    A--------------------------------------------------

    E--------------------------------------------------


    Die 6 Striche sind die 6 Saiten der Gitarre. Der oberste Strich ist die dünne e-Saite, der unterste Strich die dicke E-Saite. (Du kannst dir die Saitennamen nicht merken? Schau HIER)


    e------------2-------------------------------------

    H--------------------------------------------------

    G--------------------------------------------------

    D--------------------------------------------------

    A--------------------------------------------------

    E--------------------------------------------------


    So. Das heisst ganz einfach das du auf der dünnen e-Saite (die unterste auf deiner Gitarre) im 2. Bund greifst.


    E------------------------------------------------------

    H------------------------------------------------------

    G------------------------------------------------------

    D------------------5-----------------------------------

    A------------------5-----------------------------------

    E------------------3-----------------------------------


    Rot markiert ist der Grundton (G), Blau markiert ist die Quinte (D)
    Das wäre ein G5 Akkord (Powerchord) Die Zahlen stehen alle untereinander, daher du schlägst alle drei Saiten gleichzeitig an. Die anderen nicht. Würden die Zahlen nacheinander dastehen, musst du den Akkord zerlegen und die Töne einzeln spielen.
    Leider geben die meisten Tabs aber keinen Aufschluss über Notenwerte.


    [SIZE=-1]Nachteil von Tabs [/SIZE]

    [SIZE=-1]In Tabulaturen sind so gut wie nie Notenwertigkeiten angegeben. Das ist schon ein gravierender Nachteil[/SIZE]


    5. Besondere Zeichen in Tabs

    Ist von Tab zu Tab unterschiedlich, aber die hier sind meistens gleich :

    x = Deadnote, den Ton zwar greifen aber zu wenig Druck ausüben so dass der Ton nicht sauber erklingt sondern nur dumpf zu hören ist.

    ^ = Bending. 5^6 bedeuted, vom 5 auf den 6 Bund benden

    / = Slide (rutschen von einem Ton zum anderen, so dass der Übergang zu hören ist)

    h = Hammer on (auf die Saite hauen so dass der Ton erklingt, nicht den Ton anschlagen)

    p = Pull Off (wegziehen vom Finger)


    Am besten schaut ihr immer in die Legende die bei den meisten Tabs dabei sind,
    weil jeder Autor seine eigenen Zeichen hernimmt.
    Ihr sucht Tabs?
    Am einfachsten werdet ihr bei Google fündig. Was google ?
    Ja google :D . Einfach Interpret + Titel + tab/chord eingeben und Google spuckt ne Menge aus.

    -----schnapp-----

    Steht übringes auch ein paar Beiträge weiter oben in der FAQ... :rolleyes:


    EDIT : mist, ich seh grad Sick hats schon erklärt.... Naja egal, haste halt was zum Lesen. :p
     
  13. ♦Reve?at??n♦

    ♦Reve?at??n♦ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.05
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.02.06   #13
    wenn du die akkorde nicht schnell hintereinander spielen kannst ( zumindestens hab ich es so verstanden) würde ich dir empfehlen, sie einfach soalnge zu üben, bis du sie kannst, ich habs gemacht und mache es auch immer noch. irgendwann hast du es raus, wie das geht, und es wird ganz leicht:great::great:
     
  14. BremerMichel

    BremerMichel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.07.13
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    300
    Erstellt: 07.02.06   #14
  15. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #15
    Sorry das ich euch nochmals nerven muss, nur eine Frage. Ich habe gestern und vorgestern ziemlich viel Gitarre gespielt und mir schmerzt jetzt mein Knie. Ist das normal am Anfang oder sollte ich schleunigst auf die Strech-Bank ? :) :D

    lg und schönen Tag


    PS: Und ich möchte mir ein mechanisches Metronom kaufen, ist hier auf etwas zu achten oder nur low-priced, weil ich n Beginner bin.
     
  16. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #16
    Hallo,

    das mit deinen Knieproblemen ist mir zwar neu, sprich hab ich noch nie gehört, aber das kann meiner Meinung nach nur an deiner verkrampften Körperhaltung liegen, die für einen Anfänger auch mehr oder weniger normal ist.

    Ist leicht gesagt, aber versuche so locker wie möglich zu spielen, und ich gehe jetzt mal davon aus, dass du sehr lange übst. Du sollstest nicht solange aufeinmal spielen, sondern lieber kürzere Übungsphasen, dafür aber mehrmals täglich.

    So um die 20 € rum bekommst du schon ein chromatisches Stimmgerät inkl. Metronom.
    Das sollte mal für deine Zwecke reichen.

    Lg
     
  17. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #17
    hehehe und wie sehen diese kürzeren Übungsphasen aus also nicht 2-3 st. on suite sondern ;) ich habe eben leider nur am Abend Zeit zum spielen und wenn da mal etwas klappt muss ich es halt 1000000 mal versuchen :)
     
  18. mordred

    mordred Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.05
    Zuletzt hier:
    1.08.06
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #18
    mhm...ich kenn das, war bei mir auch mal so, aber dein Körper ist noch nicht an die "prozeduren" gewöhnt. Da können dann 2-3 Stunden täglich bei manchen Leuten schon zu Schmerzen hier und dort führen ;)

    Als erstes solltest du versuchen die passende Haltung zu finden, also so, dass du so wenig wie möglich verkrampft bist. Du merkst dann ja eh selbst, wie lange du spielen kannst bis der Schmerz kommt und wies für dich am leichtesten ist. Man muss klein beginnen und kontenuierlich steigern, wie beim Sport.

    Immer wieder Pausen einzulegen ist unumgänglich, das werden dir hier viele, wenn nicht sogar alle sagen können.
     
  19. sirsmokealot

    sirsmokealot Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.06
    Zuletzt hier:
    21.01.09
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.02.06   #19
    naja wenn du meinen Sportsgeist kennen würdest würden dich mein schmerzendes Knie nicht wundern! :)
    Hehehe aber werds probieren dank da..

    lg und mahlzeit
     
  20. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 16.02.06   #20
    Ok extra für dich ;)

    Wenn du stundenlang mit überschlagenem Knie dasitzt klemmt nich nur die Blutzufuhr sondern auch der Nerv wird eingeklemmt. Ist dasselbe als wenn du stundenlang am Rechner sitzt und die Unterarme ungünstig an der Tischkante liegen. Da wird der Ulinarisnerv eingeklemmt und du kannst die Arme nicht mehr richtig bewegen. Also beim Spielen immer mal das Bein wechseln, zwischendurch bewegen oder gleich im Stehen üben.

    Das spricht übrigens eher FÜR deine Ausdauer :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping