Transfer: Projekt verliert Item-Verknüpfungen

Smashcraaft

Smashcraaft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
04.01.16
Beiträge
667
Kekse
3.893
Ort
Kempen
Schon mal erlebt? Man will ein Projekt mit anderen Musikern teilen, lädt dieses dazu in die Google-Drive Cloud (zusätzlich auch als ZIP gepackt) und das Projekt verliert beim Empfänger alle Item-Verknüpfungen der WAV-Files :(
Man erhält beim öffnen dann eine Warnmeldung, dass die Dateien offline sind und muss diese dann über einen Dialog in dem es gleich zwei Schaltflächen zum Suchen gibt erst wieder manuell verknüpfen.
Normalerweise sollte man doch davon ausgehen können, dass ein Projektordner zumindest als der bevorzugte Platz für eine automatische Fahndung gelten sollte, oder muss man dieses Verhalten erst irgendwo in den Preferenzen einstellen?
 
Smashcraaft

Smashcraaft

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.04.21
Registriert
04.01.16
Beiträge
667
Kekse
3.893
Ort
Kempen
Ich bin noch nicht ganz sicher aber das Problem könnte dadurch ausgelöst worden sein, dass der Kollege das Reaper-Projekt im ZIP aus dem Explorer heraus öffnet, ohne das ZIP-Archiv vorher zu entpacken.
Dieser Fehler tritt bei PC-Laien relativ häufig auf, denn Laien verstehen nicht, dass zwar das Betriebssystem in ein ZIP-Paket hineinschauen und sogar Dateien öffnen und ausführen kann, nicht aber jedes Programm!

Öffnet man also ein Reaper-Projekt innerhalb eines ZIP-Archivs, wird dieses einwandfrei geöffnet aber Reaper kann die im ZIP enthaltenen WAV-Audios nicht finden, da diese natürlich weiterhin im ZIP-Paket verpackt sind.

Fazit: Windows & Co. können in einem geschlossenen ZIP-Paket agieren, Programme wie Reaper jedoch eher nicht!
Vielleicht hilft diese Erklärung ja jemandem ;)
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben