Transportschutz für Babykeyboards

von andi85, 21.07.08.

  1. andi85

    andi85 Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.07.08   #1
    Hallo Kollegen,

    es sind doch sicher einige von euch mit diesen kleinen Midikeyboards unterwegs. Was habt ihr dafür als Transportschutz?
    Bei mir geht es konkret um mein Roland PC-180A (82 x 17,5 x 8), das ungefähr halb so groß ist wie die meisten verfügbaren Keyboardtaschen. Am ehesten kommen die 21613 von Rockbag (90 x 32,5 x 12,5) oder die J von GEWA (96 x 37 x 15) hin - ein ganzes Stück zu groß sind sie aber trotzdem. Taschen für Boxenstative oder Mikroständer sind zu lang (meistens über 1m) und selten richtig gepolstert.

    Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee? Irgendwas anderes zweckentfremdetes kann es auch gerne sein. Sonst werde ich wohl oder übel auf eine der kleinsten Keyboardtaschen zurückgreifen müssen...

    Dankeschön!
     
  2. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 21.07.08   #2
    Ich transportiere meine M-Audio Keystation 49e immer so wie sie ist, aber da sie nicht grad sehr hochwertig ist, ist das da ja nicht soo tragisch wenn mal ein Kratzer drin ist (Obwohl... da sind Unterschriften meiner ganzen Freunde drauf, die sollten schon dran bleiben^^)

    Könntest dich ja mal nach einer nicht allzu großen, gut gepolsterten Reisetasche umsehn, was anderes fiele mir auch nicht ein. Ausser, du zimmerst dir selbst ein Holz-Case, bzw. lässt dir eins von einem Bekanntem o.ä. zimmern, der sowas kann.

    Aber jetzt mal erlich, derart kleine Keys muss man ja doch eh nicht mit allzuviel Aufwand in der Gegend herumwuchten, die kann man doch ganz normal mit einer Hand tragen und wohin stellen, ausser man geht damit auf größere Reisen.
     
  3. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 21.07.08   #3
    Wie groß ist dein Keyboard denn???
    Wenn es klein genug ist, würde es vielleicht in einen Rockbag für Gitarren-MultiFX passen. Das größte dafür ist 70,5 x 26 x 10,5 cm und es gibt einen ganzen Haufen kleinere...

    MFG
     
  4. TastenTier

    TastenTier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.02.07
    Zuletzt hier:
    8.01.10
    Beiträge:
    316
    Ort:
    Bad Steben (ja Luzid,ohne "r" :)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    667
    Erstellt: 21.07.08   #4
    Das hier dürfte deine Frage beantworten, wie groß sein Key ist:
    ;)
     
  5. Orgeltier

    Orgeltier Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.07
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    910
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    233
    Kekse:
    3.988
    Erstellt: 21.07.08   #5
    ich hab mir für meinen X50 einfach ein hardcase bauen lassen, weil ich das gleiche problem hatte.
    jenachdem, wie oft und weit du es transportieren musst lohnt sich das natürlich nicht.
    da ich das teil jede woche mit nach holland und wieder zurück schleppe bin ich schon froh, dass es sicher aufgehoben ist.
     
  6. Tornado_1990

    Tornado_1990 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    84...
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    5.537
    Erstellt: 21.07.08   #6
    Ok, hab ich überlesen... :D
    Für kleinere Masterkeys wäre es trotzdem eine Überlegung wert. Aber in deinem Fall wirst du dir wohl entweder ein zu großes Gigbag oder ein eigens angefertigtes Hardcase verwenden müssen.
     
  7. andi85

    andi85 Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 21.07.08   #7
    Es geht auch eher darum, für die Probe nur einmal zum Auto gehen zu müssen (möglichst viel umhängen, den Rest in die Hände), nie wieder das passende Netzteil & ein Midikabel zu vergessen und im Auto zumindest einen kleinen Mindestschutz zu haben, damit man nicht immer so sehr aufpassen muss. Selbst wenn ich schlimmstenfalls eine Investition von "nur" 80€ vernichte, ist das ja auch Geld...
    Gegen Schlagzeug, Leslie, Keyboardcases und Gitarrenamps hat das Ding natürlich auch in der Tasche keine Chance - ganz obendrauf muss es immer noch :)

    Ja, sieht wohl nach einer Keyboardtasche aus. Mal schauen, was sich findet.
     
  8. Schnicki

    Schnicki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    56
    Ort:
    Hamm
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.07.08   #8
    Hallo,

    schau dir mal die Dinger von Gator an.
    Ich transportiere darin meinen Microkorg, also von der Größe ähnlich wie dein Keyboard.

    Gruß

    Dirk
     
  9. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.404
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 22.07.08   #9
    ich gehe davon aus, dass Du im Falle eines Transports nicht nur das Keyboard transportierst, sondern auch noch ein wenig Zubehör, wie Netzteil, Kabel, Ständer, evtl. Laptop und/oder Expander. Da würde ich mir doch mal über ein kleines Köfferchen/Flightcase Gedanken machen.
     
  10. andi85

    andi85 Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 22.07.08   #10
    Stimmt, das wäre auch eine Möglichkeit.
    Bis jetzt hatte ich das eben immer aufgeteilt: Eine Kabeltasche, eine Keyboardtasche mit Eisenwaren (Hocker / Stativ / Notenpult / evtl. Mikrostativ) und Expander (mit Netzteil & Klinkenkabel) in Laptopetuis in einer weiteren Tasche. Da wäre dann MIDI-Keyboard mit Kabel & Netzteil in einer Tasche die Fortführung.
     
  11. Dana.

    Dana. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.07
    Zuletzt hier:
    18.12.09
    Beiträge:
    599
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.585
    Erstellt: 23.07.08   #11
    :eek: :eek: :eek:

    :hail: :hail: :hail:

    Irgendwas mach ich falsch ... :gruebel: :weird: :nix:

    Liebe Grüße

    Dana
     
  12. andi85

    andi85 Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 23.07.08   #12
    Naja, für manche Proben reichen halt so ein kleines Ding und 1-2 Expander. Natürlich ist das nicht immer der Fall - ab und an mag ich ja auch mal auf einer gescheiten Tastatur spielen, echten Leslie-Schleudergang im Nacken haben usw usw :p :)

    Mein Musikladen hat übrigens was gefunden, das fürs PC-180 recht gut passt: Rockbag RB21411, 88 x 25 x 9, leider aus der Student-Serie. Aber für 18€ kann man das riskieren. Zur Not kommt wirklich noch ein kleines Case mit Zubehörfach ins Haus.
     
  13. andi85

    andi85 Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 06.09.08   #13
    So, nach einiger Zeit kommt hier mal ein erster - vorsichtiger - Erfahrungsbericht.
    Für meine Keystation 61 hab ich bei eBay günstig (~ 20€) eine Tasche von RokSak bekommen. Die ist zwar ein gutes Stück zu groß, war aber die beste Näherungslösung. Mit der bin ich 100%ig zufrieden: Dicke Polsterung, große Zubehörtasche, gute Reißverschlüsse - so muss das sein.

    Der kleine Rockbag für das Roland ist gemessen an Preis und Gewicht auch ok, wenn auch die Qualitätsklasse eine andere ist. Der einzige richtig störende Nachteil ist die Fronttasche, die anstatt eines Reißverschlusses nur drei Klettverschlüsse hat. Das macht es nötig, kleine Sachen nocheinmal extra zu verpacken. Für 18€ trotzdem ein faires Angebot.
     
  14. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 06.09.08   #14
    Softbags sind nicht so der Bringer, wie ich finde!
    Sobald man mal mit dem Zug oder dem Flieger zum Gig fährt/fliegt würde ich nur auf Hardcases setzen, egal was drin ist!
     
  15. andi85

    andi85 Threadersteller Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    20.07.05
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    6.125
    Zustimmungen:
    93
    Kekse:
    7.499
    Erstellt: 07.09.08   #15
    Na klar. Meinst du, ich hätte mein Wurly der Lufthansa im Jutesäckchen überlassen? :)
    Aber zum Selbsttransport im Auto sind die Taschen schon ok. Man sollte halt nicht den dicken Leslieturm draufstellen :eek:
     
  16. dr_rollo

    dr_rollo Mod Musik-Praxis Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.404
    Ort:
    Celle, Germany
    Zustimmungen:
    2.045
    Kekse:
    35.067
    Erstellt: 08.09.08   #16
    Na, die Frage war hier ursprünglich für die Transportmöglichkeit eines Baby-Keyboards. Das passt noch in's Handgepäck und sollte in einer Tasche ausreichend geschützt sein. Ansonsten geb ich Dir mit Hardcases natürlich recht. Ich hab für jedes Keyboard eins, transportiere aber gerade die schweren Kisten, wenn ich einfach nur mal zur Probe fahre, gerne in einer Tasche, um nicht unnötigerweise noch mehr Gewicht mitzuschleppen. Die Taschen haben auch noch den Vorteil, dass man sie sich über die Schulter hängen kann, was das tragen alleine deutlich angenehmer macht.
    Beispiel: Kurzweil 2500X = knappe 40 kg + Case 8kg. Dann lieber in einer leichten Tasche über der Schulter, und noch Pedal, Noten, NF- und Stromkabel in der Tasche untergebracht, da hat man sogar noch ne freie Hand für das 6pack Bier ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping