Triton DISS

von seta10, 23.09.03.

  1. seta10

    seta10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #1
    mal was anderes... ich muss da mal nen diss loswerden.. da ich gerade in einem anderen thread gelesen habe das andere so scharf auf das teil sind.
    ich scheue mich immer mehr den triton einzusetzen..

    erst hatte ich das problem, dass das teil sich wohl nicht mit meinen yamaha 01v´s verträgt. brumm, brumm, brumm... toll...
    vorschlag von meinem dealer: di-box... ausprobiert... ergebnis: es brummte immernoch, nur etwas weniger. also eine scheißlösung und der erste abturn! nach langem hin und her hab ich mir spezial kabel löten lassen, die auf einer seite wohl nicht geerdet sind... ergebnis: brummen is weg...

    jetzt hab ich das gefühl das das teil eklig rauscht... vor allem wenn man die internen FX benutzt.. was ein scheiß.. das zum thema hi-end workstation.. ich weiß ja nicht...

    es ist einfach unakzeptabel, dass ein synth dermaßen rauscht.. der virus macht dagegen überhaupt kein mucks.

    für ein ambient stück habe ich strings vom triton benutzt.. es fadet langsam von 0 auf 100 vol. ein... pfff.... unbrauchbar.. meeresrauschen wollt ich dem stück nicht :( könnt echt explodieren.
    in anderen foren sagen dir korg freaks das sie keine probs haben.. haben die keins.. oder hören die es nicht. prob ist das ich sonst viel digital arbeite und da eben nix rauscht.. und wenn ich dazu parts vom triton einspiele... naja.. schon erwähnt!!!

    irgendwelche erfahrungen oder tipps?

    was sind instrumentenkabel? nur besser abgeschirmte kabel? bessere? die habe ich, (schande über mich) noch nicht ausprobiert....
     
  2. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.09.03   #2
    Mahlzeit.
    habe zwar kein Triton aber egal:-)
    Ich versteh auch nicht, wieso die keinen Digi Ausgang haben.

    Aber, wir fades du die Sounds?? Per Midi? Opder per Regler??

    mfG
     
  3. seta10

    seta10 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #3
    schon über midi..

    den regler hab ich ganz oben.. und am mischer soweit den gain oben, dass es nicht überzerrt.

    digi-ausgänge gibts seit dem rack.. aber am classic lässt sich nix nachrüsten :? tolle show...
     
  4. J.K

    J.K HCA Synth/Midi/Soundgestaltung HCA

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.044
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.005
    Erstellt: 23.09.03   #4
    Ich spiele auch ab und zu Triton, und da rauscht überhaupt nix... Kann dir leider nicht helfen :( Vielleicht ist was am Gerät net in Ordnung...
     
  5. seta10

    seta10 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #5
    hmmm.... wenn ich das teil einschicke bekomm ichs mit doppelt rauschen zurück :rolleyes:

    welche kabel benutzt du?
     
  6. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.09.03   #6
    Also, was fürn Pult hast du?? Nicht zufällig n Behringer? Die Rauschen obenrum ein wenig mehr.

    Wenn du denn über Midi anfährst, ist das n bissel komisch. Ich weiß grad nicht, wer mir das im alten Forum mal erklärt hatte. Ich glaube Jens?

    Der regelt das per intern zurück und nicht über den Regler. Sprich, per Software, wenn ich das richtig verstanden habe. Davor hatte er mich auch gewarnt. Aber mit meinem Yamaha habe ich da kein Prob gehabt bisher.
    Vielleicht schreibt derjenige nochwas, oder ich such meinen alten Thread nachher nochmal.

    mfG
     
  7. seta10

    seta10 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #7
    steht oben.. ;) Yamaha 01v.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 23.09.03   #8
    Ups, Aua :-)
    Ich bin nicht mehr ganz wach. Sorry.
    Ok, dann wirds daran nicht liegen. Kommt das andere den in Betracht??
     
  9. seta10

    seta10 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.09.03   #9
    hab ich nicht wirklich verstanden ... kenns nur über midi.. wenn ich das auf nen regler lege ist das doch im endeffekt dasselbe. sind ja auch nur midi-daten.

    bisher hat sich noch keiner über die kabel ausgelassen... ich glaub werd die tage mal probeweise 2 "teure" super-kabel holen... vielleicht bekomm ich das rauschen damit weg... und am end das brummer wieder dazu :rolleyes:
     
  10. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.09.03   #10
    Ne, das Kabel glaube ich nicht.

    Das mit dem Midi ist nicht das gleiche. Mit dem Laustärkeregler, regelst du das Signal, ich sage mal Mechanisch. Dann ist da wirklich im besten Falle, kein Signal mehr da, wenn du leise machst, bzw ganz runter. Das ist klar oder??

    So, jetzt kannst du ja auch, wenn du mehere Sounds mischt, die in der Lautstärke verändern. Das wiederum passiert nicht Mechanisch, sondern über die Software. Das Grundsignal ist aber immer noch da. Ja, ist doof erklärt, ich kanns nicht besser. Vielleicht hast du es jetzt aber verstanden?? So passiert das auch mit dem über Midi geregeltem. Das Grundsignal bleibt da. Das hat mal mehr, mal weniger rauschen.

    Sonst schreib dem Jens. mal ne PM. Ich glaube der hatte mir das erläutert.
    mfG
     
  11. .Jens

    .Jens Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.09.16
    Beiträge:
    10.537
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.838
    Kekse:
    22.951
    Erstellt: 24.09.03   #11
    ...nicht nötig, ich hab's gerade gelesen.

    Die Midi-Lautstärkeregelung hat den Nachteil, dass die Wellenform im Synth nicht mehr mit z.B. 16bit Auflösung erzeugt wird, sondern bei Einstellung "leise" eben nur noch einige Bit Auflösung zur Verfügung stehen, weil das Signal vor dem DA-Wandler "leisegerechnet" wird. Bei einer analogen (oder auch digitalen im PC) Lautstärkeregelung wird das voll aufgelöste Signal nur leiser, aber nicht "stufiger".

    Ausserdem wird bei einer midimäßigen Lautstärkeabsenkung das Grundrauschen der analogen Ausgangsstufe des Synths nicht mit bedämpft, somit wird das Signal-Rauschverhältnis schlechter...

    Jens
     
  12. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    27.09.16
    Beiträge:
    13.601
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    782
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 24.09.03   #12
    Danke, jetzt weiß ich es auch wieder :-)
     
  13. seta10

    seta10 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.03
    Zuletzt hier:
    1.02.04
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.03   #13
    ich werd mal ein paar sachen diesbezüglich austesten.... hört sich zwar interessant an... aber obs das ist???? ich meld mich wieder... mal sehen.. ich hoffe ich komme heut abend noch dazu
     
Die Seite wird geladen...