TSL100 mit eq oder Zerrpedal boosten

von ANDee, 20.11.07.

  1. ANDee

    ANDee Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.11.07   #1
    hay

    hätt mal ne frage ich hab vor mir so einen booster für meinen TSL100 zu kaufen, mit dem ich bei den solos ein bissl mehr saft geben kann und naja im clean kanal vl ein bissl crunch dazu geben weil ich mit dem crunch kanal des TSL so wie er jetz is sehr zufrieden bin und ich da nix verstellen will

    problem:
    ich würd gern antesten, nur hab ich bei uns nicht die möglichkeit dazu weil es die kandidaten dies in die engere auswahl geschafft haben nicht gibt (nächster musikladen der das hat wäre musik produktiv in der nähe von wien ~300km)

    so nun zur frage:
    kann man mit einem EQ pedal (z.B. der 6band EQ von MXR) auch boosten???
    sonst wären eine favoriten das ZW44 von MXR, der Jackhammer von Marshall und vl noch der maxon OD 808 als booster
    hab noch keinen getestet ausser den jackhammer (den hat ein freund von mir vor seinem stiletto deuce) und der klingt ziemlich cool für meine verhältnisse am TSL

    aber ich will mir den nicht zulegen, da ich die anderen noch nicht kenne

    hat irgendjemand tipps für mich wegen den einstellungen (gain usw.) und welches Pedal am ehesten geeignet wäre fürn TSL (ich spiele punk rock - bitte keine diskussion über diesen stil und über soundvorstellungen wie: Scheiss amp + scheiss gitarre - irgendwelchen schnick schnack = punk rock)

    hat jemand erfahrungen gemacht mit meinen kandidaten als booster?

    ich weiss ich sollte antesten is mir schon klar aber mein problem steht oben
    und ich will mir auch net alle bestellen und die dann zurückschicken so viel kohle hab ich im moment auch net ;)

    danke für alle hilfestellungen

    edit: ach ja ich spiele ne EPI LP standard mit EMG 81, ne tom delonge squier mit "echtem" invader und eine billig LP mit invader PU (gefällt mir trotzdem auch wenn sie nur 80€ gekostet hat :D)
     
  2. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.11.07   #2
    Ich hab sowohl nen Boss EQ als booster als auch den ZW-44. der Boss boostet schon ganz gut, jedoch ist das nix wenn du den booster eventuell noch als Crunch verwenden willst. ZW-44 ist eine nette Kiste. Ich verwende ihn Teilweise auch als Crunch, ist schon warm und etwas tiefer als ein Tubescreamer. Als Booster erste Sahne! Günstiger wär allerdings noch ein Digitech Bad Monkey, der iust auch ganz gut.

    ZW-44:
    http://de.youtube.com/watch?v=LFBdaZr4IFA&feature=related
    YouTube - OVERDRIVE MXR ZW-44 - WYLDE OVERDRIVE

    Bad Monkey:
    http://de.youtube.com/watch?v=7LOWPCr-8tw
    YouTube - Bad Monkey Boost
     
  3. ANDee

    ANDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 20.11.07   #3
    whow

    danke für die antworten
    wollte ca. 100€s ausgeben ZW kostet in etwa so viel a bissl mehr

    meinst du den ibanez tubescreamer???
    hmmmmm hab mal hier im forum durchgelesen hört sich auch nett an
     
  4. sunburnslapper

    sunburnslapper Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    268
    Ort:
    Nähe Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    26
    Erstellt: 20.11.07   #4
    Ibanez Tubescreamer, jepp.
    Gibt viele die auf ihn schwören, ich persöhlich find ihn nicht so prickeld, ist aber bekanntermaßen geschmackssache.
     
  5. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 20.11.07   #5
  6. ANDee

    ANDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 21.11.07   #6
    danke @sunburnslapper für die tipps

    hat sonst noch irgendwer was dazu zu sagen???
    was gibt es noch für alternativen (jajajajaja ich weiss viele sehr viele) aber so im bereich um die 100€s

    thx
     
  7. Auspuff

    Auspuff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.07
    Zuletzt hier:
    2.09.11
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Moos
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 21.11.07   #7
    Gibts bei Punkrock Solos? :confused: ;)

    Spass bei Seite, ich puste meinen TSL 100 mit einem Boss SD 1 an, Volume komplett auf, Gain fast ganz zu ! Das klingt klasse und ich benutz es für Songs,bei denen ich bisschen mehr Saft brauch ! Ich spiele sonst eigentlich im Crunchchannel(und puste den auch an). Man kann aber mit der Einstellung auch dem Clean Channel n bisschen Dampf machen, klingt dann bisschen bluesig ! Meine Solos heb ich dann meistens mit nem Equalizer hervor(eigentlich nur bisschen mehr Mitten und minimal lauter)

    Solltest vielleicht auch in deine Liste aufnehmen;)

    lg,oli
     
  8. ANDee

    ANDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 22.11.07   #8
    oh mann oh mann oh mann

    hab mir jetz noch mehr pedale angeschaut und "tests" auf youtube naja
    schwere entscheidung hab mir viel angesehn aber mein favorit ist bis jetz der MXR ZW44 und vl noch ein EQ davor wie z.B. der Boss oder der 6 band von MXR

    gute entscheidung ? ;)
     
  9. guitar_franzl

    guitar_franzl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.07
    Zuletzt hier:
    25.06.11
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 22.11.07   #9
    ... was schon Alles gibt - gerade MXR Kastln gehört und klingt wirklich super - ja sicher interessant auch diese EQ's von MXR (als auch DoubleShot) Vergleich mit Boss - würd mich auch interessieren !
    I hab' mir de SmashBox von Ibanez als birthday present gekauft und neue TubeScreamer war auch interessant (aber mit weniger Biss) aus folgenden Grund, weils einfach BESTE Feeling aufs Brettl brachten (Jack Hammer lag eher schwer am Brettl als wennst 20cm Saitenlage hast :) und da waren echt unzählige Kastln von allen Firmen auf einer Wand (im MusikPro) montiert ...
     
  10. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 22.11.07   #10
    würd den maxon nehmen, verändert den sound nicht großartig und puscht einfach mehr. nicht umsonst sieht man echt fast überall auf nem topteil so ne kleine grüne kiste.

    mfg rÖhre
     
  11. ANDee

    ANDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 23.11.07   #11
    wird der oft benutzt oder wie???
    booster sind ja neuland für mich :)
     
  12. ANDee

    ANDee Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.03.06
    Zuletzt hier:
    12.03.14
    Beiträge:
    179
    Ort:
    Pörtschach AUT
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    196
    Erstellt: 17.12.07   #12
    so schon lange keine antwort mehr hier aber ich hab ne frage

    hab jetz im musik geschäft meines vertrauens einen boss DS-1 ins auge gefasst.
    ich kenn mich mit einstellungen noch nicht so aus aber für den preis is mir der ziemlich sympatisch

    was haltet ihr davon is der geeignet um zu boosten??

    danke
     
  13. AtomToaster

    AtomToaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    18.10.09
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.12.07   #13
    Spontan würde ich sagen: Nein. Ich habe selber noch einen Boss DS-1 rumliegen, den ich kaum noch spiele. Ich fand den Sound zwar immer recht gut, aber den Vergleich mit z.B. meinem Electro Harmonix English Muff'n braucht er garnicht erst anzutreten (auch wenn selbiger natürlich um einiges teurer und röhrengetrieben ist). Aber der DS-1 ist ja in erster Linie ein Distortion, ich habe ihn als alleinigen Zerrer benutzt und das hört sich schon recht britisch an, so als grobe Richtung.
    Nur so wie ich das bis jetzt mitbekommen habe, geht es hier ja eher um einen Booster um einen Röhrenamp anzufahren. Nicht nur, dass der Marshall ja selbst schon britisch klingt (welch Wunder ;-) ), ich finde auch der DS-1 hat so gut wie keine Lautstärkereserven, ich hatte Volume immer gann auf um zumindest etwas lauter zu sein als das cleane Bypass-Signal. Das ist so meine Erinnerung an das Gerät.
    Einen kleinen Hinweis möchte ich noch loswerden, auch wenn ich das Gerät noch nicht gespielt habe: Bei Tone-Toys bekommt man für 119 Euronen den "Boost'N'Buff" von der Firma MI-Audio. Das scheint ein klasse Teil zu sein, und ein guter Buffer ist auch noch eingebaut. Ich habe von MI-Audio den "Blues Pro" und bin sehr zufrieden, der Macht einen schönen angezerrten Ton, wie man das von etwas Tubescreamer-artigen erwartet und hat deftige Boostreserven. Ich denke diese Teile wären vielleicht auch nochmal eine Überlegung wert für alle Booster-Freunde, auch wenn ich den BluesPro noch nicht vor meinem DSL100 getestet habe. Die Pedale von MI-Audio sind handgebaut und ich bin mit meinem gerade von der Verarbeitung rundum zufrieden. So, schluss mit Fanboy-gelaber :-D

    Gruß, Atomtoaster
     
Die Seite wird geladen...

mapping