Übungsamp für daheim (Rock/Metal auch leise gut klingend), KH-Ausgang, max.500€

von Bannockburn, 06.06.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Bannockburn

    Bannockburn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 06.06.20   #1
    Hi Leute,

    nach Jahren auch mal wieder hier im Board unterwegs, da ich nach langer Pause endlich mal wieder die Gitarren in die Hand nehmen möchte :)
    Meine Wohnungssituation hat sich leider etwas geändert, nachdem ich früher noch mit dem Halfstack daheim gespielt habe, möchte ich das den Nachbarn nun nicht mehr zumuten. Ich suche daher einen kleinen Amp (nur!) für daheim, der auch sehr leise gut klingen soll und einen Kopfhörerausgang hat. Effekte wären schön, muss aber auch nicht sein, ich hab auch ein Pedalboard hier.
    Ich bin leider völlig raus aus der Materie, daher wollte ich euch mal fragen, wie die Situation derzeit auf dem Markt so ausschaut, gibt es da Go-to-Geräte oder welche, von denen man die Finger lassen sollte?
    Ich hab hier schon mal ein bisschen gesucht und z.B. Gutes über den Boss Katana gelesen. Anspielen werd ich sowieso noch, aber ich will mir zumindest schon mal einen Überblick verschaffen im Vorfeld.
    Soundrichtung Rock/Metal (kein Marshall, die kann ich nicht mehr hören ;) ), Preis vielleicht so max. bis 500 €, zur Not auch etwas mehr, wenn es sich richtig lohnt, aber gerne auch weniger.

    Vielen Dank schon mal für euren Input!
     
  2. OliverT

    OliverT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.19
    Beiträge:
    1.472
    Zustimmungen:
    1.295
    Kekse:
    9.283
    Erstellt: 06.06.20   #2
    Hi Bannockburn,

    Blackstar "Silverline" Serie klingt richtig gut. Kann alles was Du oben an Anforderungen hast.

    Du wirt überrascht sein, wie sich die Technik bei den Amps entwickelt hat.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  3. RED-DC5

    RED-DC5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.16
    Zuletzt hier:
    4.07.20
    Beiträge:
    408
    Ort:
    Hessen
    Zustimmungen:
    226
    Kekse:
    1.464
    Erstellt: 06.06.20   #3
    Hi, der Boss Katana wurde schon genannt, besser finde ich noch den Blackstar Silverline
    Da sind ganz viel nette Sachen drin Du kannst verschiedene Röhren simulieren , er geht
    von ultra clean bis brutal. Effekte sind auch eingebaut , wenn du noch das Fußboard dazu
    nimmst kann alles auch fußgeschaltet werden, in dem Combo ist auch ein Celestion V-Type
    Speaker verbaut, ist ein modrener Allrounder. Habe den Amp auch schon gehört ,finde ihn
    immernoch toll, mir kam nur eine Gibson Firebird V dazwischen ,die unbedingt bei mir
    wohnen will.

    Grüße
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  4. Jaydee79

    Jaydee79 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    28.06.20
    Beiträge:
    2.343
    Ort:
    Bad Driburg
    Zustimmungen:
    696
    Kekse:
    5.590
    Erstellt: 07.06.20   #4
    Ich nutze zum Üben den Blackstar HT5R. Röhre - klingt toll - auch leise.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. VS73

    VS73 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.08.12
    Zuletzt hier:
    4.07.20
    Beiträge:
    1.202
    Zustimmungen:
    635
    Kekse:
    3.987
    Erstellt: 07.06.20   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Bannockburn

    Bannockburn Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.06
    Zuletzt hier:
    11.06.20
    Beiträge:
    907
    Ort:
    Kurpfalz
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    9.388
    Erstellt: 08.06.20   #6
    Hey, danke euch schon mal für die Antworten! :) Den Blackstar werd ich auf jeden Fall auf die Liste setzen, der scheint eine gute Alternative zum Katana zu sein.
    Der Positive Grid hört sich auch echt nett an, aber den wird man ja leider noch nicht probespielen können, zumal das auch noch etwas dauern würde, bis er geliefert wird. Vielleicht irgendwann später mal, aber der soll sich erst mal am Markt beweisen ;)

    Edit: wobei ich gerade sehe, dass weder der Katana noch der Silverline in der kleinsten Ausführung einen FX-Loop haben, das ist natürlich nicht so gut :/ Wobei der Katana 100 mit Loop immerhin auch auf 0,5 Watt drosselbar ist, hmm ...
     
  7. Domeni0

    Domeni0 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.17
    Zuletzt hier:
    4.07.20
    Beiträge:
    740
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    362
    Kekse:
    1.447
    Erstellt: 08.06.20   #7
    Bei den Digitalen Verstärkern musst du dir eigentlich keine Sorgen machen was das Thema "Watt=Laut" angeht. Die lassen sich eigentlich alle wirklich sehr gut leise spielen auch wenn sie mit 100Watt angeben sind. Deren Lautsprecher reagieren zu dem meist auch besser auf niedrige Lautstärken als die reinrassigen Gitarrenlautsprecher die erst ein bisschen Schub brauchen um zu klingen.
     
  8. DirkS

    DirkS HCA Superstrats HCA

    Im Board seit:
    18.08.13
    Zuletzt hier:
    4.07.20
    Beiträge:
    3.068
    Zustimmungen:
    5.229
    Kekse:
    66.138
    Erstellt: 09.06.20   #8
    Für mich ist der Line6 Bogner Spider Valve führend. Ihn gibt es gebraucht mit 1 oder 2 12-Zoll-Speakern. Nicht erschrecken, er hat mindestens 40 Watt, Vollröhren-Endstufe und Vollröhren- sowie Modeling-Vorstufe, aber er kann eben auch richtig gut leise bis extrem leise, genau dafür nutze ich ihn seit 10 Jahren.
    Gebrauchtpreise liegen so um 300 €, man kann ihn auch problemlos für Bandproben und kleine Auftritte einsetzen.
    Das technische Design stammt vom Edelanbieter Bogner, gebaut wird das Teil bei Line6 in China, deshalb der günstige Preis.
    Ach ja, der technische Nachfolger namens DT klingt völlig anders, mir persönlich gefällt er nicht so gut.

    Als Sound würde ich am Verstärker immer "Metal blau" vorwählen (da haben wir die reine Bogner-Schaltung und die Modeling-Vorstufe wird umgangen) und den Rest mit den Potis einpegeln.
     
Die Seite wird geladen...

mapping