Umbau auf Vintage Klusons - Schaft zu kurz

  • Ersteller Jagmaster
  • Erstellt am
Jagmaster

Jagmaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Guten Abend Leute!

ich wollte meine PRS gerne mit Vintage Kluson Tunern austatten, und musste nun feststellen, dass die Schäfte einen Ticken zu kurz sind für die Kopfplatte :weep:

Hier mal ein Bild:

DSC_0384.JPG


Wie man sieht würde es zwar "irgendwie gehen", aber das Loch für die Saitendurchführung ist nur knapp überm Rand der Führungshülse.
Wisst ihr, ob es Kluson-style Tuner (also die ungekapselten mit gebogenem Blechgehäuse) mit etwas längerem Schaft gibt, bzw. hat jemand auch schon mit sowas Erfahrung gemacht und kann mir sagen, ob es irgendwelche Einschränkungen mit sich bringt, wenn ich diese Tuner jetzt einfach verwende?

Wie immer schonmal Danke im Voraus!
 
drul

drul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
2.726
Kekse
7.055
Das liegt an den Hülsen.
Die zu den Klusons gehörigen Hülsen bauen bei weitem nicht so hoch.

Aber vermutlich wirst Du da schlecht wechseln können der Ausbau der jetzigen Hülsen hinterlässt vermutlich Ränder/Druckstellen.
 
Jagmaster

Jagmaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Die Hülsen hab ich dazu bestellt und selber reingemacht. Das sind diese Adapterhülsen für 10mm-Bohrungen (original sind dort moderne gekapselte PRS-Mechaniken drin).
Ich weiss nicht, ob man den Rand der Hülsen noch sehr viel niedriger gestalten kann, der ist mMn schon recht flach gehalten.
Ich hab mal die Kopfplatten-Dicke gemessen: ca. 15,5 mm (mit Schiebelehre). Wie dick sind denn zBsp. Les Paul Kopfplatten, die solche vintage-style Tuner verwenden?
 
drul

drul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
2.726
Kekse
7.055
15mm bei meiner Tokai; evtl. 14,8
 
galaxis

galaxis

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.05.21
Registriert
08.12.17
Beiträge
368
Kekse
28.920
Ort
Bochum
meine ´74 LP hat 16 mm, LP Studio aus 2012 hat 16,3mm. Also würden Deine da auch nicht passen. Die Vintage Kluson die ich hier liegen habe sind für max. 16,5 mm Headstock passend (und eigentlich in der Studio verbaut). Kannst Du bitte mal die Höhe der Hülsen nachmessen. Kann ich dann mit meinen Tuner vergleichen. Kann doch nicht sein das es so große Unterschiede gibt. Mache bitte auch mal ein Foto von der Rückseite Headstocks. So würde ich das auf jeden Fall nicht lassen. Dann lieber die originalen wieder einbauen.
 
drul

drul

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
07.12.11
Beiträge
2.726
Kekse
7.055
Ich würde das auch nicht so lassen.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Ich glaube trotzdem dass die Adapterhülsen nicht die richtigen sind. Du schreibst ja selbst, dass da normalerweise PRS Tuner drin sind.

Die Klusin Style Adapter sehen imho anders aus und bauen nicht so hoch

Bin unterwegs und kann jetzt nichts hochladen , aber schau mal meinen Avatar an. Viel anders sehen die Adapter glaub ich auch nicht aus.

Google mal "Kluson adapter bushings"...
 
Jagmaster

Jagmaster

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.04.21
Registriert
25.06.08
Beiträge
418
Kekse
350
Ort
Potsdam
Erstmal frohe Weihnachten!

Kannst Du bitte mal die Höhe der Hülsen nachmessen

Ich schätze mal du meinst damit nicht die komplette Höhe der Hülsen, sondern nur den "Kragen", der oben herausragt. Der Beträgt ca. 2,2 mm bei den Adapterhülsen. Foto von der Rückseite bringt jetzt nicht so viel, da ich erstmal die alten Tuner wieder eingebaut habe, um die Gitarre weiter nutzen zu können.
Ich kann natürlich trotzdem eins machen, wenn das irgendwie hilft.

Google mal "Kluson adapter bushings"...

Hab ich mal gemacht und da hab ich zum Beispiel die heir gefunden: https://www.stewmac.com/Hardware_an...r_Parts/10_5mm_Round_Conversion_Bushings.html

Die sehen tatsächlich von der Form her mehr nach denen auf deinem Avatar aus, und auch nach den 8mm-Hülsen, die bei meinen Kluson-Tunern original mit dabei waren. Letztere sind alleridngs auch nur marginal niedriger als die Adapterhülsen auf meinem Foto oben.

Ich hab noch im Zuge meiner Recherche folgendes gefunden: https://www.stewmac.com/Hardware_an...e_Keystone-style_3_and_3_Tuning_Machines.html
Die haben eine Schaftlänge von 25,4 mm, während die Gotohs/Klusons lediglich 24 mm-Schäfte haben.
Ausserdem hat in dem Forum jemand mal verschiedene Kopfplatten-Dicken gemessen: https://forums.prsguitars.com/threads/would-phase-iii-tuners-fit-a-2014-se-zach-myers.8484/page-2
Die PRS SE Zach Myers ist hier mit 0.63 Zoll aufgeführt, was ca 16mm entspricht. Die hat ja auch vom Werk aus Vintage-Kluson-Style Tuner, die weit genug herausgucken.
Es scheint also verschiedene Schaftlängen zu geben :gruebel:
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben