Umbau fertig, nun muss die Raumakustik angepasst werden :D

von Nyne, 31.03.16.

  1. Nyne

    Nyne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.15
    Zuletzt hier:
    1.12.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    42
    Erstellt: 31.03.16   #1
    Hallo zusammen, ich bin nun endlich mit dem Umbau der Vocal-Booth und der Abhöre fertig.

    Nun brauche ich ein paar Tipps um die Raumakustik noch zu optimieren.

    Das wäre die Vocalbooth:
    [​IMG]

    Wäre es Ratsam die Noppenabsorber an der Wand gegen Breitbandabsorber zu tauschen? (z.B. 10cm Starke holzboxen mit Glaswolle und Stoff bespannt)

    bzw. was würdet ihr machen um das beste aus dieser gegebenheit raustzholen?

    UND

    die Abhöre:

    [​IMG]

    Hier sind noch garkeine Absorber vorhanden.
    Wo sollen welche Absorber hin? (möglichst im Eigenbau)

    Die Aufstellung der Yamahas habe ich bereits wieder aufrecht und ein relativ sauberes Gleichseitiges Stereodreieck.

    Ich habe allerdings das Gefühl als würden beide Umgebungen noch etwas nachhallen.

    Nun brauche ich wieder hilfe :D

    Danke schonmal
     

    Anhänge:

  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    8.060
    Zustimmungen:
    3.568
    Kekse:
    17.223
    Erstellt: 01.04.16   #2
    Wenn ich in diesen Forumbereich schaue, dann frage ich mich eigentlich nur noch warum man immer und immer wieder schreiben muss, dass diese Noppenschaumstoff-Lappen für'n Popo sind und dass eine bemaßte Skizze Pflicht ist, um wenigstens grobe Ratschläge geben zu können.
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  3. Nyne

    Nyne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.15
    Zuletzt hier:
    1.12.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    42
    Erstellt: 01.04.16   #3
    [​IMG]

    Dann fangen wir doch einfach mal bei der Abhöre an :D
     

    Anhänge:

  4. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 01.04.16   #4
    Hallöchen!

    Also Maßnahmen die eigentlich nie schlecht sind:
    - Symmetrie. In diesem Fall fehlern 6-7cm dort hin.. jetzt nicht schlimm, aber vermutlich leicht umsetzbar.
    - Erst-Reflexionspunkte absorbieren. d.h. Links, Recht und Oben halbwegs breitbandige Absorber platzieren.
    - Absorbtion hinter den Monitoren (eigentlich auch eine Art Erst-Reflexionspunkt).
    Ich halte die angenehme Atmosphere der Fenster für wichtiger, als die diese Reflexionsüberdrückung mittels Absorber. ;)
    - Bassabsorber, typischer Weise (wenn man nichts besseres weiß) Exkabsorber von oben bis unten in so vielen Ecken wie möglich.

    Alles weitere bedarf mMn Messungen. Oder mehr Erfahrung..

    LG
    Jakob
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Nyne

    Nyne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.15
    Zuletzt hier:
    1.12.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    42
    Erstellt: 01.04.16   #5
    Alles klar :)

    Also an der Symetrie wird es nicht scheitern :D

    An Basstraps hab ich auch schon gedacht.

    Nur bei den Breitbandabsorbern bin ich mir nicht ganz sicher. Welche Maße (BxH) sollten die haben? Stärke, dachte ich ja wie oben beschrieben an ca. 10 cm.

    Ich habe diesen Platz für die Abhöre gewählt weil man ja möglichst keine rechten winkel haben sollte :)

    zu den seiten geht die wand 2 Meter nach oben, knickt dann um 45 Grad ab und geht so 88cm weiter und dann in die decke über.

    Die eizigen rechten winkel sind von den beschriebenen Seiten zur fensterfrontm und der übergang dieser nach oben zur Decke.

    Die Fesnter würde ich ungern mit absorbern abdecken wenn nicht unbedingt nötig, notfalls könnte man tranportable Absorber bauen die man in die Fensteraussparung schiebt und nach getaener Arbeit wieder herausnimmt.


    Hier noch die fehlende Skizze zur Vocalbooth

    https://www.musiker-board.de/attach...2/?temp_hash=ed1d6716109ccaf331b46e436841bcdf
     

    Anhänge:

  6. Jakob

    Jakob Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.06.06
    Zuletzt hier:
    12.06.18
    Beiträge:
    2.593
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    484
    Kekse:
    9.536
    Erstellt: 01.04.16   #6
    10cm Dicke passt.
    Maße? Ich würd mal sagen unter 60x60cm is es lächerlich.
    Wenn ichs mir aussuchen könnte würd ich gleich auf 1+m^2 gehen.
    Je nachdem wie du die Dinge fixieren willst, kann du ja auch gleich vom Boden weg hoch gehen bis an die Schräge.

    Du meist wegen den Raum (die Schrägen) oder wie kommst du drauf dass dieser Platz keine rechten Winkel hat?
    Rechte Winkel sind nicht umbedingt schlecht. Allerdings definitiv besser planbar.

    Alternativ fällt mir auf die Schnelle ein wirklich dicker Vorhang ein... aber ich bin mir nicht sicher,
    ob es den Aufwand generell Wert ist.

    LG
    Jakob
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Nyne

    Nyne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.15
    Zuletzt hier:
    1.12.17
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    42
    Erstellt: 04.04.16   #7
    Hat evtl noch jemand eine Empfehlung wie ich die Lautsprecher einstellen sollte?

    Die HS80M haben folgende Einstellmöglichkeiten:

    MID EQ: +2dB / 0dB / -2dB
    Room Control: 0dB / -2dB / -4dB
    High Trim: +2dB / 0dB / -2dB
    Low Cut: FLAT / 80Hz / 100Hz
     
  8. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.372
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.044
    Kekse:
    13.931
    Erstellt: 08.04.16   #8
    Hallo,

    ich habe keine Ahnung von Raumakustik und selbst zuhause besch...eidene Bedingungen, aber: Wenn ich mir das Bild oben Deiner Aufnahme-Ecke anschaue, das bekomme ich ein Gefühl der Beklemmung. Ob es an den Tüchern liegt, dem Licht, den Noppenteilen an der Wand ??? Kann ich gar nicht sagen. Ich könnte da drinne nicht "frei" singen.
    Grüße
    Markus
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping