Unconscious stellt sich vor...

von NeMsY, 14.02.07.

  1. NeMsY

    NeMsY Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.06
    Zuletzt hier:
    20.05.16
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Grüß euche Leute!

    Ich bin der Techniker/Keyboarder von Unconscious und will euch meine Arbeit präsentieren.
    Wir sind eine junge Band aus dem südlichen Niederösterreich die im März 2005 gegründet wurde. Ich bin erst seit Oktober 2006 als Keyboarder dabei. Unser Musikstil ist schwer zu beschreiben. Vielleicht ein bisschen Thrash-Metal mit Electronic-Einflüssen.
    Da ich der einzige bin, der einen Computer und ein Mischpult bedienen kann, habe ich die Aufnahmen fast alleine gemacht. Nebenbei noch gesagt: "Danke Herwig, dass ich dein Equipment benutzen durfte!" :great:

    Aufgenommen wurde in Cubase SX 3. Gitarren wurden clean aufgenommen und mit Guitar Rig 2 von Native Instruments bearbeitet. Bass kommt von Spectrasonics Trilogy (da unser Bassist bei den Aufnahmen keine Zeit hatte :rolleyes: ). Bei der Mikrofonierung der Drums habe ich komplett versagt, deshalb wurde die Drumspur per Hand mit ezDrummer nachgespielt. Die Keyboardpassagen sind von Image-Line Sytrus und DirectWave (eingespielt mit einem Midiman Oxygen 8 :D).

    Unconscious - Fear my Fist
    Unconscious - Sick and Blind

    Tja, wie gesagt, sind unsere ersten Aufnahmen. Freue mich über jede Art von Kritik.

    MFG NeMsY

    PS: Vielleicht könnt ihr uns sagen, was für eine Stilrichtung wir spielen? :p
     
  2. Dr. Ibanez

    Dr. Ibanez Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.06
    Zuletzt hier:
    30.01.15
    Beiträge:
    723
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    792
    Erstellt: 15.02.07   #2
    Hi!

    also erstmal: Nein, ich kann dir nicht sagen was das für ein Stil ist, kenn mich mit sowas net aus, interessiert mich auch nicht :D

    Zu dem ersten Song: Eigentlich ganz gut, aber auf Dauer relativ langatmig, die Riffs kamen mir so "standard" vor, nichts was mich umgehauen hätte. Aber an sich gut und abwechslungsreich. Der weibliche Gesang hat mir nicht so gefallen, aber das ist Geschmackssache (ist beim anderen Song auch so).

    Also der 2. Song gefällt mir schon um einiges besser. Ich finde die Riffs irgendwie cooler und besser. Hier passen auch irgendwie die elektronik Elemente besser als beim ersten Song finde ich. Das Gitarrensolo am Ende fand ich aber eher suboptimal^^ Irgendwie langweilig und nicht so gut gespielt.

    Die Produktion finde ich ziemlich gut, da gibts von meiner Seite aus nichts zu meckern, ich finde den Sound eh lange nicht so wichtig wie die Musik.
    Weiter so :great:

    Gruß
    Adam
     
Die Seite wird geladen...