undichte bassklappe

von krummerhund52, 13.07.16.

  1. krummerhund52

    krummerhund52 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.16
    Zuletzt hier:
    22.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 13.07.16   #1
    moin moin liebe akkordeonfreunde,
    mein kleines 40bass-weltmeister mit der nr. 011624/63 erzeugt beim auf-und zudrücken einen ton !
    darf es aber nicht ! eine bassklappe liegt etwas schief auf ! das ist durch den abgenommenen stimmstock zu sehen !
    an die klappe komme ich so nicht heran ! ich traue mich erstmal nicht die bassmechanik auszubauen !? kennt jemand einen trick ?
    oder versuche ich es bei ausgebautem stimmstock " von unten " ?
    irgendwie muss die klappe doch zu schließen/zu richten sein !
    bin für eure hilfe dankbar
     
  2. Frank434

    Frank434 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.16
    Zuletzt hier:
    2.04.18
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    11
    Erstellt: 13.07.16   #2
    Hallo,
    Hast du schon mal den Deckel der Bassmechanik auf gemacht? Du scheinst dich ja von der anderen Seite heran gearbeitet zu haben.
    Evtl hängt die Klappe nur fest und funktioniert nach manuellem Zudrücken wieder.
    Bei mir war die hängende direkt am Gehäusedeckel und sehr leicht zu erreichen. Solange nichts kaputt (verbogen, achse ausgehängt, ...) ist kannst du auch mit einem Schaschlikspieß oder Schraubenzieher versuchen die Klappe erreichen.
    Von der Seite der Stimmstöcke hast du glaube ich kaum eine Chance.

    Frohes Basteln,
    Frank
     
  3. krummerhund52

    krummerhund52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.16
    Zuletzt hier:
    22.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 14.07.16   #3
    hallo frank,
    das ging ja ratzfatz mit der reaktion. danke. deckel der bassmechanik hatte ich ab aber die defekte klappe ist kaum sichtbar da ein wust von stangendarüber liegt und leider ist es nicht die klappenreihe am gehäuse.
    ich werde mal die "schaschlik-methode" probieren. danke voerst.
    grüße von der ostsee
    jörg
     
  4. krummerhund52

    krummerhund52 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.07.16
    Zuletzt hier:
    22.02.18
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    0
    Erstellt: 16.07.16   #4
    moin moin,
    habe das halbe bassregister ausgebaut und kam dann mit einer gebogenen spitzzange an den klappenhebel und habe ihn "gerichtet".
    jetzt spielt mein kleines weltmeister wieder weltmeisterlich !
    gruß jörg
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping