Unterarmtrainer (Geräuschlos)

von Nailuj, 29.01.07.

  1. Nailuj

    Nailuj Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #1
    Hallo!

    Ich fahr ziemlich auf Songs mit schnellen Abschlägen ab wobei mir da irgendwann der Arm lahm wird.
    Um das ganze zu trainieren hatte ich mal so einen komischen Plastikball, den man in der Hand dreht wobei ein Geräusch wie von einem Fahrraddynamo entsteht.

    Ich denke ihr wisst was ich für ein Teil mein.

    Ich such jetzt was ähnliches, allerdings soll das ganze Geräuschlos sein.
    Gibt es da was, dass man auch getrost und ohne schlechtes Gewissen in der S-Bahn oder sonst wo nutzen kann?

    Gruß
     
  2. IbanIz0r

    IbanIz0r Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.05
    Zuletzt hier:
    18.07.12
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.07   #2
    das würde mich auch interessieren, da ich auch probleme mit schnellen downstrokes hab.. als bekanntes beispiel master of puppets !
     
  3. Bierschinken

    Bierschinken Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    12.04.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    11.668
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    620
    Kekse:
    33.067
    Erstellt: 29.01.07   #3
    Üben Üben Üben.....diese Gripmaster & Co sind imo überflüssig.
    Da machst du ja letztlich nicht die Bewegung die du beim spielen machst.

    Btw; wenn MoP mit Downstrokes net geht dann spiels mit alternate picking, das ist imo deutlich schwerer das ganz sauber zu spielen.
     
  4. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 29.01.07   #4

    Also da widersprech mal a bisserl - gegen fehlende Kondition hilft Training ungeheuer :-)

    Ich mach dreimal in der Woche Unterarmtraining auf Ausdauer (zugegebener- und praktischerweise im Fitnesstudio), wirkt Wunder - aber das geht auch Zuhause mit einfachen Hilfsmitteln. Gripmaster &Co halt ich allerdings auch für rausgeworfenes Geld, ein schwer genuges Teil findet sich in fast jedem Haushalt ... Das HowToDo gibts dann auf Wunsch :-)
     
  5. kammschott

    kammschott Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    593
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    571
    Erstellt: 30.01.07   #5
    amateure = tischtennisball
    semis = tennisball
    profs = medizinball

    .....kleiner scherz ;)

    setzt dich doch vorn fernseher, guck eine/mehrere sendung/en deiner wahl und übe trocken dazu deine "schnellen Abschläge". denke das macht mehr sinn mit plek und gitarre als mit 'nem ball in der hand, obwohl gripmaster, dehnübungen etc. prinzipiell natürlich nicht verkehrt sind!!! für meinen geschmack aber eher für die linke (greif) hand
     
  6. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 30.01.07   #6
    al di meola sagt immer, das ihm masturbation geholfen habe :D
     
  7. Mr. Vierkant

    Mr. Vierkant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.11
    Beiträge:
    207
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    45
    Erstellt: 30.01.07   #7
    ne, das bringt nicht wirklich viel
     
  8. SicCrusher

    SicCrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.14
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Weihrauch-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 30.01.07   #8
    Naja ich würd das auch mit Gitarre in der Hand trainieren. Anders bringts nicht wirklich viel. Würde mich für Riffs dann sowohl in Richtung Metallica, aber auch in Richtung Metalcore umschauen (falls du die Richtung magst), denn da finden sich oft Riffs, die gute "Downstroke-Qualitäten" erfordern.

    Training by doing :p

    Sic
     
  9. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 30.01.07   #9
    ich glaub er meint diese kugel die mehrere newton zentrifugalkraft aufbringt. so eine mit metallplatte drin die sich drehen. die sind natürlich für deine figur nicht schlecht. :) mein früherer sportlehrer hatte sich auch sowas geholt. allerdings war er bodybuilder.

    aber beim gitarre spielen hast du einen andern bewegungsablauf. da hilft es mehr wenn du 3 mal am tag schlapp im arm bist weil du zu viele downstokes gemacht hast. :great:
     
  10. Nailuj

    Nailuj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.07   #10
    dr.sollo, was meinst du denn für Übungen mit irgendwelchen häuslichen Gegenständen???
    gruß
     
  11. Paul

    Paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.06
    Zuletzt hier:
    5.07.16
    Beiträge:
    2.684
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    6.711
    Erstellt: 31.01.07   #11
    Dann will ich mit dir aber nich in der S-Bahn sitzen:D :great:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. SicCrusher

    SicCrusher Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.06
    Zuletzt hier:
    31.08.14
    Beiträge:
    152
    Ort:
    Weihrauch-City
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 31.01.07   #12
    Ich denke er meint damit alle gebräuchlichen Gegenstäde, die schwer genug sind, dass du damit trainieren kannst...

    Das wirds dir aber trotzdem nicht bringen. Du kannst deine Downstroke-Technik nur verbessern, wenn du Sie auch anwendest... Das ist auch das einzig wahre Training für deinen Unterarm in diesem Fall...

    Du trittst ja auch nicht Backsteine durch die Gegend um Fußball zu trainieren...

    Sic
     
  13. Phyrexo

    Phyrexo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.05
    Zuletzt hier:
    28.07.16
    Beiträge:
    723
    Ort:
    Wiesbaden
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    393
    Erstellt: 31.01.07   #13

    ehm.....
    :o


    naja :D;)
     
  14. Mr Polfus

    Mr Polfus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    746
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    406
    Erstellt: 31.01.07   #14
    Er meint einen Gyrotwister...den finde ich eigentlich schon ganz gut, aber das praktische Üben mit der Gitarre ist natürlich besser!
     
  15. Erinnerung

    Erinnerung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.06
    Zuletzt hier:
    12.02.16
    Beiträge:
    220
    Ort:
    Tübingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    198
    Erstellt: 31.01.07   #15
    ich sag ebenfall nur:

    Üben üben üben!

    wennst gitarre spielst und deine problembereiche ausgiebig übst, stärkst automatisch die muskel die demzufolge noch net gscheit entwickelt sind gezielt.

    wennst irgend ne übung mit nem ball machst, stärkst die muskel die der ball beansprucht. nur wir wissen ja:

    Ball ungleich Gitarre. ^^ wennst bälle in rekordzeit drücken willst ok^^ aber wennst probleme mit ner technik hast, dann hilft nur diese problem direkt angehn. :)=

    sicher kann der ball hilfreich zur unterstützung sein, aber wirklich GEZIELT baust nur durch gitarrespieln auf.
     
  16. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.01.07   #16
    Ich geh jetzt mal davon aus, das im normalen Haushalt keine Curlstange zu finden ist, deswegen:

    Unterarm auf dem Tisch auflegen, Hand muss über die Tischkante rausschauen (frei beweglich sein), dann eine Flasche Bier (für Anfänger) oder eine 1,5er Pulle Coke in die Hand, und dann die Hand immer rauf und runter. Langsam, den kompletten Weg (gaaaanz runter und gaaaanz rauf) und mit Genuß :D

    Im Prinzip kannste alles nehmen, was schwer genug ist, und Du mit einer Hand greifen kannst.

    Dabei das Bier/Coke NICHT austrinken !!!

    Nicht vergessen, das der Unterarm oben und unten Muskeln hat - also mal die Handfläche nach oben, beim nächstenSatz nach unten, usw.

    Wiederholungszahl pro Satz: Mindestens 15x, besser 25x. Das ganze machst Du auf 5 Sätze. Mehr als 25 bringt nichts, weniger bringt keine Ausdauer.

    Am besten die Übung "Handfläche oben" und "Handfläche unten" abwechseln.

    ... hoffentlich hab ich das jetzt gut genug erkärt, sonst mach ich Photos :-)
     
  17. Dr.Sollo

    Dr.Sollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    25.10.14
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    196
    Erstellt: 31.01.07   #17
    Aber Du hängst Dir Gewichte an die Beine, um kraftvoller und länger Fußball spielen zu können .....

    Natürlich kannste nicht klampfen, wenn Du nur die Muskulatur trainierst, aber ohne Muskulatur gehts auch nicht. Die Kraft/Ausdauerübungen sind eine sinnvolle Ergänzung zu den nomalen Übungseinheiten ander Gitte.
     
  18. Flame-Blade

    Flame-Blade Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.06
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.547
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    116
    Kekse:
    4.933
    Erstellt: 01.02.07   #18


    Mist die ganzen Übungsstunden umsonst:(



    Spass beiseite.

    Ich habe auch nie irgendwelche Trainigsgeräte gebraucht.Das kommt von ganz alleine.Einfach viel spielen (am besten jeden Tag).Pump die Muskeln ruhig mit ordentlich Milchsäure voll;)
     
  19. Nailuj

    Nailuj Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    15.07.08
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.02.07   #19
    Danke Herr Doktor.

    Danke für die vielen Antworten. Das das ganze an der Gitarre besser geht dachte ich mir schon nur gings mir ja darum, dass auch an Orten, an denen ich keine Gitarre zur Hand hab trainieren zu können. Orte an denen ich sowieso Zeit absitze ohne dabei etwas sinnvolles zu machen...

    Bis dann

    Julian
     
  20. asphoenix

    asphoenix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    7.05.16
    Beiträge:
    244
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    119
    Erstellt: 04.02.07   #20
    Ganz klar, da hilft nur eins:

    Eine tiefergestimmte Ukulele (natürlich mit entsprecenden Saiten!).
    Die kann man überall mit hinnehmen UND die leute in der S-Bahn findens bestimmt klasse!

    Ich hoffe ich konnte helfen...
    ...Phoenix

    PS: Außer an einem entsprechenden Saiteninstrument kann man solche speziellen sachen glaube ich nicht wirklich trainieren.
     
Die Seite wird geladen...

mapping