Unzufrieden mit Yamaha CPX-5 / Neuanschaffung

von Werner, 24.07.07.

  1. Werner

    Werner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 24.07.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor einem knappen Jahr eine Yamaha CPX 5 gekauft.
    Anfangs war ich noch ganz zufrieden, aber mittlerweile ertrage ich diesen sterilen Piezosound nicht mehr. Der Klang ist sehr mittig und blechern, und egal, wie sehr ich die Klangregelung meiner PA bemühe, ich kann da nichts rausholen, was mich auch nur annähernd zufriedenstellt. Ich spiele sie übrigens nur über PA, der Natursound ist mir also egal.
    Ich bin also auf der Suche nach einer Alternative, die sich wie eine richtige Gitarre anhört. Kraftvoll, differenziert und natürlich. Und das Ganze als Dreadnought in hell.
    Außerdem habe ich das Schlagwort Aurasystem aufgeschnappt. Was bitte ist denn das? Ist das ein Pickupsystem oder eine Art Effektgerät? Ich bitte um eine kurze Erklärung.
     
  2. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 28.07.07   #2
    Hallo Werner,

    wir hatten ja damals vor Deinem Kauf einen ausführlichen PM-Wechsel. Was Du an der CPX5 vermutlich nun vermisst - ist das Schwanenhalsmikro. An meiner CPX8 kann ich zwischen Piezo und Mikro, also zwischen "elektrisch" und "natürlich" stufenlos pegeln. Ist natürlich eine Preisfrage, soweit ich mich erinnere, war Dir damals der Aufpreis zur CPX8 zu hoch. Falls Du eine neue Gitarre kaufst, schau halt dass Du eine mit 2 Abnehmersystemen nimmst.

    Falls Du aber an der CPX5 hängst (die eigentlich eine sehr gute Gitarre und super bespielbar ist), würde vielleicht das Nachrüsten eines Mikros Verbesserung bringen.

    Allerdings immer dran denken, dass bei Mikroabnahme die Koppelempfindlichkeit gnadenlos zunimmt. An einer PA spiele ich immer über die Piezos mit verschlossenem Schall-Loch. Bei höheren Lautstärken (Rock etc.) geht das kaum anders.

    Alternative: Kauf Dir den Yamaha MagicStomp (hab ich auch, ziemlich geniales Teil). Den gibt´s speziell für Akkustikgitarren. Unter 200 Sounds und zahlreichen Editiermöglichkeiten sollte sich eigentlich für jeden Geschmack das Passende finden lassen. Wäre vielleicht ne Möglichkeit... zumal Du ihn später auch für andere Gitarren benutzen könntest.

    Wenn Du magst, schicke ich Dir das Teil gegen Erstattung der Versandkosten mal für 14 Tage zum Testen zu.

    Hab allerdings das erste Modell, die Akkustikversion gab´s damals noch nicht. Sollte aber nicht das Problem sein, da man sich über die MagicStomp Homepage Sounds (also auch Akkustiksounds) aus dem Web runterladen und per USB auf den Stomp spielen kann.
     
  3. Werner

    Werner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.10.03
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    677
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    1.964
    Erstellt: 28.07.07   #3
    Hi Sniper,

    lange nichts von dir gehört.
    Danke für deine Auführungen, die alle ohne Frage richtig sind, und danke für dein nettes Angebot. Aber das Problem ist mittlerweile gelöst, siehe dieser Thread. Ich hoffe, das fällt nicht unter "unerwünschtes Crossposting", aber wie ich bei LA-Law, Ally mc Beal und Boston Legal gelernt habe, muss man die Frage manchmal einfach anders stellen. ;)

    Das Ansinnen nach einen besseren Klang kam mir ursprünglich, weil ich mich zurzeit mit Recording beschäftige.

    Da hatte ich folgende Szenarien ausprobiert:
    69,- Euro-Conrad-Elektronik ohne Pickup, mit Mikrofon aufgenommen.
    CPX-5, direkt eingespielt, alternativ mit Mikrofon aufgenommen.
    Den mit Abstand besten Sound erzielte das Conrad Billigteil.
    Die Mikroabnahme habe ich mit zwei Mikros gemacht. Ein Piezo Billigst mikro und ein dynamisches, mein Lieblingsgesangsmikro von Beyerdynamic, TGX-61.

    Das ist natürlich keine Lösung für Livegeschichten, aber wie gesagt, das Problem ist mittlerweile im Griff.
     
Die Seite wird geladen...

mapping