USB Grossmembraner, taucht das was?

  • Ersteller Squiere1967
  • Erstellt am
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
415
Kekse
244
Ort
Edewecht
Hallo,

nachdem ich mir ein kleine Homerecording Studio eingerichtet habe, mit Interface und Grossmembraner, habe ich Blut geleckt :) Der Klang ist absolut spitze.

Nun habe noch ein Problem:

Ich möchte auch Mobil sein mit einem Grossmembranmikrofon. Das ganze soll an meinen Büroschleppi wie auch an anderen Rechnern anschliessbar sein. Aufgenommen wird eher zur Ideensammlung oder hier und da mal mit Freunden Kleinigkeiten mit Westerngitte und Gesang einzuspielen.

Mein Rode möchte ich nicht unbeding durch die halbe Welt trasportieren dafür.

Ich suche also ein Mikro, welches ein USB Ausgang hat und nicht allzu teuer ist, damit man sich nicht ärgert, wenns mal Kratzer bekommt oder Dellen im Korb.

USB sollte es haben, weil ich nicht auf jeden Rechner im Freundeskreis die Treiber eines Interfaces installieren will :)

Habt Ihr Vorschläge im Bereich bis 100 Euronen? Oder reicht alternativ auch mein altes AKG D 80 oder AKG 123?

Danke und Grüsse
Squiere
 
Eigenschaft
 
Basselch
Basselch
MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.469
Kekse
57.680
Ort
NRW
Hallo, Squiere,

ja, das taucht was. Wenn Du's nämlich in den nächsten See schmeißt :D SCNR (und wieder ein flacher Taucherwitz...)

Zurück zum Thema - wenn Du fünf Eurinchen drauftust, bekommst Du ein Samson G-track, das wäre für Deinen Zweck (Ideensammlung) ganz gut geeignet.
Von den den alten AKGs würde ich für diese Anwendung eher abraten. Die müßtest Du erst auf den Mic-Eingang der Soundkarte runteradaptieren - und diese Mic-Eingänge klingen dann doch ziemlich grausig.

Viele Grüße
Klaus
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
415
Kekse
244
Ort
Edewecht
Guten Morgen Basselch,

immer wieder Danke für die schnellen Antworten.

Ich werde mir das Mic mal ansehen und testen in den nächsten Tagen. Solange muss wohl noch das AKG 123 herhalten. Einen kleinen Stecker habe ich schon verlötet.

Wie schon geschrieben, der Anspruch liegt hier mehr auf "Roadtauglichkeit" und Einfachheit, als auf 100 Prozent Klangqualität.

So nur zum Ideen einsingen reicht das AKG 123. Selbst das D 80 macht eine einigermassen gute Figur :) Aber es komt bei weitem nicht an ein Grossmembraner ran :-(

Grüsse
Squiere
 
Haensi
Haensi
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.10.21
Registriert
27.07.06
Beiträge
10.781
Kekse
15.976
Ort
Oberfranken
Von Samson gibt es auch noch das günstigere C-03 und das C-01.
Die sind natürlich nicht mit richtigen Studiomikros zu vergleichen aber für Proberaummitschnitte (Ideensammlung) sind sie schon geeignet.

Wenn es richtig mobil sein soll, wäre vielleicht auch zu überlegen, sich ein Rekorder wie beispielsweise den Zoom H2 zu kaufen?
http://musik-service.de/zoom-h-2-prx395760133de.aspx
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
415
Kekse
244
Ort
Edewecht
Guten Abend,

so nun ist es es anders gekommen:

ich habe mir ein XLR auf USB Stick von Fame bestellt. Beim Hausherren des Forums habe ich das leider nicht gefunden.

Mal sehen, ob das Ding was taugt, Kopfhöreranschluss ist im Stick und die Phantomspeisung holt er sich über Usb. Der Vorteil ist, das ich auch meine alten Mics anschliessen kann.

Für mein Rode gibt es jetzt ein schönes Köfferchen, eine zweite Spinne und ein aufsetzbaren Popschutz und dann kann es losgehen. :)

Aber Danke fürs Lesen und Antworten.

Squiere
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
13.08.21
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.258
Kekse
36.086
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
...ich habe mir ein XLR auf USB Stick von Fame bestellt. Beim Hausherren des Forums habe ich das leider nicht gefunden.

Mal sehen, ob das Ding was taugt, Kopfhöreranschluss ist im Stick und die Phantomspeisung holt er sich über Usb. Der Vorteil ist, das ich auch meine alten Mics anschliessen kann.
...

Hallo,

wäre Super wenn Du uns in dem Tread mal berichten könntest was das Teil taugt.
Würde mich sehr interessieren!

Gruß

Fish
 
L
ladio
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.09
Registriert
03.04.08
Beiträge
1
Kekse
0
hallo. auch wenn du deine Entscheidung schon getroffen hast:
Ich hatte das Samson CO1 glaube ich und war auch sehr zufrieden (war mein erstes Großmembran Mikro)
Vorteile: Sehr kostengünstig, wenig Aufwand, wenig zu schleppen

Dann hab ich allerdings mal mit dem Großmembran Mikro von einem Bekannten aufgenommen. Normales Großmembran am USB Interface, also größerer Aufwand. Das Ergebnis war aber dann ein viel klarerer Sound als der vom USB Mikro und es hat mich dermaßen überzeugt dass ich eine Woche später ein neues Mikro mit Interface hatte und das USB ding bei ebay gelandet ist.

Bin jetzt noch immer sehr zufrieden mit meinem Mikro und interface.
Mikrofon: StudioProjects C1 mit Spinne und Poppschutz
Interface: Alesis IO 2
Starke Kombination. Wirklich zu empfehlen
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
415
Kekse
244
Ort
Edewecht
Moin, moin,

ja ich habe mir auch gedacht, das ich mich nur ärgere, wenn ich mit einem "einfachen" Grossmembraner aufnehme und das Rode NT 1a liegt zu Hause rum. Ausserdem bin ich mit einem Usb Mikro nicht fexibel genug. Ich kann es halt nur am Rechner anschliessen. Mein Interface schafft aber 2 Mikos und da gebe ich das Geld lieber für ein vernünftiges "XLR-Mikro" aus.

Naja, das ist alles noch Neuland für mich, meine letzten Erfahrungen mit "Tontechnik" stammen noch aus den 80 gern, wo ich aber nur live gemischt habe und die Anlagen noch bombastisch gross waren. :D:D:D

Wenn der Fame MicroPort EX da ist, werde ich hier gern berichten, was das kleine Teil kann. Vielleicht kann mir wer veraten, wie ich Tonbeispiele hochladen kann?

Grüsse
Squiere
 
videokasette
videokasette
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.12.18
Registriert
31.12.07
Beiträge
198
Kekse
102
Das geht hier im Forum nicht, die musst du bei nem externen Filehoster hochladen.
lg kasette
 
S
Squiere1967
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.12.14
Registriert
02.07.08
Beiträge
415
Kekse
244
Ort
Edewecht
So, das Teil ist angekommen. Wie schon geschrieben, habe ich es mir bestellt um auch unabhängig vom Interface auf Rechner aufzunehmen, ohne auf einen USB-Mikro zurück greifen zu müssen, sondern um alle meine "XLR-Mikros" nutzen zu können

Das Ding kam gut verpackt an, beinhaltete den "Stick" und ein c.a. 1m USB Kabel. Kostenpunkt lag bei 29 Euronen.

Das Kabel ist in meinen Augen etwas dünn und einfach gebaut. Der Stick ist aus Metall (Gehäuse) und macht einen guten Eindruck.

Ich habe mit dem Stick mein altes AKG 123 und den Rechner verbunden und auf Mixcraft 4 aufgenommen.

Klar, erst mal unter Einstellungen bei Mixcraft den USB Port als Aufnahme und Abspielgerät angeben.

Lautstärke für Micro (Drehpoti) und für Kopfhörer (Up/Down Knopf) lässt sich recht gut einstellen. OK, wenns dann wirklich fein werden soll, hapert das Ganze.

Die Phantomspeisung wird über USB gespeist und per blauer Leuchtdiode angezeigt. Wenn die Phantomspeisung aus ist leuchtet eine rote Leuchtdiode.

Die Aufnahmen waren soweit ok, nur ein leichtes Grundrauschen war bei genauen Hinhören zu vernehmen. Die Aufnahme fand ich etwas dynamischer als wenn ich direkt per XLR auf kleine Klinke in die Soundkarte vom Rechner gehe.

Demnächste werde ich ein Grossmembraner anschliessen und schauen wie das klingt. Aber bisher bin ich ganz zufrieden. es klingt zwar nicht so gut wie ein Interface aber als Alternative zum "mal eben Aufnehmen" ist das Teil durchaus brauchbar und erspart, wenn man schon Mikros hat, die Anschaffung eines USB Mikos.

Menschen, die Internetradio machen möchten, keine anderen Mikros brauchen oder nicht flexibel sein möchten, sei natürlich alternativ zu einen USB-Mikro geraten, aber ich werde das Teil incl. eines Mikros demnächst in meiner Jamausrüstung immer dabei haben.
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben