Valley Audio passend zu API Audio Lunchbox / Tonelux V4?

  • Ersteller innocence_GoR
  • Erstellt am
innocence_GoR
innocence_GoR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
09.05.08
Beiträge
182
Kekse
498
Ort
Baden-Würtemberg
Hallo Gemeinde,

ich bin auf der Suche nach Geräten von Valley Audio (ich selbst besitze ein Valley Audio Gatex) auf Module gestoßen und Frage mich nun, ob diese Module kompatibel mit "heutigen" System 500- Lunchboxen sind.
Valley Audio ist ja nun schon eine Weile aus dem Geschäft.

Hintergrund ist, dass ich extrem günstige Valley Audio Module (~50,00€) gefunden habe. Ich vermute, dass derjenige nicht weiß, was er verkauft. :gruebel:

Es handelt sich um folgendes:

Valley Audio Kepex II.jpg

Ich freue mich auf einen regen Regen an Kompetenz ;)

Grüße
 
Eigenschaft
 
Telefunky
Telefunky
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
25.08.11
Beiträge
16.243
Kekse
47.870
ist imho nicht übermässig günstig: entspricht $65 gegenüber den oft genannten $100 für Einzelstücke.
gibt aber auch 7 davon samt Stromversorgung im 19" Gehäuse für $ 700...
irritierend finde ich, dass die Ausgänge anscheinend unsymmetrisch sind (?) :gruebel:

aber Danke für den Hinweis auf die Marke - die Dynamite und GainBrain Kompressoren scheinen interessant
bzw frühe voll-diskret aufgebaute Modelle

imho wird der Gate/Expander Job zunehmend in die DAW verlagert und die Nachfrage ist begrenzt...
ausser für relativ spezielle Anwendungen

cheers, Tom
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Stimmt wozu braucht man ein HW gate heutzutage :D

Was haben die Teile denn für ein Netzversorgung? Kann mich gerade nicht daran entsinnen :gruebel:
 
innocence_GoR
innocence_GoR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
09.05.08
Beiträge
182
Kekse
498
Ort
Baden-Würtemberg
Ich habe mal nach dem Hersteller dieses Gates gesucht, weil ich es eigentlich verkaufen wollte. Allerdings scheint das Zeug gar nicht so übel zu sein. Deswegen habe ich es für Studioanwendungen behalten.
Ich dachte mit den ca. 50,00€ würde ich ein Schnäppchen machen, da die Gates/Preamps/Kompressoren der 500-Serie, die man zu kaufen bekommt, meist weit über 500,0€ kosten.

@pHjalmarson: Die API Lunchbox hat ein beispielsweise integriertes Netzteil. Schaltbar von 100-250V.
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Ich meinte die Verbindung des Moduls muss passen. Lunchboxes hab ich drei Stück hier herum zu fliegen ;)
 
innocence_GoR
innocence_GoR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
09.05.08
Beiträge
182
Kekse
498
Ort
Baden-Würtemberg
Ups :redface:

Das weiß ich ehrlich gesagt selbst nicht. Da müsste ich mich mal schlau machen.

Also meint ihr, dass sich das nicht wirklich lohnt, falls man nicht dauernd in verschiedenen Studios unterwegs ist?

Grüße
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Würde eher sagen, dass es sich lohnt wenn man dauernt in versch. Studios unterwegs ist!
Zumindest sind diese "Module in -Box"-Systeme die einfachste Methode persönliches Equipment von A nach B zu transportieren.
 
innocence_GoR
innocence_GoR
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Registriert
09.05.08
Beiträge
182
Kekse
498
Ort
Baden-Würtemberg
Danke für die Antworten!

Ich dachte jetzt prinzipiell auch daran, ob es sich vielleicht auch preislich lohnt. Vermutlich aber eher nicht, sonst würden sich keine 19"- Geräte mehr verkaufen :weird:
 
G
Gast 3541
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.16
Registriert
16.06.11
Beiträge
1.177
Kekse
1.013
Du hast häufig einen preislichen Vorteil bei kleineren Modulen zB der 500er Reihe.
Nehmen wir den 550B von API im Vergleich zur Stereo 5500 (19") Variante. Hier hättest du einen Preisvorteil von 272,50€/Kanal. Die 19" Variante ist etwas besser ausgestattet was aber keine 280 Euronen ausmacht..
Vergleichst du (&natürlich auch bei anderen Herstellern) Modulversion mit 19"-Gerät nach technischen Daten wirst du feststellen, dass die Module nicht selten
-einen geringeren Frequenzgang haben; sprich anstatt 2Hz-154kHz nur 2Hz-135kHz o.ä. (lässt sich IMHO verkraften)
-ein geringeres Eigenrauschen produzieren. Was natürlich Bombe ist! :great:

Naja, es kommt immer druaf an was das für ein Gerät ist. Manches möchte man einfach lieber als 19" Version haben, anderes macht sich besser in der Brotdose.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben