Vandoren V16 T77 Metall-Tenorsax Mundstück

von rojarosguitar, 19.10.19.

  1. rojarosguitar

    rojarosguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.10.19   #1
    Hello, weiß jemand irgend etwas genaueres über das Vandoren V16 T77 Tenorsaxophon-Mundstück aus Metall?

    So etwas wie Kammergröße, Bahnlänge? Öffnung habe ich gefunden: 2,77 mm, es heißt, es habe eine lange Bahn, aber über die Kammergröße finde ich nichts.
    Nach Augenschein würde ich es als mittlere Kammer einordnen...

    Grüße
    Robert
     
  2. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 19.10.19   #2
    wo wird denn die kammergröße angegeben??
     
  3. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.10.19   #3
    Manchmal wird sie eben angegeben; und Leute, die sich mit Mundstücken auskennen, können es vielleicht auch sehen. Mich interessiert die Einschätzung ...
     
  4. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 19.10.19   #4
  5. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.10.19   #5
    z.B. heißt es. Otto Link New York habe eine besonders große Kammer. Berg Larsen hat eine eigene Signatur, die u.A. die Bahnlänge, Kammerform und die Kammergröße angibt... Natürlich wird die Kammergröße nicht zahlenmäßig angegeben, das würde auch nicht so viel aussagen, aber es gibt einem zumindest eine grobe Vorstellung von dem, was zu erwarten ist.

    Die neuen Vandoren V16 Metall Tenor gibt es in S, M und L für small, medium und large chamber...

     
  6. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 19.10.19   #6
    für was ist der clip gut? bei deiner sachfrage!
     
  7. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 19.10.19   #7
    Wolltest Du nicht wissen, wer die Kammergröße angibt?
     
  8. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 19.10.19   #8
    sorry, bin ich zu ungenau? - wo,was?

    oha, jetzt ist ein anderer clip drinn, der vorher zeigte eisenbahnen.

    nachsatz:
    die angaben s - m - l
    sind keine "angaben" - können sie auch nicht sein, da letztlich entscheident ist, inwieweit ich das MPC auf den neck aufschiebe - und das ist wiederum anhängig welches instrument ich spiele mit welcher bohrung.

    wohin soll denn deine reise gehen?
     
  9. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
  10. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 19.10.19   #10
    ?? dto.
     
  11. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    316
    Erstellt: 20.10.19   #11
    Die Einschätzung bezüglich wessen? In dem Video wird das ja schon ganz gut gezeigt bzw. man kann es hören. Welche Einschätzung suchst Du denn? Ob S, M oder L besser ist? Das kommt ganz darauf an, welchen Sound Du erreichen willst. In welche Richtung das jeweils geht, sagt Thomas Walsh ja schon bei dem Test da.

    Oder meinst Du, was schwieriger zu spielen ist? Also large chamber ist definitiv schwerer zu beherrschen als small chamber, das weiß ich aus eigener Erfahrung, wenn auch mit anderen Mundstücken. Aber der Sound ist mit large eben etwas voller oder dunkler oder subtoniger. Als Anfängerin habe ich aus solchen Mundstücken überhaupt keinen Ton rausgekriegt, während das mit small chamber schon ging.
     
  12. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 20.10.19   #12
    Hmmm, wahrscheinlich habe ich mich einfach unklar ausgedrückt.
    Ich wollte nicht wissen, welche klanglichen Folgen kleine, mittlere oder große Kammer haben, sondern, welche Kammergröße (zumindest grob) das V16 T77, ein nicht mehr hergestelltes (und auch nicht von Thomas Walsh besprochenes und demonstriertes) Mundstück hat.

    Inzwischen weiß ich aus einer anderen Quelle dass es tendenziell eine kleine Kammer hat (in etwa so wie die von den neuen S Varianten des V16).
    Sei es drum, jetzt weiß ich es, wir können das Thema von meiner Seite gerne so belassen.
    Danke allen, die sich bemüht haben, meine Frage zu beantworten.
     
  13. Asterixa

    Asterixa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.12
    Zuletzt hier:
    22.10.19
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    316
    Erstellt: 20.10.19   #13
    Und warum wolltest Du das wissen? Was für eine Relevanz hat das? Das würde mich jetzt nur mal so persönlich interessieren. ;) Vielleicht hat das die ganze Verwirrung ausgelöst. Denn wenn Du sagst, nach Augenschein ist es eine mittlere Kammer, hast Du das Mundstück doch oder kennst es bzw. kannst es anspielen. Was ist also daran wichtig, welche Kammer es hat? Es geht doch nur darum, was man damit erreichen kann bzw. ob und wie man es spielen kann. Oder willst Du eine Datenbank anlegen, welches Mundstück welche Kammer hat? :) Nur so theoretisch? (Ich kenne Leute, die so was tun, deshalb frage ich. Die spielen noch nicht mal Saxophon, haben aber eine Datenbank über sämtliche Bauformen oder so etwas. Keine Ahnung, warum, aber sie finden das wohl interessant.)
     
  14. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 20.10.19   #14
    Es geht mir darum, etwas über die Zusammenhänge zu lernen. Es ist für mich nicht ganz nachvollziehbar, was daran verwirrt. Entweder will man eine Information, die man hat, weitergeben, oder nicht. Wenn nicht, muss man sich doch an einer Diskussion nicht beteiligen.
     
  15. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 21.10.19   #15
    mit beitrag 4 wurde das ja dann alles genannt:

    ...Zur Begutachtung wurden uns vier V 16-Mundstücke mit derselben Öffnung T 77, aber mit unterschiedlichem Spezial-Code zu Verfügung gestellt. Die eigentlich angeforderten T 75 Mundstücke waren über Monate nicht liefer- bar; anscheinend hält die Produktion nicht Schritt mit der Nachfrage. Die Test-Mundstücke hatten die Code-Bezeichnungen 22AC, 47AD, 63AD und 68AD. Die Bahnöffnung an der Spitze reichte von 276,6 bis 277,5, ge-
    messen in hundertstel Milimeter. Mit der Bahnlänge bezeichnet man den Abstand von der Mundstückspitze bis zum Beginn der Krümmung. Diese differiert zwischen 28.2 und 30 mm. Der Spieltest ergab auch tatsächlich spürbare und hörbare Unterschiede zwischen
    den einzelnen Mundstücken, wenn auch die Unterschiede geringer zu sein schienen, als man dies von manchen anderen Mundstückherstellern gewohnt ist. Die Öffnung entspricht etwa dem Otto Link Nr. 8.....

    beitrag 14 ist etwas...unwirsch.... hat man sich doch zu seinen gunsten bemüht; das hat Asterixa mit ihrer weiterführenden frage nicht verdient.

    sorry about.
     
  16. rojarosguitar

    rojarosguitar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.19
    Zuletzt hier:
    13.11.19
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Freiburg i.Br.
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    45
    Erstellt: 21.10.19   #16
    @voiceintune Sorry, ich hatte den Link ganz unten zu der Besprechung völlig übersehen, mea culpa...
     
  17. voiceintune

    voiceintune Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.16
    Beiträge:
    956
    Zustimmungen:
    149
    Kekse:
    2.354
    Erstellt: 21.10.19   #17
Die Seite wird geladen...

mapping