Verdrahtung

von filth, 27.11.03.

  1. filth

    filth Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #1
    Hallo,

    nachdem ich mal in meine Gitarre reingeschaut habe, ist mir klargeworden, dass an der PU-Verdrahtung was nicht stimmt, da ich ein permanentes Brummen bekomme. Nun das Problem, es gibt einen Schaltplan:

    http://www.seymourduncan.com/website/support/schematics/2hum_vol_tone_5way-w-split.html


    bei mir sind die pins vom 5-way switch in einer Reihe, und die Masse zb an Pin 1. Wie kann ich nun feststellen, welcher PIN bei mir welchem in dem Plan entspricht. Zudem habe ich festgestellt dass zb der Grüne Draht bei mir mit dem Roten an einem Pin hängt, laut Plan müsste der aber an Masse dran. Was natürlich sein kann, ist dass die Farben einfach vertauscht sind.

    Hilfe ;)
     
  2. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #2
    ich sollte vielleicht hinzufügen, dass es sich bei der Klampfe um eine ESP LTD H-301 handelt und vorher die üblichen EMG-HZ drinne waren. Habe an der Verkabelung nichts geändert, sondern die neuen PU an die Kabel der alten angeschlossen (was wahrscheinlich nu auch der Fehler ist).

    Die PU an sich funktionieren, nur brummts halt wenn man nicht spielt...also klingt für mich nach "nicht geerdet"
     
  3. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 27.11.03   #3
    wenn sie wirklich nicht geerdet ist würde ich das dringend nachholen, ansonsten pu's in wachs tauchen (lassen!)
     
  4. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #4
    das problem ist, dass man in der Schaltung von Seymour Duncan nicht überblickt, welcher Pin auf dem Schalter welchem Pin bei mir entspricht. Die sind bei mir alle in einer Reihe. Ausserdem anscheinend komplett anders verdrahtet
     
  5. bobtech

    bobtech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.11.03   #5
    Du meintest vorher waren EMG-HZ PUs drinnen.

    Hast du die noch / willst du sie loswerden? Könnte die in meiner 100 Jahre alten Les Paul Kopie gebrauchen !
     
  6. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #6
    ne bin die schon bei ebay losgeworden...vor wochen schon...für 90 eus beide oder so
     
  7. bobtech

    bobtech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    29.12.09
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    33
    Erstellt: 27.11.03   #7
    Weiss zufällig jemand wo man die passiven EMG HZs zu kaufen kriegt?
    Bei Ebay gibt die nicht allzu oft und ich will was mittelmäsiges in die Les Paul stecken....
     
  8. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #8

    http://www.rockinger.de/showroom/workprt12.htm

    Da stehen die verschiedenen 5-Way-switche. Du hast wohl son Fernosttiel drin.

    Die Anhschlussfarben der Drähte findest du auch bei Rockinger. Aber auch auf vielen anderen Seiten. Die Farben bei dir sind sicher andere als bei Duncan.

    Bei Rockinger showroom unter pick ups suchen.
     
  9. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #9
    danke, der letzte tipp war gut...jedoch:


    habe einen 5-way-schalter typ F.

    http://www.rockinger.de/showroom/workprt13.htm

    allerunterste zeichnung.

    anscheinend ist doch alles richtig verdrahtet, dann frage ich mich aber, woher das brummen kommt. in mittelstellung kommt fast (!) kein output aus der gitarre. PUs sind der Seymour Invader am STeg und der SH-6 am Hals.
     
  10. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #10
    Na, wenn du DOCH Seymour Duncan drin hast (ich dachte das jetzt eigentlich nicht), dann ist da wohl was falsch verdrahtet. Du schriebst doch oben, dass die Farben nicht korrekt wären. Die Kabelfarben müssten dann exakt so sein, wie bei den Wiring Diagrams auf der Homepage von SD.

    Wenn du kaum sound hast, könnte es sein, dass ne Out of phase Schaltung aus Versehn drin ist. Bei gar keinem Sound fehlt irgendwo ein heisses Kabel. Bei Brummen wärs eher ne gestörte Masseverbindung.

    EDIT: wenn ich das richtig gelesen habe, liegt bei dir die Phase mit auf der Masse, wenn grün und rot miteinander verbunden sind. Das ist aber nicht gut.... :-)

    EDIT2: hast du echt nen Megaswitch da bei dir drin?
     
  11. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #11
    Naja, es ist eher alles in einem:

    Brummen ist in allen Schalterpositionen, ausser Mittelstellung, da kommt fast nichts raus.

    Ich würde ja die Kabel umlöten, wenn ich, wie gesagt wüsste welche Pins von dem Seymour Duncan Schaltplan, welchen Pins bei mir (5-Way-Megaswitch-F) entsprechen.
     
  12. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #12
    Da bin ich jetzt überfragt. Beim klassischen 5way wärs kein Problem, beim 4-Ebenen Schalter auch nicht. Aber diese Version "P" (ich seh da kein "F") ganz unten auf der Seite ist mir etwas suspekt. Bevor ich was falsches sage, sag ich da lieber nix. Vielleicht haben wir nen E-Techniker hier, der den Schalter enztiffern kann.

    Das mit den Farben heisst jetzt erst mal nix mehr. Ist ja ein komplett anderer Schalter.

    Komisch wärs aber auf alle Fälle, wenn rot und grün tatsächlich ne leitende Verbindung hätte.
     
  13. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #13
    habe vorhin ROT und GRÜN vom steghumbucker komplett abgelötet. Trotzdem bekam ich ein Signal selber Qualität (Subjektiv). Jetzt bin ich ganz verwirrt
     
  14. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #14
    Mach mal ein Foto von der Schaltung :-)

    Ist bei der Gitarre angegeben, welche PU-Schaltung der 5-way hat? Da es ja eine HH-Konstellation ist, dürften da ja Split- oder Parallel- oder Out of Phase-Schaltungen mit dabei sein.

    Anders gefragt: welche Schalterstellung soll was bewirken? Auf diese Weise könnte man deinen Schalter vielleicht entziffern.

    Wenn du rot abgelötet hast, kann immer noch ein Signal kommen. Je nach Schaltung könnte ja immer noch weiss als Einzelspule irgendwo dranhängen.
     
  15. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #15
    ALso das ganze ist wie auf

    http://www.rockinger.de/showroom/workprt13.htm

    unterste Zeichnung anscheinend verdrahtet. An Pin 0 und 5 habe ich Masse. An 6 und 7 jeweils ein weisses Kabel von Bridge und Steg. Pin 4 schwarzes Kabel (wird wohl Masse sein) vom Steg. Pin 3 Rot + Grün vom Steg. Pin 2 Volume Poti. Pin 1 Rot + Grün vom Hals.

    Wenn diese Schaltung (richtig) funktionieren würde, wäre ich schon damit zufrieden. Möchte den Switch und die PU ausreizen, also auch gerne splitten =).
     
  16. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #16
    Also schwarz ist bei SD der heisse Ausgang.

    Mit dem Rockinger PLan selber kann ich jetzt nix anfangen, weil das ja kein elektrischer Schaltplan ist. Es steht zwar da, was am Ende rauskommt, aber wie der Schalter innen aufgebaut ist, sieht man ja nicht.

    Das ist ja nicht einfach ein 1-Ebenenschalter mit 8 Pins in der Reihe :-)

    Man müsste auch wissen, ob da wirklich das rauskaommen soll wie bei der PRS Customschaltung. Die ist ziemlich speziell. Zweimal parallelschaltung, einmal innere, einmal äusser Spulen, das ist net grad Standard.

    Vieleicht gibts jemand, der sich da jetzt auskennt, aber ich bräuchte den genauen Plan der Schaltebenen des Schalters sowie die Pick-Up-Verdrahtung, die am Ende rauskommen soll.

    Hätte deine Klampfe exakt diesen Schalter (kann man aber anhand der 8 Pins allein net sagen) und auch exakt diese Schaltung wie bei der PRS Custom, dann würde es reichen, dass du alles so hinlötest, wie es bei dem Plan steht.
     
  17. the_paul

    the_paul Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.982
    Ort:
    SU
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    1.878
    Erstellt: 27.11.03   #17
    @filth
    sind das überhaupt seymour duncan pickups die du eingebaut hast oder ein anderes fabrikat? die farbcodierungen der kabel sind ja bei jedem hersteller verschieden...
     
  18. filth

    filth Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.09.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.03   #18
    sind Seymour Duncan, keine nachbauten.
     
  19. Ray

    Ray Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    24.06.15
    Beiträge:
    13.344
    Ort:
    Frankfurt
    Zustimmungen:
    65
    Kekse:
    8.834
    Erstellt: 27.11.03   #19
    Mir fällt grad auf: die Farbcodierung müsste identisch sein. Die passiven EMGs wie die HZ sind Grün Eingang Spule 1, weiss Ausgang Spule eins, rot Eingang Spule zwei, schwarz Ausgang Spule 2. Und dann noch das zusätzliche Massekabel.

    Theoretisch hätte da ein Umlöten funktionieren müssen.

    Aber mittlerweile raucht mir der Kopf. Ich hasse diese ganzen verschiedenen Farben. Glauben die echt, deswegen würde man immer nur PUs der gleichen Marke kaufen und nicht mischen? :-/
     
Die Seite wird geladen...

mapping