Verkabelung für verschiedene Gruppen???

von michimunk, 24.09.07.

  1. michimunk

    michimunk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #1
    Hallo!

    Wir nutzen im Proberaum schon länger In-Ear Monitoring.
    Allerdings hat jeder den selben Mix im Ohr.
    Würden es jetzt gerne so verkabeln, daß jeder einen individuellen Mix im Ohr hat.
    Hab aber keinen blassen Schimmer wie das geht.

    Zuerst mal unser Equipment:

    Mischpult: Soundtracs fm 1058c 24 kanal
    (kleiner Ausschnitt von 2 Spuren:http://img337.imageshack.us/img337/2548/spurex7.jpg
    hinten: http://img261.imageshack.us/img261/8067/22092007171tch9.jpg)

    Kopfhörerverstärker: ART AUDIO 406 (Produktlink)

    Wir sind jetzt einfach hingegangen und haben und haben ein Klinke/klinke Kabel vom "AUX1 Ausgang" des Mischpults mit dem "Main Input Left" des Kopföhrer Verstärkers verbunden.
    Über die AUX1 Regler jeder Spur mixen wir jetzt das gesamtbild zusammen.
    Am Kopfhörerverstärker kann jetzt allerdings nur jeder einzelne die Lautstärke seiner Kopfhörers verstellen.
    Wir hätten es jetzt aber gerne so verkabelt,
    daß wenn z.B. der Bassist sich lauter haben will auch dann nur er sich lauter hört und nicht auch alle anderen ihn lauter hören.

    Wie kann man das anstellen?
    Hab ewig vor dem Mischpult gestanden und gegrübelt, aber irgendwie peil ich das nicht.
     
  2. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 24.09.07   #2
    naja du hast ja insgesamt 4 auxe (alle pre/post schaltbar?) damit kannst du bis zu vier unterschiedlich mixe für die monitore erstellen

    wenn du auch noch effekte nutzen willst musst du dich halt entscheiden, FX oder Monitorweg

    nun verkabelst du das halt so das von jedem auxweg der als monitorweg in den entsprechenden Insert des headphoen amps geht
     
  3. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #3
    So hatte ich mir das auch schon gedacht und auch schon mal ausprobiert.
    Aber wie mische ich das dann.

    Also ich nehme mir 4 normale Klinke/Klinke Kabel, Verbinde diese 4 Kabel mit den Inserts 1-4 auf der Rückseite von dem Kopfhörerverstärker...und dann?

    Wenn ich dann AUX1 an der Bass-Spur lauter drehe, wird es doch trotzdem bei allen lauter.
    Oder verstehe ich da was falsch? Wir haben die Kopfhörer ganz normal vorne neben den Reglern eingesteckt.
     
  4. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 24.09.07   #4
    klar, wenn du in einem kanal den pegel zu aux1 veränderst, ändert der kanal sich im am ausgang von aux1

    deswegen gibt es ja mehrere auxe, damit du mehrere monitormixe mahcen kannst (halt soviele wie du auxwege hast)
     
  5. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.09.07   #5
    sind es vier voneinander unabhängge preamps? müsste eigentlich wenn es 4 eingänge und 4 lautstärkeregler hat.

    wenn aux 1 (mischer) an input 1 (kopfhörerverstärker) angeschlossen ist, hört man durch diesen kopfhörer alles was an aux1 aufgedreht wird. zb: gitarre, bass, gesang aux auf 5 drums auf 2.
    aux2 an input2: gitarre aus, bass 10 gesang 5 drums 2

    und so weiter

    nochmal zur sicherheit: welchen kopfhörerverstärker benutzt ihr?
     
  6. rumbaclave

    rumbaclave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.05
    Zuletzt hier:
    25.12.12
    Beiträge:
    1.833
    Ort:
    Großraum Stuttgart
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 24.09.07   #6
    In allen Kanälen wird über AUX1 der Monitormix für Musiker 1 eingestellt, über AUX2 für Musiker 2, usw.

    mfg
     
  7. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #7
    Sorry, aber ich steh total auf dem Schlauch!

    Also am Kopfhörerverstärker (ART AUDIO 406 -link siehe oben) hab ich hinten Insert 1-6 und vorne Level 1-6 (Kopfhöreranschlüsse)

    Wir sind 5 Musiker, dann leg ich am Mischpult Gesang auf AUX1, die 2 Gitarristen auf AUX2, den Bass auf AUX3 und das Schlagzeug auf AUX4.
    Dann verbinde ich hinten am Mischpult die AUX Ausgänge 1-4 mit den Inserts 1-4 des Kopfhörerverstärkers.
    Und dann?
    Wie kann ich das dann am Kopfhörerverstärker einstellen?
    Wenn ich jetzt den Gesang an AUX1 am Mischpult lauter drehe, wird doch immernoch am Kopfhörerverstärker auf allen 5 Kopfhörern der Gesang lauter???
    Ich kann ja am Kopfhörerverstärker nicht zuweisen: Insert 1 auf Level 1, oder Insert 2 auf Level 2 und auf Level 3 (beide Gitarristen)

    An den Anschlüssen "AUX Input" und "Main Input" muß ich nix anschließen?!
     
  8. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.09.07   #8
    sorry hab ich übersehen ;)


    nachtigal ick hör dir tabsen. also folgendes:
    euer kopfhörerverstärker hat 6 eingangskanäle aber nur einen ausgangskanal. es ist sozusagen ein kleines mischpult. alle 6 inserts können nur zusammengemischt und auf einen ausgang gebracht werden.

    was ihr aber benötigt ist ein "echter" mehrkanal kopfhörerverstärker so wie der

    behringer powerplay
     
  9. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.09.07   #9
    Hallelujah... gelobt seien Qualitätsprodukte, zu denen man online auch 'ne Dokumentation findet... :D:D:D

    Dem Gerät wird ja wohl eine Bedienungsanleitung beigepackt sein, oder? Dann schau halt mal nach, wie der Signalfluß in der Kiste ist. Beim Blick auf die Rückseite des Kopfhörerverstärkers hätte ich eigentlich schon erwartet, daß Insert1 ausschließlich auf Kopfhörerausgang 1 gelegt wird usw.
    Alles andere würde auch wenig Sinn machen...

    Du verkabelst also die vier AUX-Sends am Pult mit den vier Inserts am Kopfhörerverstärker und einen Summenausgang mit dem fünften Insert.

    Den Mix für Kopfhörer 1 machst Du dann mit allen(!) AUX1-Reglern der Kanalzüge. Also z.B. Gesang auf 14Uhr, Gitarre auf 12Uhr, Bass auf 13Uhr, BD auf 10Uhr usw.
    Für den Kopfhörer 2 das gleiche Spiel mit AUX2.

    Der Mix für den fünften Kopfhörer ist dann der Summenmix, der über die Kanalfader gemacht wird. Die einzige Crux an der Sache ist, daß das Mischpult nur zwei pre-fader AUXe hat (nämlich AUX1 und 2 - hier die Pre-Taste drücken). Die AUXe 3 und 4 sind von der Stellung des Kanalfaders abhängig, d.h. wenn der Musikant mit Kopfhörer fünf den Bass lauter auf seinen Mix regelt, wird dieser auch auf den Kopfhörern drei und vier lauter. Die Einstellung fünf individuell passender Mischungen wird also etwas Zeit in Anspruch nehmen und kandidaten, von denen man im Vorfeld schon weiß, daß sie ständig am eigenen Mix schrauben, sollte man prophylaktisch mit Kopfhörer eins oder zwei versorgen. :D


    der onk mit Gruß
     
  10. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #10
    Was??? Genau für den Zweck haben wir uns das ding gekauft???!!!
    Geht das jetzt damit nicht oder was?

    Bedienungsanleitung war leider keine dabei.
    Wenn ich einen Signalfluß hätte, wär ich ein ganzes Stück weiter.
    Hab im Internet leider nur das hier gefunden:
    http://www.artproaudio.com/products.asp?type=88&cat=11&id=89

    Zu den AUX-Mixen...
    Da muß ich mich doch mal schwer mit dem Pult beschaffen.
    Wusste gar nicht, daß AUX 3 und 4 anders sind wie 1 und 2.
    Jetzt versteh ich aber auch warum nur unter 1 u. 2 der Post Schalter ist.
    Wow, doch ein ganzes Stück Arbeit.

    Aber wie es dann im Kopfhörerverstärker weitergeht hab ich noch keine Ahnung.
     
  11. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.09.07   #11
    Kein Grund zur Veranlassung einer Beunruhigung! Es geht! :D

    Aber da ist ja die BDA...
    So wie ich das schnell überflogen habe, sind alle Inserts Stereoklinken (zwingend!!), gehen direkt auf den jeweiligen Kopfhöreranschluß und schalten bei Belegung Main- und Aux-Inputs ab. Also nicht ganz so flexibel, wie der hier empfohlene Behringer Kopfhörerverstärker, aber für die von Dir geplante Anwendung passt das Gerät.

    Allerdings brauchst Du für die Verbindung des Mischers mit dem Kopfhörerverstärker Adapter von Monoklinke auf Stereoklinke, wobei bei letzterer Tip und Ring das Signal führen müssen. Glaube sowas muß man sich selber basteln (lassen). Mit einem Monoklinkenkabel bekommt nur ein Ohr Musik zu hören...


    der onk mit Gruß
     
  12. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 24.09.07   #12
    ah okay das ist clever, bin ich gar nicht drauf gekommen.
     
  13. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 24.09.07   #13
    Jaja... im Lesen von Bedienungsanleitungen bin ich halt echt der Könner! :D:D:D

    domg
     
  14. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.09.07   #14
    Und sowas gibt es nicht fertig?
    Was ist mit einem Insert-Kabel? (hab keine ahnung davon)
    Bei kurzer Suche hier im Shop hab ich nur ein paar insert kabel gefunden, die nicht mehr im Programm sind.
     
  15. maccaldres

    maccaldres Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.10.03
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    520
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    1.659
    Erstellt: 24.09.07   #15
    was meinte denn der onk bereits dazu? :

    ein normales insertkabel ist anders belegt: tip und sleeve bzw. ring und sleeve
     
  16. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 25.09.07   #16
    es könnte sein das du solche findest, aber sehr wahrscheinlich ist es nicht. bist du geübt mit dem lötkolben?
     
  17. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.09.07   #17
    Wenn man statt fünf Monomischungen drei Stereomischungen machen würde, könnte man Insert-Kabel verwenden. Also AUX1/2, AUX3/4 und die Stereo-Summe jeweils in einen Insert vom Kopfhörerverstärker.

    Ansonsten bleibt für "Selbstlötunkundige" nur der Gang zum örtlichen Musikgeschäft. Die paar Adapter baut man Dir da in 'ner halben Stunde...


    der onk mit Gruß
     
  18. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.09.07   #18
    Dann werde ich das wohl machen müssen.
    Vielen Dank schon mal soweit!
     
  19. michimunk

    michimunk Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    5.03.16
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.07   #19
    Kurzes Feedback...
    Hat super funktioniert mit Kabeln Klinke Mono auf Stereo.
    Genauso wie "der onk" beschrieben hat...Vielen Dank!
    Hat zwar 65€ für 5 Kabel á 2,5m gekostet, aber besser als selbst was dahergefuddelt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping