Verkabelung Key zu X32

  • Ersteller Mixtour
  • Erstellt am
Mixtour

Mixtour

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
05.02.12
Beiträge
185
Kekse
0
Ort
Ebersberg
Liebe Musikerkollegen,

wir benutzen auf der Bühne eine X32 Stagebox, aktuell auch noch eine DI-Box um von Klinke auf XLR zu switchen.
Wenn ich jetzt Kabel verwende von Klinke auf XLR, habe ich da irgendwelche Nachteile?

Vielen Dank im Voraus.
--- Beiträge wurden zusammengefasst ---
Um auf die DI-Box im Rack zu verzicheten
 
BinaryFinary

BinaryFinary

HCA Workstations (Roland)
HCA
Zuletzt hier
25.04.21
Registriert
07.02.09
Beiträge
1.595
Kekse
6.776
Ort
Raum Hannover
Die Aufgabe einer DI-Box (Direct Injection) besteht eigentlich darin, aus unsymmetrischen Signalen symmetrische zu machen und Impedanzen anzupassen. Eine symmetrische Verkabelung ist weniger anfällig für Einstreuungen bzw. Störungen. Wenn dein Keyboard symmetrische Ausgänge hat, kann man auf eine DI-Box verzichten. Dann kann man z.B. sowas nutzen:

https://www.thomann.de/de/cordial_cfm_3_mv_klinke_xlr_kabel.htm

Man verzichtet dann natürlich auf sowas wie den Ground-Lift bei DI-Boxen. Wenn ihr immer mit eigenem Tontechnik-Equipment unterwegs seit, würde ich das vielleicht mal testen. Wenn man mit gestellter Technik Vor-Ort auskommen muss würde ich persönlich nicht auf gute DI-Boxen verzichten. Das kann manchmal die letzte Rettung sein.

Natürlich vorausgesetzt deine Keys haben symmetrische Ausgänge. Sind die unsymmetrisch würde ich immer mit DI-Boxen arbeiten.

Ich selbst nutze ja eine Submixer (XR18). Meine Verkabelung zwischen Keys und XR18 ist symmetrisch (4m 8-fach Multicore Stereoklinke). Die Mainouts des XR18 bekommt der FOH...XLR-Kabel direkt ins XR18 ohne DI-Boxen. Ich habe aber immer für Notfälle zwei aktive DI-Boxen mit.
 
Mixtour

Mixtour

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
05.02.12
Beiträge
185
Kekse
0
Ort
Ebersberg
Ich nutze einmal den Tyros 3 und Kork Krome
 
BinaryFinary

BinaryFinary

HCA Workstations (Roland)
HCA
Zuletzt hier
25.04.21
Registriert
07.02.09
Beiträge
1.595
Kekse
6.776
Ort
Raum Hannover
Die haben beide nur unsymmetrische Ausgänge.
 
toeti

toeti

Keys
Moderator
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
19.08.03
Beiträge
14.725
Kekse
21.474
Ort
Herdecke
Versuch macht klug,

Es wurde schon alles wichtige gesagt. Aber ich mache das hin und wieder auch alles ohne DI. Mal mit Sym und mal unsym und habe bisher noch keine Probleme gehabt. Brummen hatte ich tatsächlich immer nur dann, wenn ich auch eine DI dabei hatte mit Ground Lift :)
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.575
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Warum nutzt du nicht die Klinken Aux Inputs am x32? Bevor ich mir eine Stagebox in‘s Keyboardrack gebaut habe, bin ich immer mit einem kleinen Klinken-Multicore zum X32 gegangen, was unproblematisch funktioniert, weil das genauso hochwertige Inputs sind, wie die XLR INs des X32. Funktioniert zumindest solange das Pult in Bühnenreichweite steht, also bis Max 10m. Spätestens darüberhinaus würde ich eh mit symmetrischen Kabeln, und zwangsweise DI Boxen fahren.
 
Mixtour

Mixtour

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
05.02.12
Beiträge
185
Kekse
0
Ort
Ebersberg
Weil wir mit einer stagebox arbeiten, das hatte ich nicht erwähnt. Sorry
 
dr_rollo

dr_rollo

Mod Keyboards und Musik-Praxis
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.07.04
Beiträge
12.575
Kekse
59.133
Ort
Celle, Germany
Doch sorry, hast du erwähnt, hab nur die ‚Stagebox’ überlesen, weil du X32 geschrieben hast. Du meinst vermutlich die S32. Ich nutze eine SD8 und in meinem Keyboardrack eine SD16, da sind Kombibuchsen verbaut, und daher hab ich das Problem eh nicht.
Wenn du nicht mit einem Keyboard-Submixer arbeitest, sondern beide Keys direkt in’s FOH Pult gibst, würde ich mir an Deiner Stelle tatsächlich eine 4er DI Box zulegen. Kostet nicht alle Welt und löst alle Probleme.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben