Vermeide, dass deine Saiten aufschlagen...

von bad.intention, 05.08.05.

  1. bad.intention

    bad.intention Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    4.08.14
    Beiträge:
    41
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    499
    Erstellt: 05.08.05   #1
    ...denn das wird einen grässlichen Unterton erzeugen. So oder so ähnlich wird Gott es seinerzeit Adam erklärt haben, als er ihm am siebten Tag den Bass präsentierte (Anm. d. Verf.: die Geschichte mit dem Sonntag is ne Intrige von Gitarristen). Leider war ich in kirchlichen Angelegenheiten nie gut und darum schlagen meine Saiten nun doch gern mal auf.

    Woran das liegt weiß ich auch: ich spiele ohne Plektrum und bin das, was man wohl gern als Hardpicker bezeichnen kann. Ich hab schon immer gezupft, als müsse ich die Saiten mit'm Finger durchreißen... nach mehreren Jahren ist das wohl auch kaum noch zu korrigieren. Bei meinem alten Bass gab's damit auch nie wirklich Probleme, aber mein neuer bester Freund ist da ein wenig empflindlicher. Trotz genauester Einstellung (Steghöhe etc.) knall ich zu oft auf die Pickups... das Ergebnis kennt und verachtet wohl jeder Bassist...

    Frage: unter Berücksichtigung der Tatsache, dass meine Spieltechnik versaut ist und die Saiten schon nen halben Meter.....(etwaaa....) über den Pickups liegen: was kann ich machen um das Aufschlagen zu vermeiden? Ich hab mir schon neue Saiten ("deep, 045er) zugelegt, in der Hoffnung, dass die strammer gewickelt werden und somit mehr widerstand leisten... klappt nich so ganz...

    got help????????

    Danke im Voraus und viele Grüße....

    b.i.
     
  2. synaptic

    synaptic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.07
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.08.05   #2
    hmm...
    Fast das gleiche Problem hab ich des öfteren obwohl ich nicht glaube das ich recht grob spiele. Das einzige wie sich dieses furchtbare Geräusch einigermaßen unterdrücken lässt ist die Einstellung am Amp. Aber wirklich helfen tuts auch nicht.
    Würd mich auch mal interessieren was andere dazu schreiben.
     
  3. herbieschnerbie

    herbieschnerbie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.10.04
    Zuletzt hier:
    11.01.15
    Beiträge:
    2.545
    Ort:
    Wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    4.069
    Erstellt: 05.08.05   #3
    Abstand von den Pickups zu den Saiten auf irgendeine Weise erhöhen.
    Wenn man die Saitenlage verändert leidet natürlich das Spielgefühl… also Pickups niedriger schrauben!

    u.U. kann es auch helfen dickere Saiten zu kaufen weil die Saiten dann mehr Zug haben (bei gleichem Tuning).
     
  4. Heike

    Heike HCA Bass Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    19.11.03
    Beiträge:
    4.447
    Zustimmungen:
    435
    Kekse:
    14.673
    Erstellt: 05.08.05   #4
    Wo schlägst Du an? Am Griffbrettende wie Stanley? oder mehr stegwärts wie Jaco?

    Wie heißt der denn? Vielleicht kennt man den ja auch.

    Ansonsten müßte man dem vielleicht professionelle Hilfe angedeihen lassen und das ganze Setup mal nachchecken und auf Deine technischen Bedürfnisse hin optimieren lassen. Um konkreter an was denken zu können bräuchte man aber erstmal o. angefragte Info.
     
  5. Dextra

    Dextra MB-Staatsbürger

    Im Board seit:
    21.11.04
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    bei Kassel
    Zustimmungen:
    132
    Kekse:
    5.270
    Erstellt: 05.08.05   #5
    Wie schlägst du die Saiten denn an? So, dass sie parallel zum Korpus schwingen oder senkrecht zum Korpus?
    Vllt. ist das Ganze ja ein Fehler in deiner Spieltechnik, den dein alter Bass "verschluckt" hat.
     
  6. synaptic

    synaptic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.05
    Zuletzt hier:
    31.07.07
    Beiträge:
    107
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 05.08.05   #6
    also bei mir schlagen die Saiten, wenn sie anschlagen, am Griffbrett an. So viel Power hab ich dann doch ned in den Fingern das sie bis zum Tonabnehmer kommen ;)
    Ich hab halt auch eine extrem tiefe Saitenlage auf die ich auch keinesfalls verzichten möchte da das zum spielen ideal ist.
    Hab nen Warwick Streamer ProM falls euch das was hilft und mein Tuning ist auf Cis, also C# F# C# G#
     
  7. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.225
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.419
    Kekse:
    91.893
    Erstellt: 05.08.05   #7
    Liegt es eventuell an der Position der Pick-Ups am neuen Bass? Dass Deine Hand vielleicht jetzt näher am Pick ist?
    Vielleicht brauchst Du einen Bass mit einem Pick Up am Hals damit Du hinten am Steg ungestört ordentlich möllmern kannst?
     
  8. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 13.08.05   #8
    Zum einen hast Du ein wesentlich tieferes Tuning, was die Saiten schlabberig werden lässt. Wenn Du immer so stimmst, würde ich mindestens 50 - 110er draufziehen. Dann hast Du wieder etwas mehr Saitenzug.

    Hast Du bei Deiner Stimmerei den Hals korrigiert? Bei tieferer Stimmung gibt natürlich der Hals entsprechend nach und Du hast keine optimale Einstellung mehr -> Halsschraube korrigieren/lösen und genau justieren.

    Grüße, Uwe
     
  9. philipp@scrapno4

    philipp@scrapno4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    26.12.05
    Beiträge:
    77
    Ort:
    Linz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.08.05   #9
    hast du spezielle saiten für solche extremen dropped-tunings aufgezogen? dicker alleine könnt auch helfen, sind aber evtl. nicht mehr so gut zum spielen geeignet.. das mit dem hals checken halt ich auch für ne gute idee.
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 19.08.05   #10
    näher an der bridge spielen und seiten von unten nach oben zuofen und nicht von vorne nach hinten...

    ich bin hard-plucker und mir gefällts gut

    wie wärs mit höhen ein bisschen raus?
     
  11. DyRtWC|Pansen

    DyRtWC|Pansen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.05
    Zuletzt hier:
    28.05.10
    Beiträge:
    50
    Ort:
    Röbel/Müritz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.08.05   #11
    was ist denn das problem dabei, also wenn ihr mich fragt, ergibt das ein urst fettes nebengeräusch, dass ist es was den basssound immer irgendwie cool klingen lässt, tiefen f4etten basston und das geräusch wenn metal auf metal (bzw. plastik.. ist ja auch egal) schlägt. Oder geht da nach ner zeit der Tonabnehmer kaputt?
    MfG Pans3n
     
Die Seite wird geladen...

mapping