Vermona 300H

von jazzjazzjazz, 20.02.06.

  1. jazzjazzjazz

    jazzjazzjazz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.01.05
    Zuletzt hier:
    6.03.06
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.02.06   #1
    hallo

    ich bin letztens an eine Vermona 300H rangekommen und würde die jetzt gerne wieder aufpeppeln.

    Potis wechseln keine Frage aber was kann man sonst noch so machen um den beinamen Rauschton zu verringern?
    Ich ahbe gehört das man Elkos auswechseln sollte.
    Stimmt das und kann man alte blech Becherelkos mit hutigen normalen auswechseln?

    würd mich über Antworten und weitere Vorschläge freun.

    Richard
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.122
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 21.02.06   #2
    Elkos haben nur eine begrenzte Lebenszeit.Die Qualität war auch nicht die beste und Elkos können auch austrocknen,speziell auch die aus der Zeit.
    Kannst Du,wichtig ist nur das Spannung /µF stimmen.
    Die Transistoren die dort verwendet werden ,waren damls die rauschärmsten die es gab und die sind es die für das rauschen zuständig sind.;)
    Du kannst dich ja bei machen, Vergleichstypen raussuchen und die auch noch wechseln,natürlich nur die die im Signalweg liegen.
    Viel Spass.
    Zum Schluss wirst Du feststellen das sich das nicht lohnt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping