Verstärkung, welche?

von mnemo, 16.12.03.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 16.12.03   #1
    Hab schon einiges gehört darunter Marshall, Trace Elliot, Ampeg, Warwick und Mesa und finde grad Warwick einfach cool, die knacken so schön. Jedenfalls habe ich vor so um die 1000,- Euro für n BAsstop und ne Box loszuwerden. Kommt allerdings erst im Sommer, da ich wieder dann Geld hab und muß mich bis dahin mit Gitarrenröhre zufrieden geben. Was ich mir rausgesucht hab ist
    -Warwick Profet IV als Top
    -Ashdown MAG 410T als Cabinet
    (-evtl. zum Zerren n Gallien&Krüger Diesel Dawg)
    Was haltet ihr davon? Für den Einstieg ganz O.K. oder? Es muß nix weltbewegendes sein, aber auch nicht gerade schlecht. Oder zu was würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 16.12.03   #2
    Als Einsteiger gleich 'n 400Watt-Topteil... :shock:
    Aber wenns dir Spaß macht...dann haste immerhin schon was richtiges und musst nicht nachkaufen.
     
  3. Mahabarata

    Mahabarata Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    3.06.08
    Beiträge:
    88
    Ort:
    Leer
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.03   #3
    400 W, nicht weltbewegend aber ist ganz nett um die Nachbarn zu ärgern...
     
  4. Paro

    Paro Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.03
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.03   #4
    Vernünftige Alternativen zum Profet4 muss man zu dem Preis auch erst mal suchen. Ich würd schon sagen dass das Ding gut ist.
    Die Ashdown-Box hab ich mir auch mal rausgesucht, ist aber daran gescheitert, dass kein Musikladen im Umkreis von 200km die zum antesten hatte.
     
  5. II-V-I

    II-V-I HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.005
    Ort:
    rhein-main
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 17.12.03   #5
    400Watt ... absolut ausreichend. Warwick ist übrigens in der Tat nicht schlecht. Hätte ich früher garnicht gedacht, aber mittlerweile hab ich selbst einen (300W) und weil der schön kompakt in Rack passt und relativ leicht ist, nehm ich ihn auch mit auf Tour.
    Über DI zwar kein Problem, aber er rauscht vielleicht ein wenig mehr als die meissten teureren. Aber für den Stage-Betrieb absolut gut und zudem mit schönem knackigen Sound ausgestattet.
     
  6. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 17.12.03   #6
    Da BAsser Mangelware sind, hab ich mir gedacht, dass ich mir gleich was für Bandeinsatz kaufe und ich glaube auch, das es völlig ausreicht. Ich wollte nur eure Meinung zur Güte der Produkte hören.
     
  7. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.12.03   #7
    soo....

    Weihnachten hat mir weider ein bisschen die Kasse gefüllt und ich beschäftige mich jetzt auch wieder mit der Frage, ob ich mir ne neue Verstärkung kaufen sollte...
    Jetzt kommen langsam so einige Auftritte, auch in größeren Schuppen, wo es meistens vieles vom Veranstalter gestellt gibt, aber ich bräuchte doch schon nen anständiges top das ich auch auf längere Zeit gut verwenden kann...

    ich dachte da an einiges von Peavey, dass mir auch shcon empfohlen wurde:

    PEAVEY 410 TVX Cab

    http://www.musik-service.de/ProduX/Bass/Verstaerker/Peavey_410_TVX_Bassbox_4_Ohm.htm

    mit 700 Watt an 4 Ohm

    und

    PEAVEY Max 450 Top

    http://www.musik-service.de/ProduX/Gitarren/Verstaerker/Peavey_Max_450_Amp.htm

    mit 300 Watt an 4 Ohm

    ...ansonsten wäre da ja noch das Peavey Max 700 mit 475 Watt an 4 Ohm, aber das wäre dann auch schon teurer und ich denke, dass das 450 gut reichen würde... :?: :!: :?:

    Schreibt mal eure Meinung dazu bitte...DANKE und frohe Weihnachten euch allen!!! :)
     
  8. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 26.12.03   #8
    Damit kannste nichts falsch machen, kaufen.
    Ob du nun das mit 300 oder 450 Watt nimmst, ist dir überlassen. Musste halt mal nachdenken, was für Musik ihr so spielt und wie laut es bei euch zugeht.
    Für Trash-Metal würd ich eher zu dem 450er tendieren, bei "normalem" HardRock reicht der 300er.
     
  9. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.12.03   #9
    ok, danke.

    gibts hier jmd, der die eins der beiden Teile Besitzt oder selber getestet hat und der vllt nochn bisschen Infos auf Lager hat?!?
     
  10. Satan Claus

    Satan Claus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.10
    Beiträge:
    516
    Ort:
    Pulsnitz
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    336
    Erstellt: 26.12.03   #10
    Nein, aber bei Peavy kannst du imho nix falsch machen.
     
  11. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 27.12.03   #11
    ich hab die Box (aber mit 8 ohm) und die ist richtig geil!
    geht runter bis 30 Hz! und schiebt ordentlich
    das Horn ist stufenlos regelbar, rauscht aber recht schnell
    Super Preis Leistung und wenn du Rock Musik machen willst, ist das _die_ Box für dich

    ich kenne das Firebass Top (max 700) von nem Kumpel und für ne Transe und vor allem den Preis ist das Ding mehr als in Ordnung (ich vergleiche das immer mit meinem bassbase, ist vielleicht nicht ganz fair)


    als Top Alternative könntest du dir den Hartke 3500 anschauen
    dann kommste mit deinen 1000 EUR auch hin
     
  12. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.03   #12
    Danke für den Tipp...

    ...habe mir einige Bewertungen durchgelesen und halte das Hartke Top für die bessere Lösung bei dem Preis. vorallem der 10 Band-EQ und aktiv/passiv Eingang, sowie andere kleine Sachen die ein paar mehr Optionen offenlassen als das Peavey Top.
    Was die laute Lüftung angeht und das rauschen bei höher Lautstärke , denke ich, wird bei den Proben oder auffer Bühne entweder nicht gegeben sein oder nicht stören...

    ...wenn jmd. bestimmt weiss, dass das Peavey Max 450 doch die bessere Wahl ist, wäre ich dankbar für einen Post zu dem Thema!
    Danke

    mfg
     
  13. thirsk

    thirsk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.03
    Zuletzt hier:
    26.09.08
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 27.12.03   #13
    war das nicht der hartke,wo eben jener EQ [böses wort] sein soll? :?
     
  14. loCco

    loCco Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    18.09.05
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Buxtehood
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.03   #14
    achja...
    wenn bei musik-service.de ein "Aus Retour: Sonderpreis 444" steht, kann ich davon ausgehen, dass die Geräte aus anderen Gründen der Reklamation, als eines Defektes oder eines Schadens zurückgeshcickt wurden?!? Müsste ja eigentlich so sein, wenn die vollen Garantie Ansprüche trotzdem gelten(und sich die Frage dadurch erübrigt... möchte es aber genau wissen).
    :!:
    Danke nochmal
     
  15. SERIOUS

    SERIOUS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 27.12.03   #15
    Also 1. Ich hab das Top das su dir kaufen willst und ich kann nur sagen: Das ist absolut geil das Teil!!! Also kaufen,kaufen, kaufen!!! Als Box kannst du dir auch ne Warwick 4x10 dazu holen dann hast du alles komplett.

    2. Retour heisst NICHT Defekt!!!
    Aber wenn du noch fragen hast, bezüglich der Retour dann ruf am besten den Stefan im Musik-Service an (06021 45494 21), oder schreib ihm ne Mail sh@musik-service.de.
    Der beantwortet alle deine Fragen.
     
  16. SERIOUS

    SERIOUS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.03
    Zuletzt hier:
    23.02.16
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 27.12.03   #16
    Nochmal kurz zum Hartke Topteil. Also ich würde es mir nicht kaufen. Soweit ich weis kann man bei diesem Top doch zwischen Röhre und Transistor umstellen, oder? Ich hab das Top auch in erwägung gezogen zu kaufen, aber als ich es angespielt habe ist mir aufgefallen, dass weder die Röhre noch der Transistor sich gut anhören. Zu dem Peavey Teil kann ich nichts sagen ,weil ich es nicht kenn. Wie gesagt, ich hab mich für das Warwick Top entschieden.
     
  17. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.12.03   #17
    du kannst auch bei ebay gucken ob du nen trace elliot preamp findest, ziemlich geil die dinger, hab mir vor kurzem auch einen ersteigert :-)
    dazu nen t.amp (ta 1400 in meinem fall) und ne box...z.b. von hartke oder peavey. dann haste auch was gutes in deinem preisrahmen
     
Die Seite wird geladen...

mapping