Welches Top für GK Neo 212 II

von 22fret, 20.09.16.

  1. 22fret

    22fret Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 20.09.16   #1
    Moin, Moin, werte Tieftöner,

    ich werde am WE eine von mir erstandene Box abholen. Es handelt sich um eine Gallien-Krueger Neo 212 II. Nun brauche ich auch noch einen passenden Amp dazu. Es müssen keine 1000W sein, die verträgt das Cabinet sowieso nicht, aber da es eine 8-Ohm-Box ist, könnten es beispielsweise 500 an 4 sein, damit etwa 350 an 8 übrigbleiben. Es gibt da ein paar hübsche Class D-Amps von MarkBass oder Hartke mit vernünftiger Preisgestaltung, aber auch der aktuelle GK MB500 sagt mir durchaus zu, auch wenn der, soweit ich weiß, das BiAmping für die Box nicht unterstützt.
    Aber es gibt ja auch noch die anderen großen Namen wie Ampeg, Warwick, EBS, etc. pp. Ich kenne den Markt einfach nicht genug, um mich in der Materie sicher zu bewegen, da ich bisher hauptsächlich auf dem Gitarrensektor unterwegs war. Meistens habe ich über geliehene Verstärker gespielt, und bei mir im Wohnzimmer nehme ich einfach den Gitarrenamp. Bei den Lautstärken geht das ja noch, ohne Kleinholz zu machen...

    Ich spiele einen Squier Vintage Modified Jazz Bass und einen Fretless, den ich selbst zu einem solchen gemacht habe. Ob irgendwann noch ein Fünfsaiter dazu kommt, kann ich jetzt noch nicht sagen. Musikalisch bin ich ziemlich wenig festgelegt, lediglich Metal spiele ich nicht mehr. Ich lege Wert auf einen klaren und definierten Ton, was ja beim Jazz Bass durchaus passt. Dass beim Anschlag einer (potentiellen) H-Saite unter Vollaussteuerung die Pfannen vom Dach rutschen, muss nicht unbedingt sein.

    Lasst mal hören, ich bin neugierig auf Eure Tipps...
     
  2. sKu

    sKu Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.06.05
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    3.210
    Zustimmungen:
    764
    Kekse:
    19.430
    Erstellt: 20.09.16   #2
    Bei klar und definiert würde ich klar in die Ecke Gallien-Krueger, Glockenklang, Hartke und Co verweisen. Weniger Ampeg und Konsorten.

    Ansonsten erzähl mal ein bisschen mehr, was du damit vor hast. Was ist dir wichtig? Geringes Gewicht? Irgendwelche Ausstattung die unbedingt an Bord sein muss?
    Preislicher Rahmen? :)
     
  3. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.09.16   #3
    Glockenklang ist weit außerhalb meiner Preisklasse, insofern bereits aus dem Rennen. Ein vernünftiges Top um die 500 Steine wäre schön. Das GK MB500 hat so ziemlich überall hervorragende Kritiken bekommen, und auch bei MarkBass gibt es hübsche Sachen. Mit Hartke müsste ich mich noch eingehender beschäftigen.
    Was ich damit vorhabe, kann ich noch gar nicht genau sagen. Langfristig möchte ich wieder in den Bandbetrieb einsteigen, daher fände ich schon gut, wenn der Kram nicht allzu schwer wäre. Aber das sind die kleinen Class D-Kisten ja sowieso normalerweise nicht. Die Box wiegt 23 Kilo, was auch durchaus im grünen Bereich ist. Da gibt's deutlich schwerere Combos. Der BA500 von Ampeg wiegt 43 Kilo, da kann von "handlich" auch keine Rede sein... :D
    Ausstattungsmäßig bin ich da unkompliziert. Kompressor wäre nett, ist aber kein Muss, das gibt's auch als Tretmine. DI fände ich für evtl. Recording praktisch, aber das war's eigentlich schon. Je weniger komplex, desto unproblematischer ist das Teil wahrscheinlich.
     
  4. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.09.16   #4
    War's das schon? Keine weiteren Anregungen?

    Ich trage mich in der Tat gerade mit dem Gedanken an ein GK-Top. Ich bin aber gerade nicht sicher, ob ich einen der Klassiker wie das 700er oder 1001er nehmen soll, oder eines von diesen tollen Winzlingen mit Class D-Endstufe. Gerade das 500er mit seinen 1,7 Kilo finde ich reizvoll...
     
  5. basshenning

    basshenning Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.09
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    892
    Ort:
    HH
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    2.914
    Erstellt: 22.09.16   #5
    Guck dir mal einen Reidmar von EBS an. Die sind recht neutral, leicht und handlich.
    Wenn auch ein Gebrauchtkauf für dich in Frage kommt, kann auch ein Ampeg SVT 7-Pro machbar sein. Der ist sehr neutral für einen Ampeg und und mehr begeistert hat mich persönlich nur Glockenklang (und weil Vaddern was gesponsert hat, ist der Ampeg im Laden geblieben).

    Persönliche Meinung:
    Ich mag MarkBass eher nicht. Optik naja, die Potis sind mir zu leichtgängig und vom Soundher irgendwie nicht "erwachsen", leicht "nörgelig".
    Zu Gallien kann ich nichts sagen, habe ich noch nie in den Fingern gehabt.
    Ansprechend fand ich auch die Portaflex-Teihe von Ampeg und die Tonehammer von Aguilar. Vielleicht sind die was für dich?

    Viel Spaß beim andaddeln!
     
  6. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 22.09.16   #6
    Jo, dange... :D

    Ich sympathisiere auch deshalb mit GK, weil die klassischen Modelle die Möglichkeit zum Bi-Amping bieten. Die Neo 212 unterstützt das ja. Zu Ampeg kann ich nicht viel sagen. Ich habe mal den BA210 V2 angespielt, der war vom Sound her ganz gut, aber der hat permanent leise gebrummt, auch ohne eingestöpseltes Instrument. Eine WWW-Recherche hat ergeben, dass das bei dem wohl normal ist...
     
  7. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.10.16   #7
    Mit einem GK MB 500 kaufst du einen sehr kräftigen, gut klingenden und cleanen Amp ein, der hervorragend zur 212 passt!
     
  8. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 17.10.16   #8
    Tja, jetzt ist es doch ein 1001RB II geworden, nur leider ist der Typ mit der Box abgesprungen. Jetzt brauche ich nur noch ein bisschen Geduld, um auf dem Gebrauchtmarkt eine schöne 212neo zu erstehen. Die 112 ist mit der Leistung an 8 Ohm ohne Zweifel etwas überfordert.
    Am WE habe ich eine 412er von FMC mit regelbarem 8-Zöller für die Höhen gespielt. Das war vielleicht eine geile Kiste! Aber die sind second hand noch schwerer zu kriegen...
     
  9. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #9
    Ich spiele neben zwei FMC Neo 112 Pro2 noch die GK Neo 112 und 212.
    Für den RB 1001 (den ich selbst verwende) - passt die GK Kombination aus 112 und 212 sehr gut.
    Die 312 klingt sehr ausgewogen und hat auch punch.
    die FMC geht zwar tiefer runter, aber Tiefbass ist nicht unbedingt etwas was beim Gig gefragt ist.
     
  10. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.16   #10
    Was wäre ein guter Preis für eine 112er Neo von GK? Bei eBay-Kleinanzeigen ist gerade eine anscheinend neuwertige für 375€ eingestellt. Gebrauchte 212 liegen ja meist zwischen 300 und 400 Steinen, wenn mal eine drin ist...
     
  11. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #11

    Wenn sie technisch und optisch okay ist, ist der Preis auf jeden Fall in Ordnung.
    Würde ich meine verkaufen wollen, würde ich 350€ anpeilen.
    400€ für eine 212 ist schon günstig und die Teile sind es wert.
     
  12. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.16   #12
    Ich überlege gerade, erst einmal übergangsweise eine tc electronic bc212 zu nehmen. Die ist mit 200€ inseriert, vielleicht geht da noch was. Hast Du mit der zufällig Erfahrung? Kann wahrscheinlich nicht ganz gegen die GK neos anstinken, aber so vorübergehend...
     
  13. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #13
    Die habe ich auch noch rum stehen und sie geht demnächst in den Verkauf.

    Die Box ist so schlecht nicht. Guter Bass, warmer Sound. Mitten sind neutral und der Hochton unspektakulär aber gut.
    Die Box wiegt 20kg und lässt sich gut aufstellen.
    Sie klingt für mich nicht ganz so gut, wie die Neo 212.
    Sie passt aber auch zum RB 1001 - aber Vorsicht, der Amp hat Power und kann die TC durchaus Himmeln, wenn du es übertreibst.
    200€ für die BC 212 ist ein fairer Preis.
     
  14. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.16   #14
    Ich habe den Besitzer gerade mal angeschrieben. Dummerweise hat er keine Telefonnummer angegeben, d.h. ich muss jetzt etwas warten.

    Was kannst Du denn sonst noch so an guten Cabs empfehlen? GK und FMC können auf jeden Fall schon mal was. Ich lege halt Wert auf einen klaren, sauber definierten Klang. Ich bin keiner, der mit Gain oder Boost spielt, das wird mir zu matschig, meine Regler stehen meist auf linear, höchstens die Höhen sind schon mal angehoben.

    Taugt die Hartke 4.5 XL was? Mich reizt ja dieser Konushochtöner, der sehr wahrscheinlich besser klingt, als ein Horn. Leider ist die tonnenschwer...
     
  15. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #15
    So ein Hartke Teil würde ich nicht kaufen.....
    Die TC BC 210 ist sehr gut, die 410er passt auch.
    Ich würde auf jeden Fall bei Boxen bleiben, die du künftig noch gebrauchen und erweitern kannst.
    Ich mag zwei Firmen besonders, FMC und GK.
    Aus welcher Region kommst Du? Ich habe auch noch was zu verkaufen, wenn auch nicht adhoc und sofort, bzw. ist das nicht der Impuls gewesen, dich hier anzuschreiben.
     
  16. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.16   #16
    Zwischen Köln und Düsseldorf, bei Leverkusen.

    Ja, GK und FMC sind auch meine erste Wahl, Glockenklang oder Aguilar wäre auch nett, aber die sind mir schlicht zu teuer, selbst gebraucht noch.

    Die TC wäre eher ein Provisorium, weil ich ohnehin bei GK enden will. Alleine die Bi-Amping-Option ist für mich da schon ein Argument. Das geht bei FMC auch auf Wunsch bei Neubestellung, aber die klingen scheinbar auch ohne dieses Feature schon sehr geil. Daher könnte ich mir auch vorstellen, bei FMC zu enden.
     
  17. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #17
    Dann würde ich dir empfehlen, direkt bei FMC zu bestellen.

    (Ich komme aus Bremen)

    Hans ist ein sehr fairer und fähiger Anbieter, der wirklich weiß was er tut. Er verkauft keinen Mist. Er spielt selbst Bass und er weiß worauf es beim jeweiligen Wunsch und Sound ankommt.
    Ein Anruf und Gespräch mit ihm, bringt dich absolut weiter.

    Meine Erfahrung ist die, billig kauft IdR zweimal. Viele Speaker die Mesa oder Glockenklang verwendet, findest du auch in den FMC Boxen wieder und dass ca 40% günstiger.
     
  18. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 18.10.16   #18
    Direkt bei FMC zu bestellen ist ohne Zweifel eine schöne Idee, das übersteigt allerdings momentan etwas mein Budget. Ich habe vor 2 Monaten bereits einen neuen Bass gekauft und am letzten WE den GK-Amp, den ich glücklicherweise ziemlich günstig bekommen habe. Ich schaue mich fast ausschließlich auf dem Gebrauchtmarkt um, anders geht's halt gerade nicht. Im Prinzip gibt es die Sachen, die ich suche ja, aber ich brauche eben etwas mehr Geduld als der Neukäufer... :D
     
  19. Ibanbass

    Ibanbass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.07.11
    Zuletzt hier:
    6.08.18
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.16   #19
    Das ist gut nachvollziehbar.
    Die TC 212 passt dann relativ gut, sie lässt sich dann irgendwann mit einer zweiten 212 ergänzen, wenn es dann grundsätzlich passt. Ich habe die Kombination rb und TC gerne gespielt. Irgendwann gab's dann aber eine Weiterentwicklung zu anderen Boxen hin. Verkauft hab ich bisher nichts....
     
  20. 22fret

    22fret Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.07
    Zuletzt hier:
    21.12.17
    Beiträge:
    236
    Ort:
    Langenfeld/Rheinland
    Zustimmungen:
    29
    Kekse:
    40
    Erstellt: 19.10.16   #20
    Bisher hat der TC-Mann sich nicht gemeldet, ich bin mal gespannt, ob das Geschäft zu Stande kommt. Vor allem bin ich aber auf den Klang der Box gespannt.
     
Die Seite wird geladen...

mapping